Leserstimmen zu
Die schönsten Märchen

Hans Christian Andersen

(33)
(14)
(1)
(0)
(0)

Cover Das Cover gefällt mir sehr gut. Das Buch ist in einem dunkeln violett-blau gehalten, was in Kombination mit den winzigen weißen Punkten an einen nächtlichen Sternenhimmel erinnert und sofort zum Träumen einlädt. Unten ist eine, Am Schreibtisch sitzende und schreibende Person (höchstwahrscheinlich Hans Christian Andersen) zu sehen. Aus der auf dem Tisch stehenden Kerze schweben goldene Rauchfäden in die Höhe, welche Silhouetten verschiedener Märchenfiguren in sich tragen. Es ist ein sehr verträumtes und magisches Cover, das perfekt zu den Märchen von Andersen passt. Meine Meinung Dieses Buch enthält die bekanntesten Märchen von Hans Christian Andersen. Von der kleinen Meerjungfrau, über des Kaisers neue Kleider bis zur Schneekönigin sind sämtliche Werke vorhanden, die die meisten von uns schon seit Kindertagen kennen und lieben. In einer editorischen Notiz wird darauf hingewiesen, dass die hier zusammengestellten Werke den neuen Rechtschreibregeln angepasst und weitere inhaltliche und formale Fehler oder Unklarheiten geändert wurden, wodurch die Märchen wesentlich angenehmer zu lesen sind, als in ihrer ursprünglichen Form (auch wenn dies vermutlich ein sehr umstrittener Punkt ist). Außerdem werden in Fußnoten „einige wenige dänische Eigenheiten“ erklärt, was sich als sehr hilfreich und interessant herausgestellt hat. Als riesiger Märchenfan, der sogar seine Bachelorarbeit den Märchen widmet, hat mir diese Ausgabe sehr gut gefallen. Es wirkt nicht wie die Märchenbücher, die wir gewohnt sind, denn es sind keine Bilder enthalten, es gibt keine verschnörkelte Schrift und alles wirkt ein wenig kompakter. Zum Vorlesen mit Kindern (was für mich, als angehende Lehrerin ein wichtiger Punkt ist) finde ich das Buch daher nicht so gut geeignet. Um allerdings selbst ins Märchenland zu entfliehen, ist es völlig ausreichend.

Lesen Sie weiter

Jeder kennt die zauberhaften Geschichten seit seiner Kindheit, die ihm vorm Schlafengehen vorgelesen wurden. Geschichten aus denen Träume gesponnen sind. Geschichten die Kinder zum Einschlafen bringen sollen. Die von fantastischen und einzigartigen Abenteuern erzählen. Ich rede von Märchen. Die Märchensammlung Die schönsten Märchen beinhaltet 20 Werke von Hans Christian Andersen. Weiter unten habe ich euch in einer Liste festgehalten, welche Märchen in dieser vertreten sind. Ich liebe Märchen einfach total! Noch heute schaue ich sonntags auf Kika das Sonntagsmärchen, wenn es sich zeitlich vereinbaren lässt. Daher bin ich von dieser wunderschönen Märchensammlung von Andersen total begeistert! Es ist ein wahrer Schatz und wird jedes Märchenherz höherschlagen lassen. Das Cover sieht magisch aus und viele Märchen sind durch kleine Merkmale darauf symbolisch dargestellt. Kinder werden bestimmt ihren Spaß dabei haben, diese dem jeweiligen Märchen zuzuordnen <3 Was ich so toll an der Sammlung fand, war nicht nur das bezaubernde Cover, sondern, dass nicht nur bekannte Märchen in ihr vertreten waren. Ich fand auch das ein oder andere unbekannte Märchen darin und fühlte mich gleich in meine eigene Kindheit zurück versetzt. Da waren einige dabei, die es sich zu lesen lohnte. Besonders gut gefallen hat mir Die kleine Meerjungfrau (mein absoluter Favorit!) und das kleine Mädchen mit dem Schwefelhölzchen. Die Tochter des Schlammkönigs fand ich hingegen ein wenig verwirrend. Die Mischung dieser Märchensammlung ist aber gleichzeig das besondere daran. Hier findet jeder mindestens eine Geschichte, die sein Herz berührt.

