Leserstimmen zu
The Choice - Bis zum letzten Tag

Nicholas Sparks

(29)
(9)
(6)
(1)
(1)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

In "Bis zum letzten Tag" geht es um die Arzthelferin Gabby Holland, die der Liebe wegen umzieht. Ihr neuer Nachbar Travis Parker, Dauersingle und Frauenheld, nervt sie permanent mit seiner lauten Musik und seinen regelmäßigen Zusammenkünften mit seinen Freunden. Als er Gabby eines Tages zu einem gemeinsamen Bootsausflug einlädt, ahnt er noch nicht, dass dieser Tag sein Leben komplett auf den Kopf stellen wird. Wie sollte es anders sein, verliebt sich Travis Hals über Kopf in Gabby. Doch ist ihr Herz bereits vergeben. Ist Travis bereit, um sie zu kämpfen oder entsinnt er sich darauf zurück, dass sein Leben ohne Frau und Amore auch seine Vorteile hat? "Bis zum letzten Tag" habe ich bereits vor einigen Jahren als Buch gelesen. Da aber im März der zugehörige Film ins Kino kommt, wollte ich mir die Geschichte nochmal in Erinnerung rufen. Und ja, was soll ich sagen, es war etwas enttäuschend. Warum das? Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Der erste beginnt im Jahr 1996 und beschreibt, wie sich Travis und Gabby kennenlernen. Gleich von Anfang an plätschert die Geschichte so vor sich hin, ist zu sehr ausgeschmückt mit Nichtigkeiten, die das Buch nur unnötig in die Länge ziehen und dabei keinerlei Bewandtnis haben. Eine detaillierte Beschreibung von Travis Lieblingssportarten hat mich nicht so interessiert... Teil 2 spielt im Jahr 2007. Einiges ist in diesen knapp 10 Jahren geschehen. Beim Hörbuch habe ich den Schnitt nicht so wirklich mitbekommen und kam kurzzeitig nicht mehr mit. Im Buch ist das natürlich offensichtlicher. Es wurde sehr rührselig und fast schon kitschig. Ich bin in Bezug Kitsch ja einiges gewohnt, allerdings nicht von Nicholas Sparks. Das Ende war rund, aber wenig überraschend, was mich jedoch nicht sonderlich gestört hat. Die Charaktere an sich waren ok. Sie sind nicht herausragend, aber auch nicht ganz banal. Travis und Gabby bleiben, trotz ausführlicher Beschreibungen ihrer Vorlieben und Tätigkeiten, sehr blass und oberflächlich. Beide konnten mich nicht berühren. Nicholas Sparks schafft es regelmäßig, mich zu Tränen zu rühren. Sei es durch ein besonderes Schicksal der Protagonisten, oder durch die Wirkung seiner Worte auf mich. All das fehlte mir bei "Bis zum letzten Tag". Es fühlte sich eher wie eine Geschichte an, die schnell zu Papier gebracht werden musste, als eine durchdachte, romantische Liebesgeschichte. Der gewünschte Wow-Effekt bleibt bei "Bis zum letzten Tag" leider aus. Ich kann nur vermuten, warum mir das Buch vor Jahren so gut gefallen hat. Wahrscheinlich lag es daran, dass ich damals um die 20 war und einfach noch leichter zu begeistern. Den Film werde ich mir trotz allem anschauen, vielleicht kann er mich überraschen. Alexander Wussow hat ein ganz tolle Vorlesestimme, ich habe ihm sehr gerne zugehört. Sie ist beruhigend, aber nicht einschläfernd. Perfekt für ein Hörbuch dieser Art.

Lesen Sie weiter

Ich habe fast alle Ihre Bücher gelesen, einige sogar mehrmals. Ich bin jedesmal gefesselt von der Art u. Weise wie Sie über die verschiedenen Charaktere schreiben. Meine Lieblingsbücher sind "Wie ein Licht in der Nacht", "Wie ein einziger Tag", "Ein Tag wie ein Leben"!!!

