Leserstimmen zu
Schöne alte Kinderspiele

Martin Stiefenhofer

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 11,50* (* empf. VK-Preis)

In einem modernen Zeitalter wie diesem beschäftigen sich viele Kinder bereits mit zahlreichen elektronischen Spielsachen oder erfreuen sich diversen Spielen oder anderen Unterhaltungsmöglichkeiten vor einem Bildschirmgerät. Dies ist vermutlich auch darauf zurückzuführen, dass es aufgrund ihrer beruflichen Situation vielen Eltern auch an Zeit für ihre Sprösslinge mangelt und oftmals nur am Wochenende Zeit dafür haben Zeit mit der gesamten Familie zu verbringen. Diese Zeit gilt es sinnvoll zu nützen, doch oft wissen viele gar nicht mehr, was sie ohne elektronischer Unterhaltungsmedien mit ihren kleinsten Anfangen oder diese für etwas begeistern sollen – dabei gibt es jedoch zahlreiche Möglichkeiten sich spielerisch oder auch auf kreative Art und Weise mit ihren kleinsten zu Beschäftigen. Hierzu zählen unter anderem auch viele Spiele und Basteleien, welche viele Elternteile vermutlich bereits in ihrer eigenen Kindheit erleben durften und möglicherweise schon wieder vergessen haben. Nun aber besteht die Möglichkeit sich genau diese Ideen in Form eines liebevoll gestalteten Buchs des Autors Martin Stiefenhofer unter dem Titel „Schöne alte Kinderspiele – Ideen für Kinder aller Altersstufen“ wieder zurück ins Gedächtnis zu rufen oder das eine oder andere neu zu erkunden. Dieses Buch ist unter dem Bassermann-Verlag (Randomhouse-Gruppe) in den Handel gebracht worden und sollte nach wie vor in einer gut sortierten Buchhandlung zu bekommen oder zumindest bestellbar sein. Die Erklärungen werden hier von liebevollen Illustrationen begleitet, welche von Giesela Dürr eigens für dieses Buch gestaltet wurden. Auf einhundertvierundvierzig Seiten befinden sich über einhundertsiebzig alte Kinderspiele, Lieder, Rätsel, Kniereiterreime oder Abzählverse, welche sich sowohl für drinnen als auch für draußen gut eignen. Diese sind in mehrere Kategorien unterteilt und beinhalten zahlreiche Klassiker, an die sich so mancher gerne zurückerinnert. Hierzu zählen unter anderem „Seilspringen“, „Ich Sehe Was…“,, „Blinde Kuh“, „Topfschlagen“, „Räuber und Gendarm“, „Tauziehen“, „Stelzenlaufen“, „Häschen In Der Grube“, „Stille Post“ und zahlreiche andere Spiele und Basteleien wie „Papierfliegerbasteln“, die man auch in der heutigen Zeit unbedingt noch kennen oder auf jeden Fall den Kindern vermitteln sollte. Der Spaßfaktor ist bei den genannten Auszügen sehr hoch und damit lassen sich einige schöne Stunden verbringen. Mehr Spaß macht es natürlich, wenn mehrere Kinder anwesend sind oder sich auch die Eltern selbst miteinbinden um wertvolle Zeit mit ihren Liebsten zu verbringen. Kaum zu glauben, wie sehr sich im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte die Beschäftigungsarten verändert haben. Früher wussten die Kinder bei Matsch und Regen als auch bei Sonnenschein sowohl in den eigenen vier Wänden als auch draußen etwas anzufangen. Heute kennt kaum noch jemand die Spiele welche einst ihre Eltern noch spielten. Wie man hier also bereits herauslesen kann, hat dieses Buch allerhand zu bieten und lässt für Langeweile erst gar keinen Platz. Wem es also selbst an geeigneten Ideen mangelt oder gerne etwas aus seiner Kindheit miteinbinden möchte um den Kindern spielerischen Spaß zu vermitteln, der sollte sich dieses Buch auf jeden Fall in greifbarer Nähe aufbewahren. Die Spiele werden sehr gut erklärt und sehr verständlich umschrieben. Bei Basteleien wird außerdem gut umschrieben welche Materialien man hierfür einplanen sollte. Die bunten Illustrationen laden natürlich auch Kinder dazu ein sich dieses Buch mit ihren Eltern oder auch alleine anzusehen. Sofern diese bereits auch Lesen können, so können sie bereits selbst hier einige Spiele heraussuchen, welche sie gerne ausprobieren möchten. Alles in allem ist dieses Buch sehr gut gemacht worden und eignet sich für alle Altersgruppen und nahezu jeder Anzahl an Kindern. Sowohl für Einzelkinder als auch für Kindergruppen ist dieses sehr zu gebrauchen. Einige der hierin enthaltenen Spiele waren auch uns bislang noch nicht bekannt, weshalb wir der Meinung sind, dass man hiermit noch einiges Lernen und an seine liebsten weitergeben kann. Von uns erhält das Buch „Schöne alte Kinderspiele“ von Martin Stiefenhofer insgesamt achteinhalb unserer möglichen zehn Bewertungspunkte, sodass wir euch dieses auch gerne weiterempfehlen können.

Lesen Sie weiter

Das ist ein Buch was mir so Richtig toll gefällt, da kamen mir Kindheit Erinnerungen hoch und habe erst jetzt bemerkt was alles Heute nicht mehr gespielt wird.Von Spiele in der Natur bis Gedicht Reimen, Vieles ist umsetzbar und ich denke auch wichtig da unsere Kinder hier viel über ihren Körper und die Umwelt lernen können.Auch Motorisch eigenet sich das Buch um sein Kind zu fördern. Ich bemerke das meine Jungs die Spiel Ideen sehr gerne an nehmen. Wenn ich bedenke was wir damals noch auf dem Schulhof spielten und was Heute alles verboten ist dort zu spielen finde ich das sehr schade unsere Kinder wären bestimmt viel ausgeglichener . Wir schlagen oft in diesen Buch nach und haben es sogar oft dabei.Witzig sind die Reime und auch die Klatsch Sprüche . Das ist ein Buch nach meinen Geschmack und sehr vielen Ideen die man fast überall umsetzten kann und Gleichzeit fördere ich mit Freude spielerisch meine Kinder.

Lesen Sie weiter