Leserstimmen zu
Gezeiten der Liebe

Nora Roberts

Die Quinn-Saga (2)

(4)
(3)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Ethan hat seine Heimat an der Küste von Maryland noch nie verlassen. Sein Leben hat er genau geplant, doch gegen seine Gefühle für Grace kommt er einfach nicht an. Auch Grace ist schon lange in Ethan verliebt, doch sie ist sich nicht Sicher wie es bei ihm aussieht. Ethan hat dazu auch noch die Schatten seiner Kindheit zu verarbeiten und muss sich entschieden wie sein Leben in Zukunft aussehen soll. Nachdem mir der erste Teil der Quinn-Saga sehr gut gefallen hat, hatte ich mich auf Teil zwei schon sehr gefreut und habe voller Vorfreude mit dem Lesen begonnen. Der Einstieg ist mir recht leicht gefallen und dementsprechend schnell bin ich durch das Buch gekommen und hatte es innerhalb von zwei Tagen beendet gehabt. Der Hauptteil des Romans war auf die Handlungsstränge von Ethan und Grace und somit deren Geschichte aufgebaut. Aber natürlich geht auch die Geschichte der Quinn-Brüder mit Seth weiter und auch wenn die Teile in sich abgeschlossen sind empfehle ich doch sie der Reihenfolge nach zu lesen. Leider konnte mich diesmal die Handlung nicht so überzeugen wie es die des ersten Teils konnte. Zum einen wurde ich mit Grace während des ganzen Lektüre nie so richtig warm und als ob dies nicht gereicht hätte ging sie mir auch gehörig auf die Nerven mit ihrer Art. Dem Handlungsverlauf konnte man immer sehr gut folgen nur die Entscheidungen die im Laufe der Handlung getroffen wurden konnte ich nie so ganz nachvollziehen. Da man die meisten Figuren des Romans schon aus Teil eins kennt, konnte man sich diese während des Lesens sehr gut vorstellen. Auch die verschiedenen Handlungsorte waren so beschrieben, so dass man sich diese gut vor dem inneren Auge entstehen lassen konnte. Mir ist zum ersten Mal passiert, dass ich ein Buch von Nora Roberts nicht so überzeugend fand und ja dies fand ich Schade, aber den nächsten Teil werde ich trotzdem lesen da ich Neugierig bin wie es weitergeht. Nach längerer Überlegung habe ich mich entschieden vier von fünf Sternen zu vergeben.

Lesen Sie weiter

Ich fürchte die Autorin sagt alles. Die Autorin ist der klassische Fall von entweder liebt man den Stil,oder man kann alle Bücher sein lassen. Ich liebe ihren Stil. Typisch kitschig und romantisch und jede Story total herzerwärmend. Man liebt die Story mit jedem Buch. Das kitschig ist keinesfalls negativ gemeint,sondern ausnahmsweise wenn ich das Wort nutze meine ich das echt romantisch. Mir gefällt es,das alle Bücher so melodramatisch sind. Genau wie dieses hier. Es geht sich um eine Liebe die es anfangs nicht leicht hat zu wachsen. Da der Hauptprotagonist mit seiner Vergangenheit und sich noch nicht im reinen ist und daher keine Bindung so einfach zulassen kann. Tja in den Büchern von Nora Roberts ist die Liebe nie einfach,aber dafür im Laufe des Buches umso intensiver und romantischer. Auch wenn er noch so ein gestandener Mann ist,muss er die Sache mit den Gefühlen erst lernen zu sortieren und so geht man die Entwicklungsreise quasi mit dem Mann in dem Buch und erfährt vieles über eine grosse Liebe und eine grosse Vergangenheit bis es dann so richtig romantisch wird,wie es sich halt auch bei den Büchern von Nora Roberts gehört und wie weiss Gott jeder Fan ihrer Bücher es sicher auch erwartet. Das gehört einfach bei ihren Büchern dazu und würden die anders verlaufen oder kalt kurz knapp erzählt ohne viel Gefühle,wäre das nicht sie die da schreibt. Also passt das für mich voll und spricht mich sehr an,wie alle Bücher von ihr. Fans von ihren Büchern kann ich daher nur raten:Lesen:) Sehr schön kitschig für kuschelige Abende, grade bei der kalten Jahreszeit braucht man das ja manchmal was romantisches.

