Leserstimmen zu
Jägermond 1 - Im Reich der Katzenkönigin

Andrea Schacht

Jägermond (Fantastische Katzenromane) (1)

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 9,00* (* empf. VK-Preis)

Inhalt des Buches: Alles begann in einer Vollmondnacht, Majestät wollte von einem Trauerbesuch in der Menschenwelt zurück in ihr Katzenreich Trefélin reisen. Doch plötzlich wurde sie von ein paar jungen Zweibeinern angegriffen. Sie entkommt nur knapp. Jedoch hat sie Ihr … verloren. Eine Kette die es ihr ermöglicht zu Reisen und die Gestalt zu wandeln. Nun sitzt sie in Hauskatzengestalt in der Menschenwelt fest und muss warten bis Hilfe kommt… Finn will endlich seinen eigenen Weg gehen Dauernd wird er von seiner Mutter zusammengestaucht obwohl er nichts getan hat und auf den Weg, den sie ihm vorschreiben will hat er echt keinen Bock. Jura studieren, mal im Ernst, dafür ist er echt nicht der Typ. Nach einem heftigen Streit haut er von zu Hause ab und jobbt auf einem Erdbeerfeld. Dort trifft er drei echt seltsame Typen, die eigentlich ganz nett drauf sind. Was er nicht weiß ist, dass die drei Katzen in Menschengestalt sind. Sie sind hier um ihre Königin zu retten, doch das ganze läuft nicht so wie geplant und durch ein paar sehr unglücklich gelaufene Missgeschicke findet sich Finn plötzlich im Reich der Katzen wieder. Mit Fell und Krallen muss er nun versuchen dort zu überleben. Felinas Großmutter ist gestorben und vermacht ihr einen kleinen goldenen Ohrring. Felina weiß erst gar nicht wozu er alles fähig ist, bis sie einem kleinen verletzten schwarten Kater begegnet. Sie nimmt ihn mit nach Hause um ihn gesund zu pflegen, als er plötzlich anfängt mit ihr zu sprechen. Er erklärt ihr, dass er mit drei anderen gekommen ist um ihre Königin aus der Welt der Menschen zu retten und zurück in ihr Reich zu bringen, doch einiges sei schiefgelaufen. Nun braucht er Felinas Hilfe denn er selbst ist auch durch eine Reihe von Missgeschicken hier gefangen. Charakter: Majestät Bastet Merit Sie ist eine sehr würdevolle Katze, die weis was sie will. Wenn sie es nicht bekommt kann sie sehr schnell auch sehr garstig werden. Sie ist halt eine Königin mit überaus königlichen Verhalten. Nefer Er ist ein junger Krieger, der sich eine wirklich schwierige Aufgabe für seine Prüfung herausgesucht hat. Er will die Königin zurück aus der Menschenwelt holen. Nefer ist manchmal etwas eingebildet und bekommt auch gerne seinen Willen. Er ist sehr schlau und wissbegierig, dennoch prügelt er sich auch mal gerne. An Feli findet er irgendwie gefallen. Sie kann halt soooo gut kraulen… Che-Nupet Eine dicke Katze, die einen auf den ersten Blick sehr dümmlich vorkommt. Doch schaut man einmal genauer hin, merkt man das hinter ihrer komischen Art noch sehr viel mehr steckt. Sem, Ani, Pepi Drei Kater, die das erste Mal in der Menschenwelt sind. Ihr Benehmen ist das von jungen Kerlen. Sie verstehen zuerst den Ernst der Lage nicht und albern sehr viel rum. Doch die drei haben auch sehr viel Charme und sind sehr nett, wenn auch manchmal etwas aufdringlich. Felina Sie ist ein sehr kluges Mädchen, dass Tiere (insbesondere Katzen) liebt. Zudem ist sie sehr hilfsbereit und zuvorkommend. Sie denkt, dass sie eine Herzschwäche hat, doch eigentlich steckt was ganz Anderes dahinter. Als Nefer ihr sein Problem schildert ist sie mutig genug ihm zu helfen. Finn Er ist ein Rabauke, der nicht wirklich weis was er für seine Zukunft will. Seine Mutter geht ihm nur auf die Nerven und er will endlich seine eigenen Entscheidungen treffen, ohne dafür dauernd angemotzt zu werden. Er will endlich bereit zum Erwachsenleben sein. Wie er dahinkommt kann er nicht vermuten. Auch er beweist seinen Mut und seine Stärke. Auch hinter ihm steckt mehr als man denkt ja sogar mehr als er selbst denkt. Meine Meinung zum Buch: Das Cover finde ich hübsch gestaltet. Ich habe noch ein Buch mit dem alten Cover aber ich finde beide sehr schön (obwohl mir die neuen ein klein wenig besser gefallen). Das Buch habe ich von einer Arbeitskollegin geschenkt bekommen (vielen Dank ///.///). Sie erzählte mir davon und lobte das Buch sehr. Ich war allerdings am Anfang (bevor ich begonnen habe zu lesen) dem Buch skeptisch gegenüber. Ich dachte das es von der Story her so ähnlich wie Warrior Cats werden würde (nein ich finde Warrior Cats nicht schlecht!). Deshalb hatte ich auch nicht so viel Elan mit dem Lesen zu beginnen. Als ich dann aber das Rezensionsexemplar von dem dritten Buch bekommen habe, habe ich dann doch langsam mal angefangen zu lesen. Kaum nach den ersten paar Seiten hatte mich das Buch schon gefesselt. Es war eine ganz andere Geschichte als Warrior Cats. In dem Buch kommen gleich mehrere Hauptcharaktere vor, die man echt lieben lernt. Das Buch wird aus mehreren Sichten geschrieben was ich echt toll finde. Die Geschichte wirkt lebendig und die Charaktere und Umgebungen sind sehr gut beschrieben. Es wird auch nicht langweilig, denn kaum haben die Hauptcharaktere ein großes Hindernis bewältigt kommt schon das nächste. So bleibt es durchweg bis zum Ende hin spannend. Ich war wirklich traurig als der erste Teil zu Ende war und ich erfahren habe, dass es nur drei Bände gibt. Natürlich habe ich dann auch sofort das nächste Buch angefangen, das ich zum Glück und dank meiner Kollegin schon im Regal stehen hatte. Nochmals vielen Dank, du hast meine Bücherseele wirklich um ein paar sehr wertvolle Exemplare erweitert ///.///. Fazit: Ein Buch das ihr unbedingt lesen müsst. Es ist wirklich spannend und die Charaktere sind einfach nur wundervoll. Es ist ein Buch zum Lachen, Weinen und einfach nur mitfiebern. Es gibt nur zwei Ratschläge von mir. Kaufen und Lesen! Bewertung: Cover: 4/5 Schreibstil: 5/5 Story: 5/5 Spannung: 5/5 Charaktere: 5/5 Liebe: 3/5 Erotik 0/5 Aktion: 4/5 Kämpfe: 2/5 Brutalität: 0/5 Endbewertung: Ich gebe diesem Buch 10 von 10 Federn! - Kriegsfeder

Lesen Sie weiter