Leserstimmen zu
Weit wie das Meer

Nicholas Sparks

(7)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Message in a bottle.

Von: Annika M. aus Erfurt

16.06.2016

Einfach ein Klassiker. Hat mich tief berührt und war bittersüß.

Lesen Sie weiter

Ich bin jetzt 21 und las das Buch mit 13. Erst war ich am Weinen, aber es gefiel mir, es gefiel mir wirklich. Von da an las ich jedes Buch und muss sagen, jetzt kann ich es kaum erwarten, das neue namens WENN ICH DICH SEHE zu lesen. Mr. Sparks, hören sie nie auf, zu schreiben :) Mit freundlichen Grüßen Vanessa

Lesen Sie weiter

n.b

Von: Nicole Böttcher

12.07.2015

Alle Bücher von Nicholas Sparks sind supertoll absolut lesenswert, nicht kitschig, zum Träumen schön!

Lesen Sie weiter

Ich habe das Buch an nur einem Tag durchgelesen, so gefesselt war ich. Am Ende konnte ich meine Tränen nicht mehr zurück halten. Ich bin zu tiefst bewegt von dieser wirklich wundervoll Geschichte, die nicht nur herzzerreißend ist sondern Auch zum nachdenken anregt und mir Mut macht.

Lesen Sie weiter

Nicholas Sparks ist der erste Autor, der mich für diese Art von Romanen begeistern konnte. Wer kennt sie nicht, diese Liebesgeschichten mit ständigen Happy End? Aber hier ist alles anders. Die rührende Geschichte um Theresa und Garette fesselnd einen bis zum Schluss. Der Anfang war schon kitschig. Immerhin findet nicht alle Tage jemand eine Flaschenpost und verliebt sich dann in den Verfasser. Aber die Geschichte um die zwei Protagonisten ist so realistisch beschrieben, das man sich alles genauestens vorstellen kann. Das tragische Ende ist so gefühlvoll und voller Leidenschaft geschrieben. Der erste Roman, der mich wirklich zum Weinen gebracht hat und das mitten in der Öffentlichkeit. Zu Recht ein Bestsellerroman!

Lesen Sie weiter

Weit wie das Meer von Nicholas Sparks Der Roman handelt von der Journalisten Theresa die bei einer Joggingrunde am Strand eine Flaschenpost findet. Darin ist ein Liebesbrief der sie zutiefst berührt. Durch das einreden ihrer Freundin Deanna, die auch ihre Chefin bei der Zeitung ist, veröffentlicht sie den Brief in ihrer Kolumne. Schon kurz darauf bekommt sie viele Briefe von angeblichen Autoren, doch ein Anruf ändert alles. Eine Frau ruft an und sagt sie habe auch einen solchen Brief gefunden, diesen faxt sie dann an Theresa. Theresa beginnt zu recherchieren und alle Informationen über Flaschenpost und Strömungen zusammen zusuchen um herauszufinden von wo der Brief kam. Dabei findet sie in einer Zeitung einen Artikel in dem ein Stück aus einem Brief abgedruckt ist, der den beiden die sie besitz ähnelt. So gelangt sie schließlich an einen dritten Brief. Mit Deanna beginnt sie nun zu recherchieren wo der Schreiber herkommt und nach etwas Zeit haben sie ihn tatsächlich gefunden. Sie reist von Boston nach Wilmington, einem kleinen Küstenort, in North Carolina. Dort lebt Garrett und besitzt eine Tauchschule. Eigentlich wollte sie nur Informationen sammeln, doch als sie Garretts Segelschiff Fortuna betrachtet, kommt es zu einem Gespräch zwischen den beiden. Am Abend nimmt Garrett Theresa auf ein Segeltour mit. Es scheint als habe das Schicksal sie zusammen geführt, doch es ist die ganze Zeit gefährdet. Weit wie das Meer gehört zu den ersten Werken Sparks, dies merkt man jedoch nicht. Schon damals hatte er ein außergewöhnliches Talent emotional, einfühlsam und liebevoll zu schreiben, das man denkt man kenne die Charaktere wirklich. Er hat es geschafft in dem Werk eine so faszinierende Welt aufzubauen, die hinreizende Charaktere bereit hält. Es ist die Liebesgeschichte von zwei Personen die beide Halt suchen und ihn in dem anderen finden. Theresa, eine alleinerziehende Mutter, die lange schon nicht mehr so enspannt war wie mit Garrett. Die Briefe die Garrett verschickt hat, an seine tote Frau Cathrine, zeugen von tiefster Liebe und Trauer. Die Geschicht entwickelt sich in einer angenehmen Geschwindigkeit und es bleibt die ganze Zeit spannend. Sparks stellts die Charaktere gut dar und die Handlung wirk real. Lediglich der Schluss des Buches wirkt etwas zu klischeehaft, dies macht jedoch nichts. Während des Lesens sollte man unbedingt Taschentücher bei sich haben, da dieser Roman eindeutig zu Sparks besten, emotionalsten und berührendsten Büchern gehört. Es ist eine wundervolle Liebesgeschicht, die das Schicksal und Trauer überwinden muss um zu existieren. Eine vollkommen beeindruckende Geschichte die jeder lesen sollte der traurige, aber auch einfach nur ergreifende Geschichten mag. http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Weit-wie-das-Meer-Roman/Nicholas-Sparks/e370382.rhd

Lesen Sie weiter

Fabelhaft

Von: Gürtler, Sophie

23.08.2014

Nicholas Sparks ist der erste Autor, der mich für diese Art von Romanen begeistern konnte. Wer kennt sie nicht, diese Liebesgeschichten mit ständigen Happy End? Aber hier ist alles anders. Die rührende Geschichte um Theresa und Garette fesselnd einen bis zum Schluss. Der Anfang war schon kitschig. Immerhin findet nicht alle Tage jemand eine Flaschenpost und verliebt sich dann in den Verfasser. Aber die Geschichte um die zwei Protagonisten ist so realistisch beschrieben, das man sich alles genauestens vorstellen kann. Das tragische Ende ist so gefühlvoll und voller Leidenschaft geschrieben. Der erste Roman, der mich wirklich zum Weinen gebracht hat und das mitten in der Öffentlichkeit. Zu Recht ein Bestsellerroman!

Lesen Sie weiter