Leserstimmen zu
Es

Stephen King

(17)
(7)
(2)
(3)
(0)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

ES ist eines der besten Bücher, die ich in meinem ganzen Leben gelesen (und nun auch gehört) habe. Es ist ein unfassbar dicker Wälzer und dennoch genießt man jede einzelne Seite, es ist ein unglaubliches Meisterwerk. Es ist soviel mehr als ein Horrorbuch, das dem Leser Angst machen soll. Die Figuren sind wundervoll ausgearbeitet, man lernt sie kennen, jedes Detail, alle Stärken und Schwächen, ebenso die Geschichte. Man kann sich sehr gut auf das Geschehen einlassen und hat durch die bildhaften Beschreibungen immer ein genaues Bild vor Augen. Es gibt zwei Handlungsstränge. Einer im Jahre 1957, in dem die Charaktere noch Kinder sind und 28 Jahre später als Erwachsene. Das macht es besonders interessant. Zu sehen wie sie sich alle entwickelt (oder eben nicht entwickelt) haben und wie fest ihre Freundschaft tatsächlich ist. Dem Leser wird ungemein gute Unterhaltung geboten: Das Buch ist gruselig, witzig, schön und macht bei alledem auf Wichtiges aufmerksam. Zeigt die Kluft zwischen Erwachsenen und Kindern auf, die kaum größer sein könnte. Es regt zum Nachdenken an. Und der Leser schließt die Figuren schneller ins Herz als ihm lieb ist. Man kann nur mitfiebern. Doch ehe ich mich in meinen Schwärmereien verliere, bleibe ich beim Wesentlichen. David Nathan, der Kings Werk vorliest, hat mal wieder einen fantastischen Job gemacht. Ich höre sehr gerne Hörbücher, die von ihm gelesen werden, er hat ein großes Talent dafür, die Zuhörer in den Bann zu ziehen. Ich vergebe fünf von fünf Sternen. Fazit: Ein Buch, das jeder lesen sollte. Oder anhören. Spannend, facettenreich und grandios erzählt.,Autor: Stephen King

Lesen Sie weiter

Klappentext: 1957 hat alles begonnen: Der kleine Georgie ist das erste Opfer. Und dann bricht Es wie die Pest über die Stadt Derry herein, eine Gräueltat folgt der anderen … Über 25 Jahre später: Mike Hanlon ruft sechs Freunde zusammen und erinnert sie an den Schwur, den sie getan haben. Sollte Es, sollte das namenlose Böse noch einmal auftauchen, wollen sie sich wieder in Derry treffen. Damals sind die Freunde in die Abwasserschächte gestiegen, als Kinder haben sie Es gejagt und zu töten versucht. Aber Es war nur verletzt worden. Und jetzt geht das Grauen wieder um, daran besteht kein Zweifel. Einer der Freunde kann zum Treffen nicht mehr kommen. Er liegt blutverschmiert in seiner Badewanne. Offensichtlich Selbstmord … Meinung: Ach, "Es" und ich. Das ist auch eine dieser unendlichen Geschichten. Bereits vor etlichen Jahren versuchte ich das Buch zu lesen. Das ganze zog sich über viele Jahre, bis ich es aufgab. Nach dem Erfolg verschiedener Bücher, die ich nicht schaffte zu lesen, aber zu hören, durfte dann auch "Es" als Hörbuch einziehen. So hörte ich das Buch knapp ein halbes Jahr, mit verschiedenen Unterbrechungen, auf dem beinah täglichen Weg in die Arbeit, oder eben auf dem Weg nach Hause. David Nathan hat seine Arbeit wieder ganz hervorragend gemacht. Er schafft es tatsächlich, dass sich mir gelegentlich fast der Magen umdreht, da sich die Situationen so unglaublich intensiv anfühlen durch das Gehörte. Manchmal möchte man dem Wahn selbst anheimfallen. Die Geschichte fand ich, wie bereits beim Buch, sehr langatmig. Ich habe ja wirklich kein Problem damit, wenn man eine Welt oder Geschichte drum rum aufbaut, das schafft schließlich Atmosphäre, aber hier bekommt man so viele Geschichten nebenher erzählt, die mit der eigentlichen Situation so wenig am Hut haben, dass man sich lieber schlafen legen möchte, übertrieben gesagt. So ging es mir. Mein Freund kann das so überhaupt nicht verstehen, weil ihm genau das gefällt. Wobei er hingegen die ausschweifende Art der Frauen - zumindest von mir - in etwa genauso anstrengend findet, wie ich stellenweise den Stil von King. Welch Ironie. So war das Buch für mich eben nur ein mäßiges Erlebnis und ich habe für meinen Teil gelernt, dass ich von den King-Wälzern dann einfach besser die Finger lasse. Die Geschichte an sich gefiel mir super, auch die Grundidee dahinter. Tatsächlich schade fand ich diverse Änderungen wie beispielsweise, dass die Kinder nicht mehr schweben, sondern inzwischen fliegen. Ansonsten ist der Erzählstil von Stephen King einfach absolut einnehmend. Auch die Entwicklung der Charaktere gefiel mir sehr gut. Vor allem dieses subtile aufgreifen von Klischees, dass man sich ja auch oftmals an den Eltern oder der Vergangenheit orientiert bei der Partnerwahl. Da ist was wahres dran! Doch King weiß eben, wie man den Leser abholt. Fazit: Ich wusste, dass es mich vermutlich nicht vom Hocker hauen wird und darum möchte ich mir das Fazit sparen. In meinen Augen liebt man das Buch entweder oder man tut es nicht. Hier kann ich wirklich nur empfehlen es anzulesen und selbst eine Meinung zu bilden. 2,5 von 5