Lesen Sie weiter

wenn es Liebe ist

Von: Heidi

28.02.2016

Zum Inhalt : Travis Parker ein Chameur , und Frauenheld ist ein Single der keine Affäre auslässt . Er hat einen tollen Job als Tierarzt und super Freunde . Seine Nachbarin ,Gabby Holland ist Assistentsärztin und hat eine Colliehündin . Selbige bekommt unerwartet Welpen . Weil nicht alles glatt läuft , bittet sie ihren Nachbarn um Hilfe . Und wie es der Zufall will , lernen sich Travis und Gabby näher kennen und lieben . Jahre später als sie längst eine Familie gegründet haben und einfach nur glücklich sind passiert ein furchtbarer Unfall . Travis kommt mit ein paar Verletzungen davon und Gabby fällt ins Koma . Diese furchtbare Zeit erlebt Travis doppelt schlimm , weil er seiner Frau versprochen hat , wenn sie nur noch durch Maschinen am Leben erhalten werden kann , Das er nach 3 Monaten die Maschinen abstellen lässt . Die 3 Monate sind um und Travis muss sich entscheiden . Mein Fazit : So seicht und Klischeehaft sich die Zusammenfassung anhört so tief ist das Gefühl welches sich im laufe des Buches einstellt . Mit lachen und weinen habe ich dieses Buch angehört . Wer hier nicht hingerissen ist , weis nicht wie sich Liebe anfühlt . Man kann gar nicht anders als zu hören . Keine Minuten fand ich das Buch kitschig oder gar langweilig . Es war einfach nur wunderbar zu zu hören .Die Stimme von Alexander Wussow passt hier perfekt und macht das Hörbuch zu einem echten Hörgenuss . Daher vergebe ich 5 ***** ( Herzen ) und eine Kaufempfehlung .

Lesen Sie weiter

Schon direkt am Anfang hatte ich irgendwie das Gefühl, dass ich die Geschichte kenne. Da diese Ausgabe aber erst Mitte Dezember erscheinen ist, dachte ich das kann ja nicht sein. Ich wusste auch irgendwie das ich das Buch nicht gelesen habe. Nach einer halben Stunde war ich mir dann aber ganz sicher. Ich kenne dieses Hörbuch! Also habe ich auf meinem Blog nachgeschaut und herausgefunden, dass ich es mir bereits in einer älteren Ausgabe im Mai 2014 angehört habe – es also wirklich bereits kannte. Mein Papa hatte mir damals dieses Hörbuch ausgeliehen und es hat mich wirklich tief bewegt. Also habe ich es mir einfach noch einmal angehört und war auch beim zweiten Anhören begeistert. Es ist wirklich eine wunderschöne Liebesgeschichte, wie schon viele andere Bücher von Nicolas Sparks, die ich gelesen habe. Die Geschichte ist kein bisschen platt und lebt von ihren vielen schönen Details. Zudem behandelt sie ein schwieriges Thema auf wunderschöne Weise, (ACHTUNG Spoiler!!) nämlich den Umgang mit einer Patentienverfügung und der Frage, wann man die lebenserhaltenen Maßnahmen abstellt und wie man mit den Wünschen von nahen Angehörigen umgeht. Nicht zuletzt geht es aber auch um die Frage, wie weit man für die Liebe geht. Ich kann dieses Hörbuch wirklich nur wärmstens weiter empfehlen.

Lesen Sie weiter

Danke Nicholas Sparks!

Von: Petra Böhler

03.11.2015

Ich liebe die Bücher von Nicholas Sparks. Habe alle als Hörbücher gehört. Die von Alexander Wussow gelesenen Romane sind für mich die schönsten, da bekomme ich beim Lesen sogar Gänsehaut. Ich hoffe, dass es bald etwas Neues von Nicholas gibt und auch wieder als Hörbuch. Danke Nicholas Sparks!

Lesen Sie weiter

Lieber Mr. Sparks, ich kann nicht beschreiben wie gern ich Ihr Buch oder ihre Bücher lese. Jedes einzelne von Ihnen, ist wertvoll und bezaubernd. Ich kann Ihnen gar nicht sagen was Sie mir mit Ihren Büchern, Ihrer Schreibweise und Ihren Reisen alles schenken. In schwierigen Zeiten oder ganz besonders in dieser Zeit bin ich sehr froh Sie zu haben, denn Sie geben mir Kraft, Hoffnung und vor allem mein Lächeln zurück. Ich wollte mich nur einmal bei Ihnen danken aber ein Danke reicht nicht.

Lesen Sie weiter