Leserstimmen zu
Totengrund

Tess Gerritsen

Rizzoli-&-Isles-Serie (8)

(4)
(2)
(0)
(0)
(0)
Taschenbuch
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

„Totengrund“ hat sich mal wieder sehr von den anderen Büchern der Reihe unterschieden. Diesmal liegt kein normaler Fall vor und auch der Spielort ist nicht in Boston. Maura ist nämlich auf einer Fachtagung in Wayoming und verschwindet von dort nahezu spurlos. Nachdem sie spontan beschlossen hat mit einem alten Studienkollegen einen Skiausflug zu machen, trifft sie nicht zum vereinbarten Treffpunkt wieder zu Hause ein. Jane und ihre Freunde machen sich natürlich große Sorgen, denn so ein Verhalten passt einfach nicht zu der zuverlässigen Maura. Es war sehr spannend von beiden Seiten mitverfolgen zu können, was jeweils vor sich ging. Große Teile des Buches erzählen diesmal aus Mauras Sicht, von der Tagung und auch dem, was sie im Anschluss erlebt. Aber auch Rizzolis Sicht und die Suche nach ihrer Freundin, sind natürlich spannend und mitreißend. Besonders schön finde ich, dass es auch in „Totengrund“ wieder interessante Fakten zu einer bestimmten Gesellschaftsgruppe gab. Ich liebe es einfach, dass Tess Gerritsen sich für jedes Buch etwas anderes einfallen lässt! Ich fand auch dieses Buch wieder unglaublich spannend und mitreißend! Das einzige, was mich leider etwas gestört hat ist, dass in jedem Buch dieser Reihe einer der Hauptfiguren etwas passiert. Natürlich ist das sehr spannend und ich liebe die Bücher trotzdem. Aber mir fällt es, gerade wenn man so viele Bücher hintereinander liest, doch negativ auf. Alles in allem war es aber wieder ein sehr gelungener Thriller!

Lesen Sie weiter
Von: Schürch Heinz

11.09.2017

Ihre Bücher sind Extem Spannend, ich verschlinge sie förmlich. Ich hoffe doch sie hört nie auf zu schreiben. Wie finde ich dieses Buch und auch die anderen Gerritsen Bücher in der Tschechischen Sprache. Vielen Dank. MfG Anmerk. d. Red.: lt.Tess amerikanischer Website gibt es ihre Romane auch ins Tschechische übersetzt: http://www.tessgerritsen.com/books/faqs/. Wir wissen aber leider nicht, bei welchem Verlag sie dort erscheinen, noch wo man sie kaufen kann. Evtl. bei tschechischen Online-Bookstores ...

Lesen Sie weiter

Grossartig

Von: Nadine Simon

17.11.2015

Wie alle bisher gelesenen Bücher von Tess Gerritsen ein wunderbares Buch! Spannung pur. Bei kaum einem anderen Autor bin ich bereits zu Beginn des Buchs so gefesselt! Suchtgefahr!!

Lesen Sie weiter

Diesmal steht Dr. Maura Isles im Mittelpunkt der Geschichte. Das ist eigentlich mal eine Abwechslung, obwohl mir das Zusammenspiel von Jane und Maura bei den Ermittlungen eigentlich an der Reihe am besten gefällt. Insgesamt ist die Handlung recht spannend geschrieben, da man wirklich erst gegen Ende erfährt, was es mit der verlassenen Siedlung auf sich sich hat. Dennoch hat die Geschichte Längen, wenn allzu breit der Aufenthalt in dem verlassenen Ort und die Versuche Hilfe zu holen, beschrieben werden. Die eigentliche Ermittlungsarbeit von Jane, die natürlich alles unternimmt, um ihre Freundin zu finden, kommt mir ein bisschen zu kurz. Fazit: 4 von 5 Sternen

Lesen Sie weiter

ein überaus spannendes Buch

Von: Ulla Leuwer aus Düsseldorf

21.12.2014

Meine Meinung: Puh, das Buch war so spannend und ich hatte mal wieder eine Lesenacht, weil ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte. Ganz unbewusst bin ich mit diesem Buch mitten in einer Serie gelandet. Allerdings hatte ich keine Probleme mit allem klar zu kommen, denn das Buch an sich war abgeschlossen und wenn ich Wissenslücken hatte, dann gab es kurze Hinweise auf Geschehnisse der Vergangenheit. Eigentlich wollte sich Dr. Maura Isles nach einer Tagung in Wyoming noch etwas die Gegend ansehen. Aber ihre Pläne änderte sie schnell, nachdem sie Doug, den sie aus der Schulzeit kannte, wiedertraf. Denn er lud sie ein mit ihm, seiner Tochter und einem befreundeten Paar ein Wochenende im Schnee zu verbringen. Hätte sie geahnt, was alles passieren wird, hätte sie mit Sicherheit abgelehnt. Trotz Navi verfahren sie sich und statt zu wenden, landet das Auto im Graben. Der Weg zurück war zu Fuß zu weit und als Maura einen Hinweis auf einen Ort entdeckt, machen sie sich auf den Weg, denn es schneit immer mehr. Was sie dort antreffen, kommt schon etwas gruselig rüber. Die Bewohner scheinen den Ort fluchtartig verlassen zu haben. Was Maura und die anderen nun erleben ist wirklich sehr spannend beschrieben. Da keiner wusste, das Maura diesen Ausflug vor hatte, fiel es ihren Freunden, die die Suche nach ihr einleiteten sehr schwer, die Spur zu finden. Nun konnte ich gleichzeitig lesen, was Jane Rizzoli und ihr Mann unternahmen, um sie zu finden und verfolgen, wie Maura und ihre Leute versuchten den Weg zurück zu finden. Maura und ihre Freunde fand ich sehr sympathisch. Einige Szenen waren auch sehr humorvoll beschrieben, Wie zum Beispiel der Abend, an dem Jane und ihr Mann die kleine Tochter nicht ins Bett bekamen. Ich erwähnte ja schon, dass ich so gefesselt war und keine Stelle im Buch fand, an dem ich eine Lesepause hätte einlegen können. Mit Sicherheit werde ich mich nun informieren, ob nach diesem Buch weitere Folgen geschrieben wurden. Fazit: Dieses spannende Buch kann ich jedem nur empfehlen und es hat mir auch nichts ausgemacht, die vorherigen nicht zu kennen.

Lesen Sie weiter

Der Totengrund

Von: Catherina B. aus Vorarlberg

30.11.2011

Dieses Buch fesselt, es ist sogar besser wie "Die Chirugin" und daß, ist schon ein Meisterwerk, aber dieses Buch fesselt bis zum letzten Wort!! Ein wundervoller Roman von Tess Gerritsen!

Lesen Sie weiter