Lesen Sie weiter

Allgemeines Titel: ES Hörbuch Autor: Stephen King Leser: David Nathan Genre: Horror/Thriller ISBN: 978-3-8371-4052-1 Verlag: Random House Audio Laufzeit: 51Std. 52Min. Preis: 16,99€ Dieses Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt. Vielen dank an dieser Stelle dafür! Inhalt Das Böse in Gestalt eines Namenlosen Grauens In Derry, Maine, schlummert das Böse in der Kanalisation: Alle 28 Jahre wacht es auf und muss fressen. Sieben Freunde entschließen sich dem Grauen entgegenzutreten und ein Ende zu setzten. Meine Meinung Die Story ist langatmig und zieht sich einfach. Zusätzlich ist sie einfach nur Derb. Die Dialoge sind oft Schwulen- und Frauenfeindlich, zusätzlich auch noch vulgär. Wenn man die langatmigen Stellen dann einmal überwunden hat, kann der Horror richtig losgehen und das berühmte ES treibt sein Unwesen. Da ich hier aber das Hörbuch rezensieren soll, genug vom Inhalt. Falls ihr euch über den Inhalt informieren wollt, lest euch doch bitte Rezensionen zum Buch durch. Also zum Hörbuch kann ich sagen, dass das Hören es bestimmt einfacher macht über die langatmigen Phasen hinwegzukommen. Der Leser ist angenehm und haucht jeder Figur und Situation Leben ein. Leider ist er dabei so gut, dass ich mir wohl kein anderes Hörbuch mehr mit ihm werde anhören können. Es würde mich immer an dieses hier erinnern und ich habe festgestellt nicht so besonders auf das Genre Horror zu stehen. Also alles in allem, konnte mich die Story nicht überzeugen und hat mich eher abgeschreckt. Einzeln gesehen ist das Hörbuch aber gut gelungen und für Fans des Genres und Fans des Horror Clowns bestimmt eine gute Abwechslung zum Buch. Bewertung Ich gebe dem Hörbuch zu Stephen King´s „ES“ 4/5 Sterne.

Lesen Sie weiter

Was braucht es mehr als eine junge Frau in Angst und Schrecken zu versetzen als einen Clown namens : Pennywise! Yep, und ab hier beginnt die Geschichte von Tagen und Abenden voller Schreckmomente, Gänsehaut und komischen Träumen in denen Ballons vorkamen! Ich muss dazu sagen, ich kannte den 2-Teiler aus dem Fernseh und den das Remake (Teil 1) aus dem Kino und die waren schon sehr gruselig, aber das Hörbuch war für mich als "Angsthase" das blanke Grauen! David Nathan, ein sowas von talentierter Sprecher und Vorleser! Ich hätte ihn noch Stunden zu hören können, wäre es nicht "Es" gewesen! Man taucht sofort in die Welt von Georgie und dem Club der Loser ein! Man begleitet jeden, egal ob als Kind oder als Erwachsenen. Ich fand es sehr interessant zu hören, was aus Ihnen geworden ist, nach all den Jahren. David Nathan verlieht jeden einen gewissen Hauch von etwas, so das jeder sich anders anhört und sofort weiß bei nächsten Mal, wer jetzt gerade spricht! Überhaupt bei Pennywise, mochte ich seine Stimme extrem, auch wenn sie mir dort am meisten Angst gemacht hat! Das ist definitiv ein Highlight! <3 Dieses Hörbuch bestimmt praktisch aus Spannung und einen festen Handlungsstrang, der zwar wechselnde Orte hat, aber man immer den Überblick behält und nie den Faden verliert! und es ernährt sich von deiner Angst, deiner Angst nachts ins Bad zu gehen, weil du ausgerechnet vorm schlafen gehen noch etwas vom Buch gehört hast und du Gestalten siehst. Yep, Paranoid wurde ich! Es ist auf einer Ebene, ein grausamer Horrortrip, aber man möchte mehr! Spannung - Horror - Angst - Verzweifelung! Das bekommst du alles in einem Hörbuch! Fast 52 Stunden lang und es lohnt sich! Mein Fazit : Zwar nie wieder Stephen Kings "Es" als Hörbuch, aber es hat mich begeistert und erschreckenden oft mit Angst und Gänsehaut - momenten zurückgelassen! Definitiv ein Highlight!

