Leserstimmen zu
Schwer verliebt

Meg Cabot

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

„Schwer verliebt“ ein Roman von Meg Cabot im blanvalet Verlag erschienen. Mit 382 Seiten. Heather Wells, Endzwanzigerin, Single und arbeitet als Stellvertretende Wohnheimleiterin der Studenten. Sie wohnt zur Untermiete bei dem Bruder ihres Exverlobten. Da sie von einem Chaos ins nächste schlittert versucht sie dem Chaos und auch den Männern abzuschwören. Plötzlich wird in ihrem Wohnheim die junge beliebte Studentin Lindsay ermordet. Da wird bei Heather die Neugier geweckt. Es ist schon vor einiger Zeit in ihrem Wohnheim ein Mord verübt worden und bei den Nachforschungen wäre sie fast getötet worden. Allerdings konnte der Täter nur wegen ihr gefasst werden. Dieses Mal will sie besser aufpassen und erzählt deshalb alles was ihr zu Ohren kommt dem Detective Canavan. Der will nicht wirklich mit ihr zusammenarbeiten. Aber sie gibt nicht auf und kommt mehrmals in sehr gefährliche Situationen. Auch ihr Exverlobter Jordan steht wieder bei ihr auf der Matte, nur dieses Mal möchte er sie unbedingt bei seiner Hochzeit dabei haben. Er und Heather sind/waren mal richtig gut im Musikbusiness. Und vor der Presse soll gute Stimmung herrschen. Wird Heather auf diese Hochzeit gehen? Kann sie ohne selber Verletzt zu werden weiter nachforschen? Oder muss sie wegen fehlender Beweise aufgeben? Wird der Detective Canaven den Mord aufklären können? Wer waren die oder der Mörder und welches Motiv steckt dahinter? Meine Meinung: Eine spannende, lustige Krimigeschichte mit Wow Effekten. Eigentlich ist Krimi nicht meine Leserichtung, aber dieses Buch hat mich gefesselt und flüssig zu lesen ist es auch. Heather will alles richtig machen und kommt aber trotzdem mehrmals in Gefahr. Den mit Studenten die Glauben ihnen gehört die Welt, ist nicht zu Spaßen. Leider geht Heather so manches näher als sie will. Auch die Liebe spielt eine Rolle, gleich bei mehreren Personen! Das Cover passt zu den Büchern von der Autorin Meg Cabot super dazu! 5 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter