Leserstimme zu
Deathline - Ewig dein

Die Rezension bezieht sich auf eine nicht mehr lieferbare Ausgabe.

Ewig dein - Deathline

Von: Booksbuddy
07.09.2018

(Hinweis: Werbung) Etwas Neues für zwischendurch. Autor: Janet Clark Verlag: cbj Band: Teil 1 Seiten: 392 Genre: Young Fantasy Story: ❤❤❤❤❤ Schreibstil: ❤❤❤❤♡ Charaktere: ❤❤❤❤♡ Anspruch: ❤❤❤♡♡ Thema: ❤❤❤❤♡ Spannungsaufbau: ❤❤❤❤♡ Dialoge: ❤❤❤❤♡ Gesamtdurchschnitt: ❤❤❤❤♡ Tatsächlich hat mich dieses Buch durchaus überrascht. Auch wenn die Protagonistin sehr jung ist, wirkt die Geschichte authentisch und gut gemacht. An dieser Stelle vielen Dank an CBJ für das Bereitstellen des Hörbuches als Rezensiondexemplar! Ich mag das Cover ja total gerne! Auch wenn es iwie nichts besonderes ist, finde ich es dennoch sehr verträumt und ansprechend. Sehr passend zur Story! Die Story: In der Geschichte geht es um eine Indianergeschichte aus Sicht von Josie. Sie spricht von Anfang an mit den Lesern und schafft es, einen toll in ihren Bann zu ziehen! Auch die Geschichte an sich, habe ich so noch nie gelesen, was für mich durchaus erfrischend war. Der Schreibstil: Janet Clark hat einen wunderbaren, tiefsinnigen Schreibstil! Ihr Buch ist sehr flüssig zu lesen und nur selten nicht ganz rund. Die Charaktere: Leider fand ich Josie und ihre Freunde stellenweise sehr naiv, weswegen ich hier ein Herz abgezogen habe. Und trotzdem waren mir alle sympathisch und ich habe mich gerne in deren Welt eingelesen. Der Anspruch: Da das Ganze manchmal etwas ins Teeniedrama andriftet, kann ich den Anspruch hier nicht ganz so hoch ansetzen. Dennoch gibt es hier die mittlere Punktzahl, da die Indianermythen toll und einfallsreich umgesetzt waren. Das Thema: Hier musste ich leider auch einen Punkt abziehen, da ich die Liebesgeschichte aufgrund des Alters der Protagonisten nicht ganz authentisch fand. Alles Andere hat mich definitiv überzeugen können (die Indianermythen, die häusliche Situation, die Freundschaften, etc). Der Spannungsaufbau: Größtenteils konnte mich die Geschichte wirklich überraschen und mitreißen! Selten war sie auch mal vorhersehbar aber meistens konnte ich nicht aufhören, der Geschichte zu folgen. Die Dialoge: Auch wenn das Alter der Protagonisten nicht unbedingt authentisch war, ihre Dialoge konnten mich dennoch überzeugen. Vor allem die, der Indianer waren realitätsgetreu wiedergegeben und sehr tiefsinnig. Das hat die Autorin wirklich gut umgesetzt. Alles in Allem war das Buch etwas neuartiges und wirklich schon für zwischendurch, weswegen ich 4 von 5 möglichen Herzen vergebe.<3 Eure Carina