Leserstimmen zu
Blutopfer

J. R. Ward

BLACK DAGGER (2)

(5)
(0)
(1)
(0)
(0)
Taschenbuch
€ 7,95 [D] inkl. MwSt. | € 8,20 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

Vampir Wrath und (Elisa)Beth Randall kommen sich immer näher und tatsächlich vertiefen sie ihre Beziehung auf allen Ebenen, etwas, das Polizist Brian "Butch" O`Neal ein regelrechter Dorn im Auge ist, denn auch er ist an Beth nicht uninteressiert, auch wenn diese mehr einen raubeinigen Freund in ihm sieht. Tatsächlich ist Butch gerade bei Beth, als ihre Wandlung einsetzt. Mit letzter Kraft kann sie ihn noch anweisen, sie unbedingt zu Wrath zu bringen, da ansonsten ihr Leben in Gefahr wäre. Zähneknirschend fügt er sich und ist wenig begeistert, als er erfährt, dass er das Gelände der Bruderschaft der Black Dagger erst einmal nicht mehr verlassen darf, denn damit würde er Beth und alle Anwesenden in Gefahr bringen. Butchs Laune könnte also nicht tiefer sinken, doch dann erblickt er Marissa, Wraths ehemalige Shellan und er ist sofort angetan von ihr. Diese jedoch verhält sich ihm gegenüber sehr "korrekt", zumal sie gerade erst die Verbindung zu Wrath gelöst hat und mit dieser neuen Situation erst einmal zurechtkommen muss. Derweil Butch beginnt, langsam aber sicher Richtung Wolke 7 zu driften, kämpft Beth, mit Wrath an ihrer Seite, um ihr Leben, denn die Wandlung setzt ihr stark zu. Wrath weiß, dass er nicht viel tun kann, als ihr beistehen und sie anschließend mit seinem Blut zu nähren, doch wenn er könnte, er würde diese Last von ihr nehmen, denn obwohl er versucht hat, sich gegen seine Gefühle zu sträuben: er liebt sie und würde alles tun, um ihr Leben zu retten und vor allem, alles, damit sie bei ihm bleibt - doch wenn sie alles überstanden hat - ist sie überhaupt bereit, an seiner Seite zu stehen, denn immerhin ist er der letzte reinrassige Vampir auf Erden und er ist der König ihrer Spezies ... Der 2. Band der Black-Dagger-Reihe! Der Plot des Buches beginnt unmittelbar nach Ende des Vorgängerbandes und ist wieder packend und abwechslungsreich erarbeitet worden. In diesem Band vertiefen sich die Gefühle der beiden Protagonisten und auch der sonst so rationale Wrath muss einsehen, dass Beth für ihn mehr ist, als nur ein Zögling, der demnächst seine Wandlung vollziehen wird. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. In diesem Band hat mich die Figur des Wrath begeistert zurückgelassen, denn obwohl er sich anfänglich nur Beths annahm, um seinem "Bruder" dessen letzten Wunsch zu erfüllen, so muss er doch erkennen, dass zwischen ihm und Beth sehr viel mehr ist, als ursprünglich gedacht und das Risiko, dass sie die Wandlung nicht überlebt, setzt ihm schwer zu. Den Schreibstil empfand ich als fesselnd zu lesen, sodass ich mich gar nicht von dem Buch trennen mochte. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bände der Reihe.

Lesen Sie weiter

Aus dem Klappentext: Seit Hunderten von Jahren tobt ein Krieg in den Städten, von dem die Sterblichen nur selten etwas bemerken: Wrath, König der Vampire, führt die Bruderschaft der BLACK DAGGER in einem gnadenlosen Kampf gegen die Gesellschaft der Lesser, seelenlose Untote, die geschworen haben, die Vampire zu vernichten. Mitten in diesem Krieg bittet Darius, ein alter Kampfgefährte, Wrath darum, sich um seine Tochter Beth zu kümmern, die nichts von ihrer vampirischen Herkunft weiß. Schon bald gerät die junge Frau zwischen die Fronten, und Wrath muss erkennen, dass sein Schicksal unauflöslich mit ihr verbunden ist – denn Beth ist seine Shellan, seine unsterbliche Liebe, für die sich jedes Opfer lohnt. Und er muss auch alles riskieren, um Beth zu retten. Fazit: “Blutopfer” ist das zweite Band der Reihe “Black Dagger” von J.R.Ward. Auch hier geht es wieder düster, erotisch und schamlos offen weiter. . Im Originalen sind “Nachtjagd ” und “Blutopfer” ein Buch. Im Deutschen setzt der zweite Band nahtlos am ersten an. Für jeden Leser der nicht warten kann und sofort weiter lesen muss, empfiehlt es sich sofort beide Bände zu kaufen. . Beth und Wrath bauen ihre Beziehung immer weiter aus. Beth Verwandlung und die darauf folgenden Konsequenzen stehen im Vordergrund. Wird sie es überleben und ein Leben mit Wrath haben können? Oder schaffen es die Lesser den König und seine Bruderschaft zu zerstören? . Ein weiterer wichtiger Charakter wird hier mehr in den Vordergrund gestellt – Butch. Butch ist ein Ex-Cop, der sein Leben nicht mehr leben will. Er säuft und fühlt sich als totaler Versager. Doch dann lernt er die Bruderschaft und sein Leben verändert sich grundlegend. Wie? Das werdet Ihr alles in den folgenden Büchern erfahren. . Aber auch die Geschichte um die Lesser, Omega und Mister X. werden vertieft. Schaffen sie es die Vampire und ihren Anführer zu zerstören? . Natürlich spielt auch hier, wie in allen Bänden, die Erotik eine große Rolle. Der Leser wird in eine Welt voller düsterer Erotik gezogen, die ihn nicht mehr so schnell loslässt. Auch die Kosewörter, wie Lielan, Hellren oder Shellan, lassen einen in eine ganz andere Welt eintauchen. . Wie auch beim ersten Band kann ich hier auch nur sagen: ICH LIEBE DIESE REIH