Lesen Sie weiter

Märchen verzaubern und entführen ihre Leser in eine Welt voller magischer Momente, „sie sind der älteste Wissensspeicher der Menschheit und ein Spiegel ihre Ängste und Träume.“ (Aus dem Buch Märchenwelt) Für Märchen kann man eigentlich nie zu alt sein habe ich gedacht und so einmal die beiden Bücher „Märchenwelt“ von Michael Köhlmeier und „Die schönsten Märchen“ von Hans Christian Andersen aus dem Penguin Verlag genauer unter die Lupe genommen. Beide sind im Taschenbuchformat, wobei das Buch „Märchenwelt“ mit 731 Seiten sehr kompakt ist. Beginnen wir also mit dem Buch „Märchenwelt“: in diesem Buch erwarten den Leser über 100 Märchen aus aller Welt, darunter befinden sich altbekannte Klassiker von Hans Christian Andersen und den Brüdern Grimm. Auch die Geschichten aus 1001 Nacht sind hier enthalten. Dann wiederum gibt es eine Vielzahl unbekannter Märchen und Sagen. Insgesamt ist dieses Buch ein wahrer Schatz für Märchenliebhaber jeden Alters. Es macht immer wieder Spaß allein oder gemeinsam mit der Familie in diese einzigartige, wundervolle, magische Welt einzutauchen. Insgesamt also eine schöne Sammlung vom Inhalt her. Allerdings lässt sich über die Aufmachung, die relativ einfach ist und nicht gerade liebevoll wirkt streiten. Hier kommt es nun an mit wem man dieses Buch lesen möchte, liest man es allein stört einem die Aufmachung ist, würde man es allerdings zusammen mit Kinder lesen würde ich immer zu einer liebevolleren, vielleicht sogar bebilderten Aufmachung greifen. Da bietet der Buchmarkt doch eine Vielzahl an. Ein weitere Kritikpunkt ist die relativ klein gehaltene Schrift, die das Lesen doch sehr anstrengt macht und nicht gerade zum Lesegenuss beiträgt. Kommen wir nun zum Buch „Die schönsten Märchen“ von Hans Christian Anderson. Auf 380 Seiten findet der Leser insgesamt 21 der wohl beliebtesten Märchen. Darunter sind „Des Kaisers neue Kleider“, „Die Prinzessin auf der Erbse“ und „Däumelinchen“, aber auch, zumindest mir vorher noch unbekannte Märchen wie „Der Schmetterling“, „Fünf aus einer Erbsenschale“, “Die Teekanne“ und „Tante Zahnweh“ sind enthalten. Über den Inhalt möchte ich hier nicht weiter urteilen, es sind Märchen, die seien Leser in eine fantastische Welt entführen. Märchen, die bei manchen Leser Kindheitserinnerungen wecken werden. Streiten lässt sich nun über die Aufmachung, auch diese wirkt sehr einfach und nicht gerade liebevoll. Auch hier kommt es darauf an, mit wem ich das Buch lesen möchte. Allein und als Erwachsener kann ich über diese Aufmachung hinweg schauen, doch gerade für Kinder würde ich eher zu einer anderen farbenfrohen und bebilderten Ausgabe raten