Lesen Sie weiter

Ich war schon sehr begeistert von dem ersten Teil der Quinn Reihe, doch dieser Teil, war sehr emotional und bewegend. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen, zwar musste ich es zwischen durch mal ablegen und ein anderes Buch lesen, doch das habe ich nur gemacht um länger etwas von diesem Buch zu haben. Man lernt die Quinn Brüder immer näher kennen und man erfährt immer mehr über ihr laufendes Geschäft und ihre Gefühle. Mit zu bekommen wie es mit Cam und Anna vom ersten Teil weiter geht, ist erfrischend und macht das Buch nur noch Interessanter. Die Geschichte von Ethan ging mir tief unter die Haut. Man merkt sofort das er von seiner Vergangenheit beeinflusst wird und es ihm im Weg steht. Wen man es nicht bewältigen kann, steht es einem immer weiter im Weg. Doch nicht nur Ethan trägt eine Last auf sich, auch Grace, die schon lange interesse an Ethan hat, trägt eine seelische Last mit sich, die einem nur im Weg steht. Grace hilft den Quinn Brüder durch die alltäglichen Dingen, wie putzen und kochen, was sie nicht hinbekommen und dadurch kreuzen sich öfters Ethans und Graces Weg. Der spannende Teil war in der Bar, wo Grace als Kellnerin arbeitet und von einem Mann belästigt wird. Natürlich bekommt das Ethan mit und wird wütend und beschützt sie. Im eifer des Gefechts küsst Ethan Grace und sie kann es kaum glauben, doch nach nur kurzer Zeit wird Ethan der Alte und hält sich wieder auf Distanz. Doch Grace gibt nicht auf und hofft, das sie ihn erobern kann. Ich finde es immer wieder schön, das am Ende der Geschichte alles so gut läuft. Im Hintergrund laufen die Geheimnisse von Ray, deren Adoptivvater, weiter ab. Der kleine Seth, der kurz vor Rays Tod, aufgetaucht ist, hat ein Charakter wie die Brüder, er nimmt kein Blatt vor den Mund. Immernoch glauben sie, das er nicht der leibliche Sohn von Ray ist, aber dabei sind sie auch nicht so sicher. Das Seth Mutter immernoch untergetaucht bleibt, wundert sie nicht und sie sind auch sehr froh darüber. Diese Geschichte war einfach wunderbar und macht lust auf mehr. Manchmal kommt man zwar ins stocken beim lesen, da es doch schon einige Seiten sind, dennoch ist es sehr lohnenswert das Buch zu lesen, vorallem wen man den ersten Teil schon gelesen hat.

Lesen Sie weiter

ZUM INHALT: Der zweite Roman der Quinn-Saga Ethan Quinn hat seine Heimat an der Küste Marylands nie verlassen. Sein Leben verläuft in geregelten Bahnen – doch seine unerfüllte Liebe zu Grace Monroe lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Auch Grace liebt den stillen und doch so attraktiven Mann seit Jahren. Zusammen könnten sie ihr Glück finden – doch der Weg zur wahren Liebe ist weit. Nur wenn es Ethan gelingt, die Schatten seiner Kindheit zu überwinden, kann er mit der Frau seines Herzens glücklich werden. MEINE MEINUNG: Dies ist nun der zweite Band der Quinn Reihe und auch dieser ist in der Neuauflage einfach wunderschön und passt so gut zum ersten Band. Hier geht es nun um Ethan, der auch von seinem Vater adoptiert wurde und der eine schlimmer Vergangenheit hat und diese merkt man ihm bis heute immer wieder an und es macht ihm immer noch zu schaffen, gerade sich anderen richtig zu öffnen - er ist ein sehr stiller und in sich gekehrter Mann und an sich fühlt er sich in seinem Leben ganz wohl, wäre da nicht Grace, seine heimliche Liebe, doch irgendwie finden sie nicht zueinander, weil er es auch nicht richtig zulassen möchte. Diesmal kam ich besser in die Geschichte rein, weil ich es gleich nach dem ersten Band gelesen habe und demnach empfand ich dieses Buch auch gleich anders, hier kamen die Gefühle und Emotionen viel besser bei mir an und es ist eine Geschichte mit viel Tiefgang und das gefiel mir absolut gut und ich mag einfach Ethan und Grace total. Auch wenn die Geschichte sich nun um Ethan und Grace dreht, finden wir hier den roten Faden, also die Grundstory aus dem ersten Band wieder, demnach ist es auch wichtig in der Reihenfolge zu lesen. Und wir finden hier natürlich auch die Charaktere aus dem ersten Band vor und es ist so toll zu lesen, wie es denen so ergeht, es ist wie nach Hause kommen. Ich fühlte mich rundum wohl mit diesem zweiten Teil, der mich vollkommen von sich eingenommen hat und mich absolut berühren konnte und man hier wieder die Queen des Schreibens sieht. Nun freue ich mich auf den dritten Band, der auch wieder wunderschön aussieht und ich lege jedem die Autorin und vorallem diese Bücher ans Herz. 5/5 Sterne

