Leserstimmen zu
Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth

Die Bestimmung-Reihe (2)

(15)
(14)
(8)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Auch bei dem zweitem Teil habe ich erst den Film gesehen. Ich war von dem Film begeistert doch ich muss sagen das das Buch viel mehr Sinn ergibt. Im Film fand ich viele Situationen zu dramatisch oder sogar zu langweilig im Gegensatz zum Buch. Das Buch ist sehr spannend und nachvollziehbar geschrieben. Veronica Roth fesselt uns wieder in den Fraktionen und lässt uns mit zittern was als nächstes passiert. Leider weicht der zweite Film sehr vom Buch ab was ich schade finde. Ich kann echt das Buch nur empfehlen

Lesen Sie weiter

Teil Zwei mit Hindernissen

Von: Tobias Asfahl aus Diesdorf-Haselhorst

08.07.2019

So da sind wir nun bei Teil Zwei . Die Beziehung der beiden Hauptfiguren erlebt ihre Hochs und Tiefs . Die Figuren werden erwachsener als noch in Teil Eins , dies bringt viel Gutes aber auch Schlechtes mit in das Abenteuer ein . Wir als Leser ( und auch die Figuren ) erfahren deutlich mehr über die Welt als wir bisher wussten . Einige Fragen die man sich als Leser in Teil Eins stellte werden nun geklärt . Dafür öffnen sich einem weitere Rätsel und Fragen ? Im Großen und ganzen sehr gelungen und für alle zu empfehlen die auch an Teil Eins ihren Spaß hatten . Schauen wir mal wie es in Teil Drei weitergeht .

Lesen Sie weiter

- Sehr tolle Stimme -Sehr entspannend -Sehr ansprechend - Spannend gelesen. Ich werde es auf jeden Fall nochmal hören :)

Lesen Sie weiter

Gelungene Fortsetzung

Von: JK

18.11.2017

Tris, ihr Bruder Caleb, ihr Freund Tobias und einige andere Überlebende Selbstlose und Furchtlose sind nach dem Vereiteln des Putschversuches im Chicago der Zukunft zu den Freundschaftlichen geflohen. Diese leben außerhalb der Stadt und bauen hauptsächlich Lebensmittel an. Die Flüchtlinge werden aufgenommen und versorgt, doch will man im Konflikt keine Partei ergreifen, um den eigentlich schon nicht mehr existierenden Frieden zwischen den Kasten nicht zu gefährden. Doch die Gesinnung der Kaste ist härter erkauft als erwartet. Menschen mit zu viel Aggression werden mit Drogen beruhigt und diese scheinen auch täglich mit unter das Brot gemischt zu werden, um alle Mitglieder der Kaste der Freundschaftlichen in heiterer und friedfertiger Gemütslage zu halten. Als ein Trupp der putschenden Gelehrten mit einigen übergelaufenen Furchtlosen eintrifft, um nach den Flüchtlingen zu suchen, entkommen Tris, Tobias, Caleb und seine Freundin Susan zurück in die Stadt. Dort werden sie von den Kastenlosen aufgegriffen. Diese werden von Tobias totgeglaubter Mutter angeführt, die ihrerseits eine Machtübernahme durch die Kastenlosen plant. Tris und Tobias ziehen weiter in das Hauptquartier der Aufrichtigen, wohin sich viele der Furchtlosen zurückgezogen haben. Dort müssen sie unter Einfluss eines Wahrheitsserums erst einmal Anschuldigungen der Mittäterschaft beim Putsch der Gelehrten entkräftigen. Kurze Zeit später werden sie erneut angegriffen. Die Angreifer verwenden diesmal jedoch keine tödlichen Waffen, sondern verschießen Pfeile mit einem neuen Simulationsserum. Nachdem die Furchtlosen zurück in ihr altes Hauptquartier gezogen sind, werden die Folgen des neuen Serums klar. Es ist zeitlich unbegrenzt einsetzbar und die Gelehrten nutzen es, um Furchtlose Selbstmord begehen zu lassen. Sie haben nur eine Forderung: Ein Abweichender muss sich ihnen stellen, sonst sterben jeden Tag weitere Furchtlose. Tris beschließt, dass sie sich zum Wohl Aller stellen wird und schleicht sich davon. Das ganze Buch über leidet Tris unter dem Trauma, am Ende von Die Bestimmung ihren Freund Will erschossen zu haben und der Selbstaufopferung ihrer Eltern. So kann sie keine Waffe mehr in die Hand nehmen. Ihre Schuldgefühle treiben sie zur Verzweiflung. Im Gegensatz zu Katniss Everdeen in den späteren The Hunger Games / Die Tribute von Panem-Büchern führt diese Verzeiflung jedoch dazu, dass sich Tris ins Geschehen stürzt und aktiv nach Antworten sucht. Dies liest sich wesentlich angenehmer als die zunehmende Passivität in die die Hauptcharakterin aus Die Tribute von Panem abdriftet. Auch weitere Ähnlichkeiten zwischen den Reihen sind nicht von der Hand zu weisen. In beiden werden Jugendliche dazu gezwungen andere zu töten und sehr viele Grausamkeiten zu ertragen. Veronica Roth ist dies ganz gut gelungen. Das Ende von Tödliche Wahrheit eröffnet einen kleinen Einblick in eine viel größere Welt, so dass man sich fragt, wie Veronica Roth die Story in nur einem weiteren geplanten Band zu einem zufriedenstellenden Abschluss bringen wird, der nicht mehr Fragen offen lässt, als er beantwortet.