Lesen Sie weiter

Ein Buch über die schönsten Märchen Cover Das Cover hat mich sofort angesprochen, die blaue Farbe passt wirklich gut zum Buch und die kleinen Bilder, geben dem Leser einen kleinen Einblick darauf, welche Märchen sich in dem Buch befinden. Das Cover war unter anderem auch einer der Gründe, weshalb ich das Buch angefragt habe. Geschichte Von klein auf an lernen wir die Welt der Märchen kennen, ein Grund mehr dieses Buch zu lesen. In diesem Buch sind die schönsten Märchen zusammengekommen um dem Leser etwas Atemberaubendes zu bieten. Einige Märchen kannte man schon, andere waren mir neu. Es war wirklich faszinierend eine solche Geschichte zu lesen. Am besten haben mir die kleine Meerjungfrau und die Schneekönigin gefallen. Schreibstil Der Schreibstil fiel mir zunächst etwas schwierig, da es der originale Schreibstil aus der damaligen Zeit ist. Wenn man sich aber langsam in dem Buch befindet, gewöhnt man sich auch an die Schreibweise und einem fällt gar nicht mehr so der Unterschied zu anderen Büchern auf. Der Schreibstil war einfach märchenhaft, man kann sich so in eine ganz andere Welt verlieren. Fazit Für alle Märchen Fans ein Muss. Bewertung 5/5 Sternen

Lesen Sie weiter

Meine Meinung: Über das Bloggerportal bin ich auf Die schönsten Märchen von Hans Christian Andersen gestoßen und da Märchen ein großer Teil meiner Kindheit waren, ich aber nicht alle kenne, wollte ich es unbedingt lesen. Der gold-blaue Einband sieht sehr schön aus und auf ihm sind einige Märchenfiguren aus dem Buch zu erkennen, aber auch Hans Christian Andersen selbst. Die Schnörkel verleihen dem Buch etwas zauberhaftes und das Cover ist sehr detailverliebt gestaltet. Weiterhin gibt es im Buch ein Leseverzeichnis, sodass man auf einen Blick sehen kann, welche Märchen auf einen warten und wie viele Seite sie beinhalten. So war ich schon etwas überrascht, dass manche Märchen sehr kurz waren und andere wiederum zwanzig bis vierzig Seiten lang sind. Ich finde, man kan die Märchensammlung gut häppchenweise lesen, sodass ich zwei bis drei Märchen hintereinander gelesen habe und am Tag darauf die nächsten. Jedoch ist die Sammlung nicht unbedingt für Kinder geeignet, da es keine Illustrationen enthält. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass es sich hierbei um die Original-Märchen handelt und nicht umgeschrieben wurde. Das fällt in der Sprache auf und empfinden wir vielleicht teilweise als veraltet, aber die Märchen versprühen trotzdem ihren Zauber 😍 Außerdem war ich sehr überrascht, dass ich von den zwanzig Märchen gerade mal vier kannte 😲 Wie ihr seht, man lernt nie aus 😛 Hier eine kleine Auswahl der Märchen, die auf euch warten: 👉 Des Kaisers neue Kleider 👉 Däumelinchen 👉 Die Tochter des Schlammkönigs 👉 Die wilden Schwäne Zudem merkt man den Unterschied zu den Disney-Verfilmungen, denn diese gehen meist besser aus wie Hans Christian Andersens Märchen, was ich jedoch nicht als schlecht auffasse. Wer diese Märchen aber seinen Kindern vorlesen möchte, sollte in diesem Punkt nochmal sichergehen. Fazit: Eine schön gestaltete Märchensammlung, die für Kinder weniger geeignet ist und von der ich erwartete hätte, dass sie innen so zauberhaft gestaltet wäre wie das Cover. Wegen den genannten Kritikpunkte vergebe ich 4 von 5 Herzen!

Lesen Sie weiter

Meine Meinung Die Gesammelten Märchen 1 und 2 von Hans Christian Andersen zusammengefasst als Taschenbuch mit einem wundervollen märchenhaften Cover. Inhaltlich hat das Buch insgesamt 21 Märchen, nicht alle, dennoch eine tolle Auswahl an Märchen. Leider ist das Buch sehr schmucklos, es sind keine Zeichnungen oder sonstige anschauliche Darstellungen enthalten, somit ist das Buch eher ein Buch für Erwachsene. Dazu ist es auch definitiv kein Buch, welches man seinen Kindern vorlesen kann, da die Texte für kleine Kinder wahrscheinlich unverständlich sein werden. Ansonsten ist es eine schöne kleine Sammlung an Andersens Märchen.

