Leserstimmen zu
Craniosacral-Selbstbehandlung

Daniel Agustoni

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Wiedermal klasse

Von: Liskeen

09.12.2017

Ich habe bereits 2 Bücher von Daniel Agustoni gelesen und greife auch immer wieder darauf zurück um etwas nachzuschlagen. Seit einiger Zeit interessierte mich auch das Buch über Selbstbehandlung bei Craniosacraltherapie und natürlich griff ich wieder auf eins seiner Bücher zurück. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Es gibt viele Informationen und neues Wissen um die einzelnen Schritte anzuwenden und die beigefügten Bilder sind alle klasse veranschaulicht. Ich interessiere mich (auch beruflich) auch sehr mit Entspannungstechniken und hier wurden mir viele neue Griffe und Techniken beigebracht, genauso wie mir neue Denkanstöße gegeben worden. Ich würde das Buch definitiv weiterempfehlen, es sollten jedoch ein paar anatomische Vorkenntnisse vorhanden sein, da das Lesen/Verstehen sonst erschwert sein könnte.

Lesen Sie weiter
Von: Kay Hoffman

01.04.2004

Daniel Agustoni, geb. 1964, ist ausgebildet in biodynamischer Massage und weiteren Körpertherapien, in verschiedenen Methoden der Sanften Medizin, in Gestalttherapie und Trauma-Heilung. Er praktiziert seit über 12 Jahren Craniosacral-Therapie und entwickelt ein eigenes Ausbildungskonzept, das er craniosacral_flow nennt. Er ist Autor des Praxisbuches Craniosacral-Rhythmus und Gründer des Sphinx-Craniosacral-Instituts in Basel, das er auch leitet. Ich habe Daniel am Anfang seiner Karriere kennen gelernt und freue mich, dass sein Weg ihn zu so erfolgreichen Produkten geführt wie dem hier vorgestellten Buch. Das Layout ist gut gelungen, die einzelnen Übungen übersichtlich geordnet, die Photos anregend, die Abbildungen informativ. Das Buch eignet sich auch für Einsteiger, die wenig Erfahrung mit dem Körperwissen haben und einen ersten Kontakt zu ihrer eigenen Körperweisheit suchen. Ich werde dieses Praxisbuch in meinen Seminaren wärmstens empfehlen und wünsche ihm eine weite Verbreitung.  

Lesen Sie weiter