Leserstimmen zu
Wie ein einziger Tag

Nicholas Sparks

(23)
(2)
(3)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Anfang des Jahres beschäftigte mich ein vor Glück tropfender Roman. Von Liebe ergriffen verschleppt das Buch besonders die Frauenwelt zurück in eine Welt, die von wahrer Liebe träumen lässt. Dramatische Wendungen und harte Schicksalsschläge lassen das Werk trotzdem real erscheinen. Ihr ahnt es vielleicht schon, die Rede ist vom Bestseller Autor Nicholas Sparks. Nicholas Sparks wurde 1965 in Nebraska geboren. Heute ist der Autor weltweit bekannt, einige seiner Bücher wurden verfilmt. Nicholas Sparks gab in einem Interview bekannt, dass er sich für dieses Genre entschied, da es dort kaum Konkurrenz gibt. Seine Fans sind sich einig, er ist ein Bestseller Autor. Alle Sparks Bücher erschienen im Hause Heyne Verlag. Seit Jahren zählt "Nur mit dir“ (die Verfilmung von „Zeit im Wind“) zu meinen Lieblingsfilmen. Nun wollte ich endlich auch einen echten Sparks lesen. „Wie ein einziger Tag“ erschien 1996 im HEYNE Verlag. Die dritte Auflage von 2011 ist ein 20 seitiges Taschenbuch und kostet 8,99€. Klappentext (direkte Abschrift vom Buch): „WENN DU DICH DAS ERSTE MAL VERLIEBST; DANN VERÄNERT ES DEIN LEBEN FÜR IMMER…“ Sie waren siebzehn, und der Sommer erschien so unendlich wie ihre Liebe. Aber als Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlässt, verschwindet sie auch aus Noahs Leben, vierzehn Jahre lang. Dann will Allie, die inzwischen verlobt ist und kurz vor der Hochzeit steht, noch einmal den Mann treffen, den sie nie vergessen konnte… Meine Meinung: Das Buch beginnt mit einem kurzen Kapitel, welches viele Fragen aufwirft. Für mich regte es mein Interesse an und „lockte“. Schnell lernte man Noah kennen, sein Leben, seine Gewohnheiten und das Gespenst, dass ihn schon so lange verfolgt. Noah zeigt auf liebe und ganz warme Art und Weise, welche Erinnerungen er für immer festhält. Im Verlauf der Geschichte lernt man außerdem Allie kennen. Allie, eine sensible, kreative Frau, die in ein perfektes Leben gepresst wurde, weil „sich das so gehört“. Allie wurde mir schnell sympathisch. Ich litt mit ihr und empfand rege Gefühlsschwankungen beim Lesen. Die Geschichte nahm einen romantischen Verlauf, der zum Träumen anregte, doch abrupt endete dieser Traum und wurde vom Schicksal getrübt. Die Spannung, blieb lange erhalten und die Erleichterung am Ende war groß. Díe Figuren waren ausreichend ausgearbeitet, Allie hätte für meinen Geschmack etwas mehr Gestalt annehmen können, aber dafür standen ihre Gedanken und Ängste stark im Vordergrund. Die Handlung war schlüssig und realistisch. Besonders die örtlichen Beschreibungen waren intensiv und farbenfroh. Ich würde dieses Buch allen Träumern empfehlen und werde definitiv mehr von Sparks lesen.

Lesen Sie weiter
Von: GIOVANNA

19.12.2018

Dieses Buch hat mich sooo fasziniert, dass ich es mehrmals schon gelesen habe. Wobei dass gleiche für den Film gilt; wenn dieser löuft lasse ich alles fallen. Es hat mich durch meine Zeit begleitet, als ich am Reisen war. Ich habe auch fast alle anderen Büchen gelesen , aber irgendetwas ist besonders an diesem Buch doch ich kann nicht einmals sagen was.

Lesen Sie weiter

Toll

Von: Sarina

19.12.2017

Ich finde die Bücher wirklich wundervoll, ich bin richtig süchtig nach Nicholas Sparks-Filmen und -Büchern. Ich finde, man kann sie alle gut nachempfinden und vertieft sich darin, wenn man an so was Interesse hat wie ich. Ich liebe Nicholas Sparks-Bücher und -Filme und ich hoffe, es kommt von beiden noch mehr raus. Sie faszinieren mich, Mister Sparks, und ihre Bücher und Filme sind wundervoll. Ich finde sie besser als alle anderen Romane.

Lesen Sie weiter

Klappentext Sie waren siebzehn, und der Sommer schien so unendlich wie ihre Liebe: Aber als Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlässt, verschwindet sie auch aus Noahs Leben, vierzehn Jahre lang. Dann aber will Allie, die inzwischen verlobt ist und kurz vor der Hochzeit steht, noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte. Das Wiedersehen mit Noah wird für Allie zu einer Begegnung mit sich selbst und jener unwiderstehlichen Energie, die nur wahre Liebe birgt. Und dann erfährt diese wundervoll einfühlsame Geschichte eine ungeahnte Wendung… Einstieg ins Buch Wer bin ich? Und wie, so frage ich mich, wird diese Geschichte enden? ... Meine Meinung Dieser Roman von Nicholas Sparks hat wieder alles, was ich von einem Sparks-Roman erwarte. Große Gefühle ohne dabei kitschig zu sein, und am Ende des Buches hatte ich wieder mal einen dicken Kloß im Hals. Die Geschichte startet mit Noah. Ein Mann im Alter von 31 Jahren, der die Natur liebt und alles, was mit ihr zu tun hat: Zelten, Wandern oder Paddeln auf dem Wasser. Noah ist bodenständig und hat sich vor kurzem ein Haus in seiner Heimatstadt New Bern gekauft. Es war ein altes verwittertes Haus direkt am Fluss, und er fängt an es wieder aufzubauen. Er arbeitet wie ein Besessener, damit er keine Zeit zum Nachdenken hat. Er erinnert sich allzu oft an Allie und die Zeit mit ihr vor vierzehn Jahren – in jeder freien Minute. Sehr schnell wurde mir klar, dass Allie für Noah von Anfang an die Frau seiner Träume ist und er sie nie vergessen hat. Nicholas Sparks arbeitet hier mit sehr vielen Rückblendungen, zum Beispiel wie Noah und Allie sich damals kennengelernt haben und wie sie den Sommer ihres Lebens gemeinsam verbracht haben. Nicholas Sparks schafft es hier mit einfachen Worten ganz klar zu vermitteln, dass diese Zeit etwas ganz Besonderes für Noah und Allie war. Dann wechselt die Perspektive und die Geschichte wird aus der Sicht von Allie, 29, erzählt. Sie will in drei Wochen heiraten und will Noah davor noch einmal sehen. Allie macht sich auf den Weg, und als sie in New Bern ankommt, darf man Teil ihrer Erinnerungen werden. Die Rückblenden erzählen von großer Zuneigung und dem sicheren Gefühl, dass die beiden seelenverwandt sein müssen. Das ist aber nicht der übliche Kitsch. Nicholas Sparks übertreibt nicht in der Beschreibung der Emotionen, sondern schafft es ganz allein über die Reaktionen von Allie eine ganz tiefe Verbundenheit zu Noah aufzuzeigen. Alleine durch die Gesten der beiden habe ich schnell gemerkt, wie viel Respekt und Liebe sich die beiden entgegenbringen und dass sie einfach füreinander bestimmt sind. Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit den beiden ausgehen wird, weil ich beide Protagonisten von Anfang an sympathisch fand. Allie kommt am Haus von Noah an und die beiden verbringen zwei Tage voller Gespräche über den Sommer damals vor vierzehn Jahren, leckerem Essen und verwirrenden Gefühlen. Danach muss sich Allie entscheiden, und diese Entscheidung macht sie sich nicht leicht. Besonders gut finde ich an dem Buch, dass ich mich komplett in der Story verlieren und in die Personen hineinversetzen konnte. Suchen wir nicht alle nach der großen Liebe oder hatten sie schon vor den Augen und mussten sie gehen lassen? Fazit Ich gebe hier eine ganz klare Leseempfehlung, denn das Buch hat mich auf eine ganz einzigartige Weise berührt und zu Tränen gerührt. Wer sich emotional nicht versteckt und sich auf Gefühle einlassen kann und will, für den ist dieses Buch genau das Richtige. Es ist keine Schnulze, aber herrlich berührend.

Lesen Sie weiter

Der Beginn einer langen Autoren-Loyalität!

Von: Annika M. aus Erfurt

16.06.2016

Für mich DER Nicholas Sparks. Ich habe irgendwann nur noch geweint.

Lesen Sie weiter

Ein wahres Liebesabenteuer und ein fantastischer Liebensroman. Ich bin wahrlich kein Fan von Liebesromanen, aber Sparks war ein Geschenk also konnte ich nicht ablehnen. Allie findet ihre scheinbar unendliche Liebe in Noah. Doch als Allie wegzieht und den Kontakt zu Noah verliert, lernt sie, ihr Leben ohne ihn zu leben. Doch im Inneren brodelt es und ausgerechnet vor der Hochzeit trifft sie eine Entscheidung. Eine wirklich große Lovestory!

Lesen Sie weiter

Bestes Buch

Von: Ellen

11.03.2016

Ich lese leidenschaftlich die Bücher von Nicholas Sparks. War jetzt im Kino in "The Choice" und habe mir das Buch geholt. Doch das beste Buch von ihm ist "Wie ein einziger Tag". So gefühlvoll geschrieben, dass ich am Strand, als ich es gelesen habe, in Tränen ausgebrochen bin. Der Film ist ebenso Weltklasse. Ich würde mir so gerne ein Autogramm von ihm wünschen, wenn es gegen würde. Vielen Dank Mr. Sparks für die wunderbaren Meisterwerke und ich hoffe, wir lesen mehr davon.

Lesen Sie weiter

Wie ein einziger Tag umhüllt intensive Gefühle, die lange Zeit brauchen um zu wachsen.

Lesen Sie weiter