Leserstimmen zu
Pirate Cinema

Cory Doctorow

(1)
(3)
(0)
(0)
(0)
€ 11,99 [D] inkl. MwSt. | € 11,99 [A] | CHF 14,00* (* empf. VK-Preis)

Das Grundthema des Buches hat mich sofort wie magisch angezogen. Kunst, Internet Aktivismus und Filme - was will man mehr? Die Ansätze sind großartig und auch Trent hat mich schnell als Protagonist überzeugt. Der Schreibstil ist flüssig und leicht verständlich - also keine schwere Kost. Der Autor Cory Doctorow ist Journalist und Blogger - und auch selbst ein Aktivist der sich für den Datenschutz und die Abschaffung des Copyrights einsetzt. Das Buch hat er sich also selbst auf den Leib geschneidert.

Lesen Sie weiter

Das Cover ist im Comic stil gezeichnet, sowas gefökkt mir sehr gut und auch hier passt das Cover wieder perfekt zur Geschichte. Die Geschichte ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und hab es ziemlich zügig durch gelesen. Der Spannungsaufbau ist perfekt aufgeteilt. Ich begleite Trent gerne durch seinen Kampf mit dem Gesetz. Die Figuren haben wirklich tolle Charaktere. Die Charaktere sind sehr realistisch dargestellt und sowas gefällt mir wirklich sehr. Der Autor schafft es alles so realistisch dazustellen. Der Schreibstil sehr flüssig und detailliert, aber auch nicht zu viel. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Kapitel haben auch die optimale Länge, sie sind nicht zu lang und nicht zu kurz. Cory Doctorow schreibt einfach Fantastisch und ich vergöttere diesen Autor. Mein Fazit ist, Pirate Cinema ein klasse Buch ist und das ist auch ein Thema was jeden etwas angeht. Es macht mir richtig Spaß seine Bücher zu lesen.

Lesen Sie weiter

pirate cinema

Von: Vanessa Bergmann aus Leipzig

17.11.2014

Ein interessantes Buch, welches sich schnell lesen lässt und einem Einblick in die "Filmpiraterie" auf sympathische Weise gibt. Das erste Kapitel war etwas schwierig zu lesen, für meinen Geschmack gab es hier viel zu viele Erklärungen in Klammern. Schön ist, dass hier die Obdachlosen und Hausbesetzer mit sympathischen Charakteren besetzt wurden und man einen ganz anderen Einblick in die Szene bekommt. Die detailgetreuen Passagen in die Computerrichtung habe ich viel überflogen - für meinen Geschmack war hier alles zu detailliert und für Laien zu schwierig beschrieben.

Lesen Sie weiter

Aktuelles Thema!

Von: Yvonne Reuther aus 50999 Köln

06.11.2014

Ein super aktuelles Thema, von dem das Buch handelt. "Filmpiraterie" wird hier von verschiedenen Seiten durchleuchtet und regt somit dazu zu an, sich auch mal aus einer anderen Sicht mit dem Thema zu beschäftigen. Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen, trotz des doch recht schwierigen Themas. Allerdings wird es mit der Zeit etwas langweilig, man hätte die Geschichte ruhig etwas straffen können. Das moderne Cover ist mal etwas ganz anderes, gefällt mir aber auch, obwohl ich erst so meine Zweifel hatte, ob es überhaupt etwas für mich ist, oder ob ich nicht schon zu alte dafür bin.

Lesen Sie weiter