Leserstimmen zu
Schiffsmeldungen

Annie Proulx

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 10,00 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Literarische Extraklasse

Von: KB-B

09.12.2019

Quoyle ist am Ende. Sein bisheriges Leben wurde er gedemütigt, betrogen, ausgenutzt. Er war der Pechvogel und Versager auf der ganzen Linie. So empfand er sein Leben. Doch dann passiert es. Seine Frau, die ihn nur betrogen hat, stirbt auf tragische Weise bei einem Autounfall. Er ist einerseits frei und doch bestürzt. Schließlich überredet ihn seine Tante, sich auf den Weg zu machen und sein altes Leben hinter sich zu lassen. Er hat ein Angebot einer kleinen Zeitung in Neufundland erhalten. Er soll in einem kleinen Dorf die Schiffsmeldungen für das Lokalblatt schreiben. Quoyle macht sich mit seinen beiden Töchtern und seiner Tante auf den Weg ins Land seiner Vorfahren, in einen entlegenen Fleck ans Meer inmitten einer kargen Landschaft mit extremen Wetterverhältnissen, nach Neufundland. Er leidet bereits auf der Fährüberfahrt. Meere mag er nicht, er kann nicht schwimmen und hat Angst. Im Laufe seines weiteren Lebens muss er sich noch weiteren Aufgaben stellen und entwickelt sich zu einem selbstbewussten Menschen. Die Autorin hat eine grandiose Lebensgeschichte mit einer bildreichen Sprache geschaffen, die den Leser mit auf die Reise nimmt in eine entfernte Gegend unseres Planeten. Dankeschön!

Lesen Sie weiter