Leserstimmen zu
Lesen

Stanislas Dehaene

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 24,99 [D] inkl. MwSt. | € 25,70 [A] | CHF 34,90* (* empf. VK-Preis)

Lesen

Von: Claudia

28.09.2016

In dem Buch "Lesen - Die größte Erfindung der Menschheit und was dabei in unseren Körper passiert", geschrieben von Stanislas Dehaene, geht es um verschiedene Aspekte rund um die Thematik des Lesens. Dabei beschreibt der Autor beispielsweise die Vorgänge vom Auge bis zum Gehirn, die beim Lesen ablaufen. Aber auch die Erfindung der Schrift oder das Legasthenikergehirn werden thematisiert. Durch die Erläuterungen über die Beschaffenheit des Gehirns und Erkenntnisse der Hirnforschung gelangt der Autor zudem zu pädagogischen Maßnahmen, die beim Lesen lernen unterstützend wirken können. Zum Abschluss wird dann noch die Zukunft des Lesens besprochen. Meiner Meinung nach wurde das Buch stark aus einer naturwissenschaftlicher Sicht geschrieben. Für mich als Kulturwissenschaftlerin könnten die Auswirkungen der Erfindung der Schrift für die Menschheit und die Bedeutung des Lesens in unserer Gesellschaft noch näher erläutert werden. Trotzdem fand ich es sehr spannend mehr über unser Gehirn und dessen Struktur zu erfahren. Falls man sich für Neurologie und Hirnforschung interessiert könnte das Buch auf jeden Fall etwas für einen sein, auch wenn man in den Bereich nicht ganz vertraut ist, denn es wird alles auch für Laien sehr gut erklärt. An manchen Stellen wurden mir gewisse Sachen sogar zu ausführlich erklärt oder zu oft wiederholt. Insgesamt kann ich es jedoch sowohl Kultur- also auch Naturwissenschaftlern empfehlen.

Lesen Sie weiter