Lesen Sie weiter

Es geht weiter mit dieser spannenden Reihe und auch der Liebe von Tris und Four. (Achtung, es könnten Spoiler zu Teil 1 auftreten) Das Cover: Chicago’s Silouette im Sonnenuntergang. Wunderschön. Und im Mittelpunkt scheint wieder ein Zeichen einer Fraktion zu stehen. Da es ein Baum ist glaube ich, dass es das Zeichen der Amite ist, die friedfertig leben und die in diesem Teil für viele Menschen eine Zuflucht bedeuten. Das Buch: In diesem Teil gibt es Krieg. Nachdem die Ken eine Aktion gestartet haben, bei der fast alle Altruan umgekommen sind, sind die Fraktionen gespalten. Es gibt nur noch Menschen, die für die Ken und Jeannine Matthews sind oder Menschen, die dagegen sind. Und Tris und Four gehören zur zweiten Sorte. Sie konnten noch schlimmeres verhindern, werden aber jetzt verfolgt. Zunächst suchen sie auch Zuflucht bei den Amite, doch dort können sie nicht lange bleiben. Jeannine Matthews beginnt die Unbestimmten zu jagen und zu töten. Die Welt, wie die Menschen sie gekannt haben, existiert nicht mehr und es sind Zweifel am System geweckt worden. Tris und Four entschließen sich zu kämpfen und verlieren dabei Menschen, die ihnen wichtig sind. Meine Meinung: Der Kampf geht weiter und das Buch hat mich wieder gut unterhalten. Da es der zweite Teil der Reihe ist, werde ich mich mit meiner Meinung kurzfassen. Tris und Four sehnen sich nach Freiheit und danach, selbst entscheiden zu dürfen wer sie sind und wo sie hingehören. Die Menschen unterschiedlichster Fraktionen schließen sich zusammen und kämpfen für ihre Freiheit. Und natürlich gibt es hier immer noch Menschen, die sowohl die Fraktionen zurückwollen, als auch Menschen, die einfach an die Macht möchten und die Welt nach ihren Vorstellungen gestalten wollen. Das Buch ist spannend und hat mich gefesselt. In Sachen Brutalität wird meiner Meinung nach nicht so ins Detail gegangen wie bei Teil 1, aber auch hier verlieren Menschen ihr Leben auf grausame Weise. Und das und andere Dinge, die ich nicht verraten möchte, bringt Tris dazu, sich auf eine Mission zu begeben, die für sie nur tödlich enden kann. Four möchte das natürlich nicht zulassen, aber erfährt erst sehr spät davon. Vielleicht zu spät? Die Beziehung von Four und Tris scheint sich einerseits weiterzuentwickeln, andererseits haben beide Vertrauensprobleme und andere Vorstellungen was es heißt, eine Beziehung zu führen. Was mich an dieser Beziehung ein bisschen gestört hat ist, dass immer wieder Situationen auftauchen, die im Grunde von denselben Dingen verursacht worden sind, aber sie scheinen nicht wirklich daraus zu lernen. Mein Fazit: Es könnte eine meiner Lieblingsreihen werden.

