Leserstimmen zu
Liebes-Pingpong

Julia Onken, Mathias Jung

(0)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 9,00* (* empf. VK-Preis)
Von: Joachim Braun aus W

29.12.2007

www.lesenblog.de schrieb: "Die Beziehung zwischen Mann und Frau als Tischtennismatch? Die beiden Psychotherapeuten Julia Onken und Mathias Jung, beide weit jenseits der 60, haben sich an einer wunderbaren Analogie versucht. Sie nennen es Liebes-Pingpong. Wenn die Liebe gut läuft, in der ersten Verliebtheitsphase etwa, dann hat dieses Spiel etwas leichtes, harmonisches. Die Regeln bilden den Rahmen, und auf Sieg oder Niederlage folgt Harmonie. Es kann aber auch anders gehen: Verbissen, unbedingter Siegeswillen, aggressiv - ein Gefühlsmassaker. Die Liebe ist so komplex wie die Unterschiede zwischen Mann und Frau. Und die meisten Kränkungen lassen sich auf Nichtwissen zurückführen. Onken, die als Autorin von Bücher über Frauen in den unterschiedlichen Lebenslagen bekannt geworden ist, spielen das Liebes-Pingpong. Sie werfen sich wechselseitig die Bälle zu und zeigen auf, Zitat, ¿was Frauen und Männer voneinander wissen müssen: um sich besser zu verstehen und um mehr Freude miteinander zu haben¿. Ein nützliches, ein lehrreiches, aber auch ein sehr amüsantes Buch, in dem knifflige Themen und Klischees diskutiert werden. Das reicht vom Sexualleben über Beruf, Haushalt und Kinder bis zum schweigsamen Mann und zur zickigen Frau."

Lesen Sie weiter
Von: Joachim Braun aus W

29.12.2007

www.lesenblog.de schrieb: "Die Beziehung zwischen Mann und Frau als Tischtennismatch? Die beiden Psychotherapeuten Julia Onken und Mathias Jung, beide weit jenseits der 60, haben sich an einer wunderbaren Analogie versucht. Sie nennen es Liebes-Pingpong. Wenn die Liebe gut läuft, in der ersten Verliebtheitsphase etwa, dann hat dieses Spiel etwas leichtes, harmonisches. Die Regeln bilden den Rahmen, und auf Sieg oder Niederlage folgt Harmonie. Es kann aber auch anders gehen: Verbissen, unbedingter Siegeswillen, aggressiv - ein Gefühlsmassaker. Die Liebe ist so komplex wie die Unterschiede zwischen Mann und Frau. Und die meisten Kränkungen lassen sich auf Nichtwissen zurückführen. Onken, die als Autorin von Bücher über Frauen in den unterschiedlichen Lebenslagen bekannt geworden ist, spielen das Liebes-Pingpong. Sie werfen sich wechselseitig die Bälle zu und zeigen auf, Zitat, ¿was Frauen und Männer voneinander wissen müssen: um sich besser zu verstehen und um mehr Freude miteinander zu haben¿. Ein nützliches, ein lehrreiches, aber auch ein sehr amüsantes Buch, in dem knifflige Themen und Klischees diskutiert werden. Das reicht vom Sexualleben über Beruf, Haushalt und Kinder bis zum schweigsamen Mann und zur zickigen Frau."

Lesen Sie weiter