Lesen Sie weiter

Inhalt: Wrath fühlt sich zu D´s Tochter immer mehr angezogen, doch war sie in seiner Nähe immer in höchster Gefahr. Konnte er das riskieren? Konner er sie einem solchen Leben aussetzten - vorausgesetzt natürlich sie überstand die Wandlung. Es fehlte nicht mehr viel ... Bei den Gedanken, dass sie es nicht schaffen könnte, gefror sein Herz, doch er weigerte sich, solche Gedanken zuzulassen. Als es dann endlich passiert, befindet sich Beth außerhalb seiner Reichweite und ohne ihn muss sie sterben ... Meine Meinung: Band 2 war besser als Band 1 ... aber dennoch noch immer nicht so wie ich es mir gern wünschen würde. Die Handlung bezieht sich eigentlich hauptsächlich auf die Liebe ... wo bleibt die Action und der nackte Kampf ums Überleben? Natürlich kommen auch Kämpfe und Schlägerein darin vor, doch eher im Hintergrund oder einfach viel zu kurz. Ich brauche ein bisschen mehr um mich an diese Geschichte fesseln zu können. Wrath, Beth und die anderen sind tolle Figuren doch Ihnen fehlt die Lebendigkeit - ich hoffe das die Bücher immer besser werden. Zumindest hat mir das ein Vögelchen zugezwitschert ;)

Lesen Sie weiter

Nachdem im letzten Band Beth ja zum ersten Mal Wrath begegnet ist und noch nicht ganz 100 % von der Vampir-Sache überzeugt war, beginnt jetzt ihre Verwandlung und bringt sie dadurch in größte Gefahr. Um ihr zu helfen begibt sich der Polizist Butch zum ersten Mal in Vampirgesellschaft, was wohl daraus wird? Denn dort begegnet er Wraths ehemaliger Shellan (Ehefrau), der wunderschönen Marissa. Sie und ihr Bruder [...]

Lesen Sie weiter

Es ist soweit. Beth wird nun endlich zu einem Vampir. Es scheint als würde sie die Wandlung nicht überleben, doch dank Wraths Hilfe schafft sie es ohne weitere Probleme. Doch da Beth halb Mensch und halb Vampir ist, kann sie, im Gegensatz zu den anderen Vampiren, in das Sonnenlicht. Der Anführer der Lesser Mr. X nutzt die Chance am helllichten Tag Beth zu entführen und ein Kampf zwischen Mr. X und dem blinden König Warth entsteht, denn Wrath würde alles für seine Frau Beth tun, auch, wenn das für ihn bedeutet zu sterben. Der zweite Band der Black Dagger Reihe. Auch dieser Teil der Reihe hat mir, genau wie der erste Band, ausgezeichnet gefallen. Die Charaktere werden hier noch einmal verdeutlicht und man bekommt einen Einblick in das Leben des blinden Königs Wrath. Ich muss gestehen, dass ich den Butler Fritz in mein Herz geschlossen habe und er zu meinen Favoriten gehört. Das Buch ist spannend, erotisch und fesselnd. Ich habe die letzten 200 Seiten an einem Stück gelesen, da die Geschichte am Ende so spannend wurde, dass ich es nicht ausgehalten habe das Buch wegzulegen und unbedingt bis zum Ende lesen wollte. Eine wirklich gute Reihe, mit einem einfachen Schreibstil, die ich wirklich jedem weiterempfehlen kann.

Lesen Sie weiter

Düster, erotisch, unwiederstehlich. Bei seinem Rachefeldzug gegen die finsteren Vampirjäger der Lesser muss Wreth sich seinem Zorn und seiner Leidenschaft für Elisabeth stellen - die nicht nur für ihn zur Gefahr werden können... Das Cover finde ich wieder sehr gut, es hat etwas düsteres, was auch zum Buch passt.Obwohl das Lesen des 1. Bandes schon etwas her ist, war ich wieder sehr schnell in dem Geschehen drin. Der Schreibstil ist sehr gut und verständlich. Ich konnte mich sehr gut in das Leben von Wrath und Elisabeth reinfühlen. Orte und die Protagonisten konnte ich mir gut vorstellen, und in die Welt der Black Dagger abtauchen. J.R. Ward setzt mit dem 2. Teil genau da an, wo der 1. Teil endet. Es geht hauptsächlich wieder um das Leben von Wrath und Elisabeth und die Bedrohung der Lesser. Aber auch die anderen Krieger die zu den Black Daggern gehören, kommen hier mehr zum Einsatz und auf die Charaktere wird mehr eingegangen.Die Spannung in dem Buch hat mich wieder sehr gefesselt. Es kommen einige Szenewechsel vor, die die Spannung immer weiter aufbauen. Aber auch die Erotik kommt wieder nicht zu kurz. Eine gute Mischung aus Beiden. Eine gelungene Fortsetzung zum 1. Teil. Eine spannende, erotische Geschichte aus der Welt der Black Dagger. Es werden Einzelheiten zum 1. Teil aufgegriffen, aber auch viele neue Sachen die geschehen. Es wird nicht langweilig durch den Mich macht Black Dagger einfach süchtig und es ist wieder ein Buch, was ich einfach nicht aus der hand legen konnte.Und ich bin gespannt, wie es mit der Vampirbruderschaft weitergeht....

Lesen Sie weiter