Leserstimmen zu
Todesfluch

J. R. Ward

BLACK DAGGER (10)

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 7,95 [D] inkl. MwSt. | € 8,20 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

Vishous musste Jane gehen lassen und sich und seine Welt aus ihren Gedanken löschen. Doch der Abschied war schwer. Denn für ihn war Jane die richtige. Seine Mutter hatte aber andere Pläne für ihn und diesen musste er sich fügen. Seine Verlobte war die Auserwählte Cormia. Doch er konnte nicht. Immer drehte sich alles in seinem Kopf um Jane. Phury kam ihm zu Hilfe. Doch egal was die anderen taten, V sollte Jane nie bekommen. Dafür hatte die Gesellschaft gesorgt. Und schon ist auch das zweite Buch mir V vorbei. Hach ja. Es ist böse und gemein und fies und alles eigentlich. was fällt der Mutter ein so über das Leben ihres Kindes zu bestimmen. Wo sie ihm ja auch Jahrhunderte im Stich gelassen hatte. Die Frau ist einfach nur grausam. Aber auch Vishous lernt den Abgrund des Lebens kennen und das auf die grausamste Art und Weise die man sich vorstellen kann. J. R. Ward lässt einfach nicht nach. Langsam denke ich muss doch mal so ne richtige langweilige Stelle kommen, aber Fehlanzeige. Sie zieht ihr Ding durch iund ich liebe sie dafür. mittlerweile gibt es ja schon 28 Bände der Black Dagger Reihe und sogar ein Spinnoff hat sie begonnen. Es soll niemals enden.

Lesen Sie weiter

Erster Satz: Ziemlich verlegen und steif langen V und Jane nebeneinander auf dem Bett. Gestaltung: Die Gestaltung ist passend zu ihren Vorgängern und sie gefällt mir sehr gut. Sie hat einfach das gewisse Geheimnisvolle was die ganze Geschichte meiner Meinung nach beinhaltet. Inhalt: Es ist bald so weit V und Jane müssen sich für immer voneinander trennen. Doch wie lebt ein Gebundener Vampire weiter? Und John hat seine „Verwandlung“. Meine Meinung: Ich liebe alle Vorgänger der Reihe sehr! Doch leider finde ich das hier zum ersten mal die Liebesgeschichte etwas in den Hintergrund verschwindet. Auf einmal sind viele ander Charaktere die fast die gleiche Aufmerksamkeit bekommen. Es geht um anderen von V Mutter, Phury und John. Man merkt einfach bei diesem Teil das die Geschichte so langsam eine Wendung bekommt und das ist komisch, bedenkt man das der erste Teil des „Doppelbandes“ noch viel mehr auf die Beiden eingegangen wurde. Aber ich freue mich schon sehr darauf wie es mit der Black Dagger weiter geht, wenn man bedenkt das die Reihe nach aktuellem Stand 26 Teile hat (2016 soll auch noch was erscheinen :D). Wie gesagt hat dieser Teil mich ein wenig enttäuscht, weil er nicht so richtig an den Vorgängern angeknüpft hat. Daher etwas schlechter in der Bewertung! Bewertung: ∞∞∞∞

Lesen Sie weiter

Noch immer befindet sich Jane in der Obhut der Bruderschaft und langsam scheint sie Gefallen an Vishous zu finden. Doch da ist immer noch seine dunkle Vergangenheit und seine nicht unbedingt alltagstaugliche Vorliebe. Wie wird sie damit klar kommen? Und sie ist ein Mensch, wird die Bruderschaft und die Jungfrau der Schrift sie überhaupt akzeptieren? Den beiden steht in diesem Band ein steiniger und schmerzhafter Weg bevor... Jaa endlich der 2. Teil der Geschichte um V ♥ Ich hatte ja in Band 9 schon erwähnt dass er einer meiner liebsten Brüder ist und dieses ReRead hat das absolut noch einmal bestätigt. Er und Jane geben ein tolles Paar ab und Jane hat einfach echt klasse Sprüche auf Lager und bietet ihm in mehrere Hinsicht die Stirn. Man merkt wie sie Vishous innerlich verändert. Gut gefallen haben mir auch die zahlreichen Rückblenden in V's Vergangenheit und auch Janes traurige Familiengeschichte. Interessant finde ich, dass in diesem Band bereits zwei spätere Protagonisten erwähnt werden, denen ich damals keine besondere Aufmerksamkeit geschenkt hatte, da noch nicht bekannt war das diese ebenfalls ein Buch in Aussicht hatten^^ Da bin ich schon sehr gespannt drauf. Auch ist mir aufgefallen das in keinem der beiden Bände eine Sequenz aus Sicht eines Lessers oder Omega stattgefunden hat? Ich glaube nicht das dies bisher schon einmal der Fall war und ich bin ganz froh darüber da ich diese Episoden immer nicht so gerne mag. Sie sind zwar für den roten Faden oft unabdingbar, aber ich bevorzuge doch die Geschichte der Brüder ;=) Dieser Band hält auf jeden Fall einige Überraschungen bereit die euch umhauen werden wenn ihr das Buch noch nicht kennt, auch ich werde immer noch mitgerissen. Zum ersten Mal, fühle ich auch ein wenig mit der Jungfrau der Schrift, die ich ja sonst nicht unbedingt zu meinen Lieblingen zähle. Ihr könnt euch auf jeden Fall schon mal auf Band 11+12 freuen und damit auf die Geschichte von Phury. Seine Geschichte war nie so meines, mal schauen ob es beim ReRead anders ist^^

Lesen Sie weiter