Leserstimme zu
Der Elbenstern

Der Elbenstern: Der Schmied von Großholzingen (Reingehört)

Von: Lucy sternberg
10.09.2018

Ein kleiner Junge verschluckt einen wundersamen Elbenstern und bekommt somit die Möglichkeit in die Welt der Elben zu wechseln, so oft er es will. Auf seinen Reisen erlebt er wunderbarer Dinge und sein Leben wäre nicht so, ohne diesen einzigartigenbesonderenr Stern zu ihm? Durch ein Stück Kuchen, eine Torte, welche nur alle 24 Jahre einmal gebacken wird - nur für Kinder. Der Bäcker/Koch hat es übrigens auch in/an sich - es ist kein normaler Koch - doch wer dahinter steckt, das offenbart sich erst am Ende. Die Geschichte ist voller Weisheit und Anmerkungen wie man sich verhalten soll und was zum Beispiel ein schlechtes Vorbild ist... J.R.R. Tolkien hat es verstanden in seinen Geschichten, den Kindern Ratschläge und Lebensweisheiten mit auf den Weg zu geben. Wir hören sie in mom rauf und runter jeden Abend um auch alles mitzubekommen, nur meist schlafen dann die Jungs ein und haben das Ende verpasst. Die Geschichte wird sehr Ruhig erzählt, hier würde ich mir etwas mehr spannung zb, mit etwas Geräuschen gewünscht . Ansonsten ist es eine super schöne Geschichte. Daumen hoch.