Leserstimmen zu
Wunderbare Kürbisküche

Karin Messerli

(1)
(1)
(1)
(0)
(0)
€ 6,99 [D] inkl. MwSt. | € 6,99 [A] | CHF 9,00* (* empf. VK-Preis)

Kürbisfans werden noch begeisterter sein, als sie sowieso schon von unserem Saison-Gemüse sind und Neulinge werden es lieben, die wunderbare Kürbisküche von Karin Messerli, einer Autorin aus der Schweiz. Das Buch zeigt uns, wie vielfältig die Kürbisküche doch sein kann. Wer also noch mehr als nur Kürbissuppe zubereiten möchte – wird durch eine große Vielfalt geführt, die riesig ist. Warme Farben, Impressionen die wunderschön in Szene gesetzt sind und viele, viele Rezepte von süß bis herzhaft umfasst das Buch. Schlägt man das Buch auf, sieht man wie liebevoll die Innenseiten gestaltet sind. Tolle Bilder mit einfachen und verständnisvoll erklärten Gerichten. Das Buch umfasst insgesamt 125 Seiten, hier findet man alles, was das Kürbisherz begehrt, von süß bis herzhaft. Die Einleitung des Buches ist die Warenkunde. Dort wird ausführlich erklärt, was es für Kürbisarten und Merkmale gibt. Das sind ganz schön viele. Unterteilt wird ein sogenannten Sommer- und Winterkürbissen. Eine sehr interessante Angelegenheit, auch als Kürbisfan, sehr interessant zu erfahren, was es überhaupt für eine Auswahl gibt. Zu den Winterkürbissen zählt u.a. der Hokkaido, Muskat-, Butternuss und Turbankürbis. Sieht man sich das Inhaltsverzeichnis an findet man Einkaufs- und Zubereitungstipps Kürbis und seine Nähr- und Vitalstoffe Kürbis als Vorspeise, Beilage und Salat Kürbis mit Fleisch und Geflügel Kürbis aus dem Backofen und aus der Pfanne und Topf Süßer Kürbis Rezeptregister Abkürzungen Die Bilder sind toll in Szene gesetzt, leider werden nicht zu jedem Rezept Bilder gezeigt. Dies kommt jedoch bei diesen ganzen Rezepten nicht ganz so häufig vor und zum Glück dominiert hier, die Bilderflut und man kann sich im großen und ganzen ein sehr gutes Bild zu jedem Rezept machen. Man findet zwischen Kürbis-Chutney, Kürbis-Tomaten-Pfanne, überbackenem Kürbisschnitzel auch süße Speisen, wie Kürbis-Walnuss-Kuchen und Kürbiskonfitüre. Zuckerbrotliebes Fazit Das Buch begeistert durch seine Rezeptideen, wie vielfältig die Kürbisküche doch sein kann. Die Bilder und Texte sind toll in Szene sowie verständlich umgesetzt. Auch ein Kochanfänger kann kinderleicht aus der „Wunderbaren Kürbisküche“ Gerichte zubereiten. Wer also, ein Kürbisfan ist und sich gerne ausprobiert, dem wird mit diesem Buch sicherlich nicht langweilig. Wir werden definitiv aus dem Buch noch einige Gerichte für uns entdecken und zaubern. Spätestens, wenn die nächste Kürbissaison wieder los geht. Und das ist ja auch nicht mehr ganz so weit weg. Alles in allem ein sehr schönes Buch mit Exoten und Klassikern unter den Kürbissen. Wer definitiv etwas neues ausprobieren möchte, der sollte das Buch schnellstens durchblättern. Um die verschiedensten Kürbissorten zu erhalten, muss leider lange Wege in Kauf nehmen, da der Supermarkt maximal meistens 2-3 Sorten der gängigsten Kürbisse im Sortiment hat. Wem dies nicht zu umständlich ist, der wird sehr viel Freude mit dem Buch haben.

Lesen Sie weiter

Ich muss sagen eigentlich bin ich nicht wirklich ein Kürbismensch, bei uns Zuhause wurde auch nie viel mit Kürbisen gemacht (außer Gesichter reingeschnitzt). Aber jetzt wo alles so schön herbstlich ist und die Halloweenzeit naht, wollte ich unbedingt mal was mit Kürbisen kochen. Naja dieses 'mal was Kochen' hat mein Gehirn direkt mit einem 'Supppe Suppe Suppe' beantwortet - denn das war das erste (und einzige) was mir bei Thema Kürbis einfiel. Beim Bücherstöbern bin ich dann über das Kürbisküchenbuch gestolpert, dass sogar eine Kürbissuppe auf dem Cover abgebildet hat (dass nenn ich Schicksal und Liebe auf den ersten Blick). Das Buch passt einfach perfekt in diese Jahreszeit. Obwohl die Rezepte an sich ohne schnick schnack und schnörkel gedruckt wurden, wirken die Seiten trozdem nicht langweilig und in die abgebildeten Bilder von den Gerichten würde man am liebsten sofort reinbeißen *-* Dank dem Buch bin ich endlich ein Kürbisfan.

Lesen Sie weiter

Kürbiszeit…. Herbstzeit! Daher wollte ich auch in diesem Jahr gerne ein neues Kürbis-Kochbuch ausprobieren und entschied mich für „Wunderbare Kürbisküche“ vom Bassermann Verlag. Nach ein wenig Warenkunde gehts direkt in die Rezepte, unterteilt nach Vorspeisen, Suppen, Hauptgerichten und nach Zubereitungsart wie „Aus dem Ofen“, „Aus der Pfanne“, etc. Und zum Abschluss noch „Süßer Kürbis“, für alle, die ihn gerne in Kuchen und Süßspeisen probieren. Und jedes Kapitel hat noch mal ein kleines Rezept-Register vorneweg! Das ist ein schönes Detail. Generell ist das Buch schön gestaltet, fast jedes Rezept hat auch ein großformatiges Foto dazu, warme Farben, die zu Kürbis passen. Die Rezepte konzentrieren sich auf eher europäische Gerichte mit kleineren Ausflügen in eher unbekannte Dinge wie „Kürbis-Schoko-Kuchen“ oder „Spaghetti-Kürbis mit Zitronensauce“, ein wenig hatte ich das Gefühl dass viele der Rezepte aus dem italienischen Raum stammen. Im Großen und Ganzen eine schöne Übersicht für Menschen, die mal ein wenig etwas anderes mit Kürbis anstellen wollen als „nur“ Kürbissuppe. Wer mal was Neues probieren will, sollte das hier auf jeden Fall mal durchwühlen!

Lesen Sie weiter