Lesen Sie weiter

eine tolle Reihe

Von: 78sunny

08.03.2016

Die Quinn Saga handelt von 4 Brüdern. Drei der Brüder sind bereits Erwachsene und führen ihre eigenen Leben. Der 4. ist erst kürzlich zur Familie gestoßen und ist erst 10 Jahre alt. Alle Brüder sind adoptiert und ihre Mutter ist bereits verstorben. Am Anfang des ersten Bandes stirbt dann leider auch der Vater. Die Brüder versprechen sich um Seth, den Jüngsten, zu kümmern. Sie ziehen alle wieder zurück in ihr Elternhaus und Cameron der Älteste fand im Band 1 seine große Liebe Anna, die dann auch noch mit einzieht. In diesem Band nun geht es um den zweitältesten, Ethan. Auf ihn habe ich mich wirklich sehr gefreut. Er ist eher verschlossen, introvertiert und loyal. Seinen Lebensunterhalt verdient er als Fischer, aber mittlerweile baut er mit seinen Brüdern auch Boote. Er hat in seiner Kindheit schlimmes erlebt, ähnliches wie Seth. Im Gegensatz zum gekürzten Hörbuch fand ich, dass hier im Buch seine Emotionen und Probleme noch viel besser herüber kommen. Das kam im Hörbuch etwas zu kurz. Spannend wurde das ganze wieder durch die Anschuldigungen gegen den verunglückten Vater. Es gibt viel Gerede und die Versicherung will nicht zahlen. Auch die Fragen um Seths Mutter stehen weiterhin im Raum. Leider kommt aber nicht wirklich etwas neues ans Licht und so muss ich nun auf den nächsten Band warten bis ich endlich weiß was nun hinter all dem steckt und wie es mit Seths Mutter weitergehen wird. Das alles ist natürlich nicht nervenaufreibend spannend, sondern einfach nur unterhaltsam. Ich liebe so etwas und brauche keine Hochspannung in Büchern. Ebenfalls sehr unterhaltsam war die Liebesgeschichte im Buch. Ethan ist wie schon erwähnt absolut der Typ Mann, der mich anspricht. Durch seine dunkle Vergangenheit hat es stark mit sich und seinen Gefühlen zu kämpfen. Teilweise hat er richtig Angst vor sich selbst und will andere vor sich schützen. Das betrifft vor allem Grace, die er eigentlich schon lange liebt. Grace ist ebenfalls schon seit Teenagertagen in Ethan verschossen, aber beide erkannten es nicht. Nun kommen sie zwar zusammen, aber Ethans Selbstzweifel und Ängste machen das ganze sehr schwierig. Ich fand es einfach toll, wie die Autorin dies hier umsetzte. Die beiden passen wirklich toll zusammen. Graces komplizierte Familiengeschichte machte die Geschichte dann noch zusätzlich interessant und ihre kleine Tochter war einfach nur Zucker. Die Szenen zwischen den Brüdern waren wieder herrlich. Ich wünsche mir da würde es viel mehr von geben. Seth ist mir richtig ans Herz gewachsen und die Szenen mit ihm und seinen Brüdern brachten mich regelrecht zum schmelzen. Anna aus dem ersten Band ist noch genauso sympathisch wie immer und ich finde es schön, dass sie sich mit Grace gut versteht. Ich bin schon sehr gespannt wie sich das alle im nächsten Band weiter entwickelt. *Fazit:* 4,6 von 5 Sternen Mir gefiel dieser zweite Teil der Quinn Saga wieder sehr gut. Auf Ethan hatte ich mich ja am meisten gefreut und er enttäuschte mich nicht. Seine Ängste und Selbstzweifel wurden von der Autorin sehr gut herüber gebracht und ich fand es sehr interessant zu sehen, wie er sie überwindet um mit Grace zusammen zu sein. Ich liebe diese Reihe und kann es kaum erwarten weiter zu lesen. Reihe: Tief im Herzen Gezeiten der Liebesgeschichte Hafen der Träume (erscheint am 9. Mai 2016) Ufer der Hoffnung (erscheint am 8. August 2016 )

