Leserstimmen zu
Traumsplitter

Tanja Heitmann

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Tanja Heitman nimmt den Leser an die Hand und führt ihn ins Reich der Träume. Bislang hatte ich mir um das Thema noch keine Gedanken gemacht, aber hier in dem Roman wurde um das Träumen eine Geschichte geschrieben, die es Wert ist, gelesen zu werden. Die Protagonisten Ella und Gabriel fühlen sich zuerst in ihren Träumen zueinander hingezogen und auch in der Realität wird ihre Liebe greifbar. Die gewaltige Macht der Träume wird einem hier vor Augen geführt. Die Ängste, die Gabriel im Traumdickicht überfallen, sind wirkungsvoll in Szene gesetzt, greifbar und beängstigend. Sie sind in der Ich-Form geschrieben und wirken auf mich düster und hoffnungslos. Die Entscheidungen der Protagonisten konnte ich als Leser sehr gut nachvollziehen und miterleben, ich war mittendrin im Geschehen und konnte mit ihnen leiden und lieben. Der Schreibstil von Tanja Heitmann ist flüssig und lässt sich leicht lesen. Auch wenn ich zu Beginn ein wenig Mühe hatte, mich in die Geschichte hineinzufinden, fand ich bald Gefallen daran und lebte mit den beiden Protagonisten und begleitete sie gerne auf ihrem Weg. Ein ganz großes Lob möchte ich den Gestaltern des Covers machen. Dieser silberne Hintergrund mit der rosafarbenen Grafik ist ein absoluter Hingucker und ein Blickmagnet. Hätte ich die Farbe wählen müssen, ich hätte mich nicht unbedingt für die Farbe rosa entschieden, aber es passt perfekt. Auch die Schrift der Kapitel und deren Titel ist gelungen und dem Thema Traum angepasst. Ein absolutes Kleinod ist dieses Buch geworden.

Lesen Sie weiter