Leserstimmen zu
Der kleine Drache Kokosnuss feiert Weihnachten

Ingo Siegner

Die Abenteuer des kleinen Drachen Kokosnuss (7)

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,30 [A] | CHF 12,90* (* empf. VK-Preis)

"Der kleine Drache Kokosnuss feiert Weihnachten" ist der zweite Band einer inzwischen 36 teiligen Buchreihe um den kleinen Drachen von Ingo Siegner. Dieses Vorlesebuch erschien früher unter dem Titel "Kokosnuss besucht den Weihnachtsmann". Die Neuauflage aus dem cbj Verlag von 2017 trägt den oben genannten neuen Titel. Kokosnuss ist ein schlauer und vor allem sehr neugieriger kleiner Drache, der auf einer bisher unentdeckten Dracheninsel lebt. Im Winter gibt es dort reichlich Schnee und als Kokosnuss und das Stachelschwein Matilda gerade spielen, tauchen zwei Tiere im schwarzen Frack auf. Sie fragen nach dem Weg zum Südpol. Die Freunde fragen bei Yeminee um Rat, der schickt die Pinguine zum Weihnachtsmann, denn der kennt sich durch seine Reise zu Weihnachten auf der ganzen Welt aus. Kokosnuss und Matilda kennen kein Weihnachten und als Yeminee ihnen begeistert von Heiligabend erzählt, wollen sie auch dieses Fest erleben. Also suchen sie gemeinsam mit den Pinguinen den Weihnachtsmann. Schliesslich soll er sie zu Weihnachten auch mal besuchen. Wer freut sich nicht auf Weihnachten? Zu Weihnachten gehört die Geschichte vom Jesuskind, viele schöne Lieder, das Krippenspiel, Plätzchen backen und natürlich Geschenke. Alle Kinder bekommen leuchtende Augen, wenn sie davon nur hören. Als der kleine Drache und Matilda von Yeminee von diesem Fest erfahren, möchten sie es unbedingt auch erleben. Der Weihnachtsmann bringt auch Geschenke, hören sie erstaunt. Das möchten sie auch! Und weil der Weihnachtsmann den Pinguinen den Weg zum Südpol verraten soll, suchen sie ihn gleich mit auf. Welche Abenteuer sie auf ihrer Reise erleben, wie ihr Ballon fliegen kann, wie sie das Weihnachtsdorf erreichen und ob sie den Weihnachtsmann überzeugen können, sie auf der Dracheninsel zu besuchen, ist mit vielen tollen Erlebnissen verbunden. Mit diesem Buch wächst die Vorfreude auf das Weihnachtsfest und für kleine Kinder ist es durch die Abenteuer und die Suche nach dem Weihnachtsmann auch ein großer Spaß. Die Texte sind kindgerecht und für die Altersklasse von 4-6 Jahren geeignet. Nur die Namen Yeminee und Proselinde finde ich merkwürdig und welchen Sinn die Färbung von Yeminees Nase für diese Handlung haben soll, erschliesst sich mir aus diesem Buch nicht. Die bunten Bilder sind hübsch anzuschauen, die Figuren sind sehr fantasievoll und die Geschichte von Weihnachten bringt Kinderherzen zum Frohlocken. Die Vorfreude auf das Fest des Jahres steigt mit diesem Buch auf alle Fälle.

Lesen Sie weiter

*WERBUNG Hallo ihr Lieben, auch wenn Weihnachten nun schon wieder über einen Monat her ist, möchte ich euch heute erzählen, ob der kleine Drache Kokosnuss Weihnachten feiert. Feiert er überhaupt? Kennt er den Weihnachtsmann? Und gibt es denn überhaupt Schnee auf der Dracheninsel?? Na klar gibt es im Winter Schnee auf der Dracheninsel. Der kleine Drache Kokosnuss und seine Freundin Stachelschwein Matilda spielen sehr gern im Schnee. Eines Tages kommen zwei Gestalten im schwarzen Frack auf sie zu. Kokosnuss und Matilda sind verwundert, weil sie bis dato noch keine Pinguine gesehen haben. Die zwei Pinguine suchen den Weg zum Nordpol, leider kennen Kokosnuss und Matilda diesen nicht. Sie beschließen das Yeminee zu fragen. Die Pinguine sollen einfach den Weihnachtsmann fragen, denn der kommt ja an Weihnachten an fast jeden Ort. Weihnachten??? Weihnachtsmann??? Matilda und Kokosnuss schauen sich verdutzt an, was soll das sein? Kurzer Hand und mit leuchtenden Augen erzählt das Yeminee vom Heiligen Abend. Die Freunde beschließen das sie das Fest auch feiern wollen. Ohne mit der Wimper zu zucken brechen Kokosnuss und Matilda auf, um den Weihnachtsmann zu überreden die Dracheninsel an Weihnachten zu besuchen. Ob sie es schaffen den Weihnachtsmann zu überreden und was ist eigentlich aus den Pinguinen geworden??? Das verrate ich euch wie immer an dieser Stelle nicht 😉 Siegner/cbj/e537517.rhd#biblios) Auch dieses Abenteuer von Kokosnuss konnte meine beiden Jungs überzeugen. Die Bilder passen wieder perfekt zum Text. Das Buch gibt es auch als Hörspiel.

Lesen Sie weiter

"Der kleine Drache Kokosnuss feiert Weihnachten" ist tatsächlich das erste Drache Kokosnuss-Buch, was ich mit meinen Kindern gelesen habe, aber das zweite, dass ich vorstelle. Seit der Hörbuchbox bin ich und vor allen Dingen auch meine Kinder sehr begeistert von dem kleinen und schlauen Drachen - und seinen Freunden. Und so hat uns die liebe Oma, dass Buch aus der Bücherei mitgebracht. Ich finde, dass es eine tolle Geschichte für die Weihnachtszeit ist - klar zum einen weil es sich um ein Weihnachtsbuch handelt und zum anderen, weil wir fast einen Woche daran lesen konnten. Ich habe jeweils zumMittagsschlaf und Abend ein Kapitel vorgelesen - was von der Länge her auch sehr passend ist. Ich mag es, wenn ich nach einem Kapitel einen klaren Cut machen kann - auch wenn die Kleinen, dann sagen, dass Mama noch mehr lesen soll. Nun ja, aber nun endlich zum Buch. Eine wirklich tolle und schöne, spannende und lustige Weihnachtsgeschichte, hat sich Ingo Siegner da ausgedacht. Es fängt schon mit den Pinguinen toll an, denn die Drachen und Matilda kennen keine Pinguine und umgekehrt ist es auch so... Um die kleinen Tierchen wieder nach Hause an den Südpol zu bekommen, wird erst Opa Jörgen befragt, der sie zum Yemmine schickt und es weiß dann mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Und so geht dann eine spannende Reise los, die nicht nur den Drachen Kokosnuss und seine Freunde am Ende wieder nach Hause bringt, sondern auch das Weihnachtsfest auf die Dracheninsel mit allem was dazugehört: Weihnachtsliedern, Wunschzettel, Krippenspiel, Gebäck und natürlich dem Weihnachtsmann. Uns hat das Buch und vor allen Dingen die vielen tollen, detaillierten bunten Zeichnungen sehr gefallen. Und ich verrate euch nun auch, was meine Kinder am häufigsten anschauen wollten: Opa Jörgens Füße :-) Eine wirklich schöne Geschichte die Klein und Groß das Warten aufs Christkind versüßt!

Lesen Sie weiter