Leserstimmen zu
Dämmerschlaf

Edith Wharton

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 11,99 [D] inkl. MwSt. | € 12,40 [A] | CHF 17,90* (* empf. VK-Preis)

Mit dem Buch hatte ich meine Probleme. Das lag einfach dran, dass es genau so langweilig ist, wie das dargestellte Leben. Das ist von der Autorin sicherlich so gewollt gewesen, es macht das Lesen aber recht anstrengend. So heitern die kleinen Gemeinheiten und Oberflächlichkeiten, so schafft es Pauline gleichzeitig Vorsitzende eines Vereins zur Förderung für mehr Kinder und einem anderen für mehr Geburtenkontrolle zu sein, umso mehr auf. Das beschriebene Leben erinnerte mich an Artikel wie Wo Männer ihren Frauen Boni zahlen und Über den weißen Volksstamm auf der Insel Manhattan, wobei sicherlich sowohl das Bich als auch die Zeitschriftenartikel das normale Leben im Zerrspiegel zeigen. Dass die Frauen zu Hause bleiben, und sich um ihr Aussehen und die Kinder kümmern, ist schließlich normal. Das ist schließlich zum beiderseitigen Nutzen, die Männern erhalten im Gegenzug vorzeigbare Frauen und wissen, dass ihre Kinder gut versorgt sind. Fazit Das Buch zeigt das Leben, so langweilig, wie es eben ist. Würde man ein Buch übe rmich oder mir andere bekannte Frauen schreiben, käme so viel anderes nicht dabei heraus. Mit dem Unterschied, dass ich jeder von ihr zutraue, sich selbst zu beschäftigen.

Lesen Sie weiter