Lesen Sie weiter

Liebt ihr Märchen auch so sehr wie ich? Habt ihr früher auch jeden Tag SimsalaGrimm entgegen gefiebert? Ich habe es geliebt! Dieses Buch ist etwas für die Märchen Fans unter euch. _____________________________ Meine Meinung: Ich finde diesen Märchenband sehr schön- von den bekannteren Märchen, wie die Prinzessin auf der Erbse bis zu den ganz Unbekannten ist alles dabei. Ich konnte für mich einige Märchen entdecken, die mir bislang noch nicht bekannt waren. Ebenfalls großartig ist der alte Schreibstil, in dem die Märchen in dieser Ausgabe niedergeschrieben sind- auf diese Weise erscheinen einem die Geschichten noch zauberhafter und geheimnisvoller. Besonders gelungen finde ich den blau- goldenen Einband, auf dem Hans Christian Andersen, aus dessen Feder die vielen Märchen kommen, zu sehen ist. Den einzigen Kritikpunkt könnte das Fehlen von Illustrationen zu den einzelnen Märchen darstellen. Mich persönlich hat dies nicht gestört, sollte man das Buch allerdings mit kleinen Kindern lesen, wären zusätzliche Illustrationen sehr schön gewesen. Mein Fazit: Ein wunderschönes Märchenbuch, das ich allen Liebhabern der Geschichten von Hans Christian Andersen wärmstens empfehlen kann. Von mir bekommt es 💟💟💟💟💟 4,5/5 Buchherzen.

Lesen Sie weiter

Hiii Bookstagrammer, Ich saß jeden Sonntag vor dem Fernsehen um das Sonntagsmärchen auf Kika zu schauen. Ich denke, ich war nicht die Einzige, die das gemacht, denn die Märchen sind einfach zu schön um sie zu verpassen. Deshalb habe ich auch das Buch „Die schönsten Märchen“ von dem lieben Hans Christian Andersen aus dem Penguin Verlag auf dem Bloggerportal angefragt und glücklicherweise eine Zusage bekommen. Vielen lieben Dank. 😊 Ich habe das Buch nur so verschlungen und überraschender Weise auch neue Märchen kennengelernt, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe. Meinung: Ich finde das Cover passt perfekt zu den unterschiedlichen Märchen. Ich denke, es spiegelt den Autor beim schreiben wieder. Außerdem findet man auf dem Cover auch ein paar Märchen wie z.B. ~die kleine Meerjungfrau~ und ~das hässliche Entlein~, diese kleinen Elemente finde ich wunderschön. 😊 Etwas schade finde ich, dass die Märchen sehr schnell erzählt werden, sodass die kleinen Details verloren gehen und nur das wesentliche vorhanden ist. Wären diese kleinen Details vorhanden, fände ich das Buch noch besser. Zum Beispiel wird das Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“ in zwei Seiten erzählt, dass finde ich ein bisschen wenig, da ich dieses Märchen sehr gerne mag. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, die Märchen, genauso wie ich, einfach nur lieben. Durch dieses Buch habe ich meine Erinnerungen zu den einzelnen Märchen aufgefrischt und erneuert, wodurch ich jetzt sehr glücklich bin. Mein Fazit zu diesem Buch ist super, da es meine Kindheitserinnerungen geweckt hat. Es ist ein Muss für jeden Märchenfan. Es ist genauso wunderschön, wie ich es mir vorgestellt habe. Nur leider finde ich, wie oben schon erwähnt die einzelnen Märchen zu kurz. Es bekommt von mir 4/5 Herzen. 😊 Eure Rina 😉

Lesen Sie weiter