VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (1)

Michael Robotham: Der Insider (Joe O'Loughlin und Vincent Ruiz) (6)

Der Insider Reinhören

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 6,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8445-0905-2

Erschienen:  09.04.2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Treffer filtern

Der Spur des Geldes folgen

Von: Belles Leseinsel Datum : 22.05.2015

bellexrsleseinsel.blogspot.de

Eines Abends beobachtet Ex-Polizist Vincent Ruiz in einem Pub, wie eine junge Frau von ihrem Freund geschlagen wird und greift kurzerhand ein. Ruiz bietet der scheinbar hilflosen Holly Knight Unterschlupf für die Nacht. Das Aufwachen am nächsten Morgen ist jedoch ernüchternd. Holly ist mit für Ruiz‘ wertvollen Gegenständen verschwunden. Als der ehemalige Detective sich auf die Spur von Holly begibt, entdeckt er deren Freund ermordet in dessen Wohnung. Zur gleichen Zeit recherchiert der Journalist und Pulitzerpreisträger Luca Terracini in mehreren Banküberfällen, bei denen jedes Mal sehr hohe Beträge gestohlen wurden. Seine Recherchen führen Luca bald schon nach London, direkt zu Vincent Ruiz.

Nach einem kurzen Prolog beginnt der Thriller erst einmal im Irak und mit dem Journalisten Luca Terracini kennen. Der Kriegsberichterstatter lernt bei seinen Recherchen die UN-Beauftragte Daniela Garner kennen, die seine Vermutung, dass die Banküberfälle in enger Verbindung mit verschwundenen Geldern für den Wiederaufbau stehen, bestätigt. Doch bevor beide detaillierte Beweise finden können, wird Luca aus dem Irak ausgewiesen. Seine letzte Spur führt ihn nach London und zu Vincent Ruiz.

Dieser ist auf der Suche nach der jungen Holly, die einige Gegenstände gestohlen hat, die Ruiz eigentlich seiner Tochter Claire zur bevorstehenden Hochzeit schenken wollte. Bald schon muss Ruiz feststellen, dass nicht nur er auf der Suche nach der verstörten jungen Frau ist. Offensichtlich befindet sich ein Notizbuch mit brisanten Inhalt in Hollys Besitz, an dem einige hochrangige Personen sehr großes Interesse haben und um dies wiederzuerlangen auch vor Mord nicht zurückschrecken.

Die Geschichte wechselt regelmäßig zwischen dem Irak und den Erlebnissen von Vincent Ruiz in London. In einem eher ruhigen, aber sehr eindringlichen Schreibstil erzählt Michael Robotham hervorragend recherchiert und äußerst bildhaft das gefährliche Leben im Irak, bei man zu jeder Zeit um sein Leben fürchten muss und sich selbst Luca ohne Begleitschutz kaum auf die Straßen trauen kann. Eine Regierung ist bisher nicht gebildet, Bombenanschläge und Attentate gehören fast zur Tagesordnung und Kriegsgewinnler füllen sich die Taschen.

Aber auch der Londoner-Erzählstrang ist nicht weniger packend erzählt, zumal lange Zeit nicht klar ist, wie ein Notizbuch, ein verschwundener Banker und der Mord an einem Ex-Soldaten in Verbindungen mit den Geschehnissen im Irak stehen sollen. So nach und nach führt Michael Robotham die vielen losen Fäden schlüssig zusammen und die äußerst komplexe Geschichte entwickelt sich wieder einmal spannend und bestens durchdacht.

Fazit: Spannender Politthriller, vielschichtig aufgebaut und überzeugend umgesetzt.