Lesen Sie weiter

Inhalt Ethan Quinn hat seine Heimat an der Küste Marylands nie verlassen. Sein Leben verläuft in geregelten Bahnen – doch seine unerfüllte Liebe zu Grace Monroe lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Auch Grace liebt den stillen und doch so attraktiven Mann seit Jahren. Zusammen könnten sie ihr Glück finden – doch der Weg zur wahren Liebe ist weit. Nur wenn es Ethan gelingt, die Schatten seiner Kindheit zu überwinden, kann er mit der Frau seines Herzens glücklich werden. (Quelle: Bloggerportal ) Meine Meinung Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken! :) In “Gezeiten der Liebe” spielt Ethan die Hauptrolle, der lernt zu seinen Gefühlen gegenüber Grace zu stehen. Außerdem sind Cam und Anna auf Hochzeitsreise, das Bootbaugeschäft läuft immer besser und plötzlich taucht auch ein Brief von Seths leiblicher Mutter auf. Im Gegensatz zum ersten Band geht es im diesen gemütlicher zu – ganz passend zu Ethan, der die Ruhe und Ausgeglichenheit in Person ist. Man erfährt ein wenig über seine Vergangenheit und merkt, das es viele Parallelen zu Seths Vergangenheit gibt. Sie haben ähnliches erlebt und durch ein paar gemeinsame Gespräche merkt man, das Ethan und Seth sich am nähsten stehen. Auch zu Grace hat Seth ein inniges Verhältnis, sie ist eine Art große Schwester für ihn und er verteidigt / beschützt sie konsequent. Auch Grace lernen wir näher kennen – man erfährt viel über ihren Alltag mit ihrem Kind, ihrer Kindheit und ihrer Ehe, die zu einem Zerwürfnis mit dem Vater geführt hat. Die Mutter hält engeren Kontakt zur Tochter. Ich habe mich gewundert, das Grace erst 23 Jahre alt ist – hätte sie von ihrer Art und Weise auf Ende 20 geschätzt. Es ist aber auch traurig mitzulesen, wie sehr sie schuften muss, um ein halbwegs normales Leben mit ihrer Kleinen führen zu können. Die beiden entwickeln eine langsame Liebesbeziehung, die leider konstant von Grace angetrieben wird. Ethan geht keine eigenständigen Schritte auf seine große Liebe zu und verliert sie dadurch fast. Der Schreibstil ist wie auch beim ersten Teil flüssig und die Geschichte lässt sich flüssig lesen. Die Story wird aus der Sicht von Ethan und Grace erzählt und man erhält einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt und Ängste. Besonders gut gefallen haben mir auch hier die Visionen von Ethan mit seinem Vater Ray gefallen – hier wird Ray sogar mal ein wenig wütend ;) Auch der detailgetreue Schreibstil ist geblieben – es ist sogar noch besser geworden. Dem Mobiliar des Familienhauses wurde viel Beachtung geschenkt und auch das kleine Häuschen von Grace kommt nicht zu kurz. Freue mich schon auf die Geschichte von den beiden anderen Brüdern :) Wie auch beim ersten Teil der Quinn-Familiensaga fand ich die Gesichte insgesamt zu sehr in die Länge gezogen. Auch bei Ethan und Grace gab es zu viel Hin und Her für mich…wirklich schade, da ich mich auf ihre Geschichte wirklich gefreut habe. Trotzdem bekommt “Gezeiten der Liebe” eine klare Lese- und Kaufempfehlung von mir! :) Schönstes Zitat “Auch er hat mir eine Wahl gelassen, so wie auch Ethan, oder was sie für eine Wahl halten. Übernimm ihre Vorstellungen. Akzeptiere, was sie wollen, oder Du musst ohne sie klarkommen. Also komme ich lieber ohne sie klar.” (Grace, S. 366) 🌟🌟🌟🌟 Sterne