Lesen Sie weiter

Das sollte mein erstes Hörbuch werden und mein erster Gedanke: wann soll ich nur 52 Stunden lang mir diese CD anhören? Aber nach ein paar Monaten Fahrzeit mit dem Auto habe ich es geschafft! Und es sind verdammt nochmal 52 Stunden purer Horror. Der Leser ist einfach gesagt spitze, man konnte ihm wunderbar folgen und hatte das Gefühl beim Geschehen mittendrin zu sein. Das Buch selber habe ich nicht gelesen aber den Film musste ich mir ansehen. Und ganz ehrlich: Dieses Hörbuch ist so viel besser als der Film. Ganze Handlungsstränge und Hintergründe, welche im Film fehlten sind hier dabei und dadurch wird aus der Story ein Meisterwerk. Und doch ist es an einigen stellen einfach so witzig, dass ich es nicht glauben wollte. Es ist zudem nicht der ausschließlich Horror, nein es geht auch um Freundschaft und Familie. Das Hörbuch hat bei mir definitive für sehr unterhaltsame Autofahrten gesorgt, bei längeren Strecken flog die Zeit nur so dahin, grandios!

Lesen Sie weiter

Was soll ich sagen? Der Grusel-Faktor steht hier im Vordergrund. Ich hätte nie gedacht, dass mich ein Hörbuch so gruseln kann. Ich muss aber auch sagen, ich hab länger gebraucht für das Hörbuch fast 53 Stunden sind nicht ohne. Ab und an hatte ich mal Probleme wieder reinzukommen durch die Zeitsprünge, aber trotzdem ist das ein grandioses Buch! Und wenn man den Film gesehen hat, dann hat man ja auch ein Bild vor Augen. Ganz toll fand ich die verschiedenen verschrobenen Charaktere und die in meinen Augen alle echt waren, da jeder so seine Probleme hat. Diese Realität gepaart mit Fantasy macht das ganze umso gruseliger. David Nathan hat auch die verschiedenen Stimmen sehr gut dargestellt, was wahrscheinlich auch nicht immer einfach war. Aber dieser Stimme kann man auch stundenlang zuhören. Viele fiese Nebencharaktere, die dann da noch mal so einen Realitätsfaktor rein bringen, finde ich einen guten Schachzug, auch wenn ich die Charaktere nicht mag. Ich möchte auch nicht spoilern, denn dieses Buch und den Film muss man einfach gelesen haben. Auch wenn es ziemlich dick ist, aber die Zeit fürs Lesen oder Hören sollte man investieren! Es lohnt sich! Alles in Allem hat dieses Buch/Hörbuch absolut 5 Punkte verdient!

Lesen Sie weiter

Es – das Hörbuch Als Mp3-CD …… über 50 Stunden Horror Pur ! Ein Muss für alle Fans ! Gesprochen von David Nathan Und das wie ich finde für einen Spott-Preis ! Wenn man mal bedenkt, dass man echt über 50 Stunden mit dieser einmaligen, schrecklichen und ja sogar tiefgründigen (Freunschaftsaspekt) Story über einen „Horror-Clown“ unterhalten wird sind die verlangten 9,99 Euro mehr als sehr gut angelegt. Ich habe das Original als Film und Buch gelesen. Das Remake gesehen. Fehlte noch das Hörbuch , was somit auch abgehakt ist 🙂 Hat sich vollends gelohnt. Ich denke über die Story brauche ich nicht viel zu sagen, die dürfte hinreichend bekannt sein. Auch der Sprecher ist uns mehr als genug von Hollywood Filmen und vielen anderen Sprechrollen bekannt : David Nathan. Sehr angenehm zuzuhören, toller Sprecher, der die Höhen und Tiefen des Buches gut zu betonen weis. Alles in allem reine 5 Sterne für das Aufleben dieses Klassikers in einem Hörbuch. Gehört in die Sammlung jedes Kings – Horror – Fans

Lesen Sie weiter

Inhalt: Sieben Freunde wollen dem Bösen auf den Grund gehen, dass in der Kanalisation lebt, alle 28 Jahre erwacht und fressen muss... An sich ist es eine richtig gute Geschichte, die dort erzählt wird und ich denke mal, alle Thriller-Fans sind davon maßlos begeistert. Doch ich habe gemerkt, dass ich absolut kein Thriller-Fan bin. DieStimme war sehr angenehm zum zuhören und man kam in der Geschichte auch gut mit. Doch nach einem gewissen Punkt ging es nicht mehr und ich musste abbrechen, weil wie gesagt, Thriller nichts für mich ist und nie etwas für mich sein wird. Trotzdem würde ich Thriller-Freunden diese Geschichte auf jeden Fall empfehlen! :) Vielen Dank an das Bloggerportal und an Random House Audio, dass ich dieses Hörbuch als Rezensionsexemplar bekommen durfte! :)

Lesen Sie weiter