Lesen Sie weiter

Was erwartet euch? Ethan Quinn hat seine Heimat an der Küste Marylands nie verlassen. Sein Leben verläuft in geregelten Bahnen – doch seine unerfüllte Liebe zu Grace Monroe lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Auch Grace liebt den stillen und doch so attraktiven Mann seit Jahren. Zusammen könnten sie ihr Glück finden – doch der Weg zur wahren Liebe ist weit. Nur wenn es Ethan gelingt, die Schatten seiner Kindheit zu überwinden, kann er mit der Frau seines Herzens glücklich werden. Die Autorin Nora Roberts wurde am 10. Oktober 1950 in Silver Spring, Maryland, USA geboren. Sie besuchte einige Jahre eine katholische Schule und war bis zur Geburt ihrer beiden Söhne als Sekretärin tätig, anschließend blieb sie Hausfrau und Mutter. Ihren Debütroman »Rote Rosen für Delia« (Original »Irish Thoroughbred«) schrieb sie 1979 während eines Blizzards, er wurde 1981 veröffentlicht. 1996 ist mit »Der weite Himmel« (Original »Montana Sky«) ihre hunderdste Geschichte erschienen. Die meisten ihrer Bücher schafften es auf die New York Bestsellerliste, teilweise auf Anhieb auf Platz 1 der Liste. Damit ist sie eine der erfolgreichsten Romance-Autorinnen der Welt. Bei vielen ihrer Bücher handelt es sich um Reihen und Trilogien, darunter die »Templeton-Trilogie«, »Die Quinn Brüder« und »Die Ring Trilogie«. Sie veröffentlicht auch unter den Pseudonymen J.D. Robb und Jill March, in Großbritannien auch unter Sarah Hardesty. Unter dem Pseudonym J.D. Robb veröffentlicht sie ausschließlich Spannungsliteratur, vor allem Science-Fiction-Krimis. Einige ihrer Bücher wurden auch für das Fernsehen verfilmt. Im April 2015 erscheint ihr neuester Roman »Ein dunkles Geschenk«. Sie lebt bis heute mit ihrer Familie in Keedysville, Maryland, USA. Meine Meinung Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wieviele Bücher ich schon von Nora Roberts gelesen hab und es gibt bis jetzt kein einziges das mir nicht gefällt :-) Der Schreibstil ist wie immer flüssig und sehr leicht zu lesen. Das Buch ist aus mehreren Perspektiven geschrieben, aber die Hauptperspektive sind Grace und Ethan. Man ist keinerseits verwirrt, wer gerade spricht, denn Nora Roberts schafft es geschickt mit einzubauen, wessen Gedanken wir folgen. Ich muss sagen, dass mir das neue Cover viel besser gefällt. Für mich passt das Bild mit dem Meer und den Farben viel besser zur Geschichte. Es ist auch in sich stimmiger. Die Geschichte ist wunderschön. Zuerst auch die Hintergrundgeschichte, die sich vermutlich durch die ganze Quinn- Saga zieht. Der kleine Seth taut immer mehr auf und auch durch ihn wird Spannung aufgebaut. Die Geschichte um ihn hat mich tief berrührt und ich bin erstaunt wie die Quinn - Brüder mit der Situation umgehen und auch mit den Gerüchten die sich um Seth ranken. Die Hauptgeschichte in diesem Teil ist die Liebesgeschichte zwischen Grace und Ethan. Beide Charaktere waren mir auf Anhieb sympatisch und ich hätte die beiden am liebsten angeschoben, damit sie sich endlich finden. Grace ist sehr sturrköpfig und möchte sich nicht helfen lassen. Sie hat eine kleine Tochter und die ist wirklich wundervoll erfrischend. Ethan hat in seiner Vergangenheit viel schreckliches erlebt und ist trotzdem zu einem ehrlichen Mann herangewachsen. Trotzdem prägt ihn seine Vergangenheit und er kann sich nicht ganz auf Grace einlassen bis sie ihm ein Ultimatum stellt. Kann Ethan seine Vergangenheit vergessen und mit Grace glücklich werden. Auch die Charaktere aus dem ersten Band Anna und Cam sind mit dabei, sowie Ray und Phillip. Ich freue mich schon sehr auf Band 3. Werde aber auch hier auf das neue Cover warten, damit ist farblich zusammen passt. Fazit Für alle die gerne Liebesromane lesen, ist es genau das richtige. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Lesen Sie weiter