Lesen Sie weiter

Das Cover Das Cover des zweiten Bandes ist hauptsächlich orange. Mich selbst erinnert es sehr an Herbst. In der Mitte ist ein Baum abgebildet, dessen Blätter durcheinander gewirbelt werden. Sieht für mich aus wie der Baum der Amite. Ich mag das Cover, da es sehr einheitlich erscheint. Im unteren Teil kann man Umrisse einer Stadt sehen und einen Zug. Die Stadt spiegelt für mich die Ken wieder und der Zug die Ferox. Der Titel "Die Bestimmung" ist eindeutig, es geht um "Bestimmte" und "Unbestimmte". "Tödliche Wahrheit" hat bei mir die Frage aufgeworfen, was denn so erschreckend sein könnte, dass es tödlich endet. Natürlich erfährt man dies im Buch, sehr schade finde ich es, dass die Auflösung erst in den letzten zehn Seiten kommt. Ansonsten habe ich von "der tödlichen Wahrheit" erhofft, dass sie das System zu Fall bringen sollte, denn mir selbst gefällt die Vorstellung nicht in verschiedene Kategorien eingeteilt zu werden. Der Inhalt Wieder einmal frage ich mich, warum dieses Buch so lange auf meinem SuB lag. Die Welt von Tris ist mittlerweile gespalten, es gibt die Ferox die für das Gute kämpfen und die, die sich mit den Ken zusammengeschlossen haben. Auch die Candor sind zu den Ken gegangen. Die Altruan, zu mindestens das was von ihnen übrig ist, leben bei den Amite, auch sind alle anderen Fraktionen geteilt. Ken leben bei den Amites oder geflüchtete Candor haben sich Schutz bei den Fraktionslosen gesucht. Ich könnte immer weiter erzählen... die Welt ist gespalten. Für Tris und Four bedeutet das die Ken zu stürzen und ihr Wissen/ die Simulation zu vernichten. Tris muss zusehen, wie ihre Freunde sterben. Sie hat Probleme alles zu verarbeiten und kann noch nicht einmal mehr eine Waffe tragen ohne daran zu denken, dass sie Will, ihren besten Freund umgebracht hat. Sie entschließt sich den Ken zu stellen, damit kein anderer mehr sterben muss, was sie nicht bedacht hat, Tobias stellt sich auch, denn wenn Tris stirbt, stirbt auch Tobias. Bei den Ken gefangen genommen, werden an Tris Tests gemacht, damit die Simulation von Janine perfektioniert werden kann. Doch alles kommt anderes Tirs trotzt Janine und sie beschließt Tirs zu töten. Meine Meinung Warum nochmal lag das Buch auf meinem SuB????? Eine Frage die sich mir die ganze Zeit stellt. Auch der zweite Teil ist so gut geschrieben und so super spannend, dass ich diese Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen/ eingeatmet habe. Ich finde in diesem Teil gut, dass auch gezeigt wird, dass Tris auch nur ein 16 Jähriges Mädchen ist, dass sie auch mal nicht kann. Zwar wirkt sie auf mich nicht schwach, macht sie für mich aber menschlich. Natürlich finde ich es auch gut, dass Tobias, alias Four, auch auf die Probe gestellt wird. Im Ganzen fand ich das Buch super gut! Ich bin schon auf Teil drei gespannt! Über die Aurotin Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später "Die Bestimmung" wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Stars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four.

Lesen Sie weiter

Guten Abend meine Lieben!✨ ❤️-lich Willkommen zu einer weiteren Rezension! Ein Buch welches mich Prostitution überrascht hat und zwar " Die Bestimmun- Tödliche Wahrheit" von Veronica Roth. ❌Achtung Spoiler zu Band 1 möglich!❌ Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Überraschenderweise finde ich den zweiten Band noch besser, als den ersten. Ich habe so viele Meinungen gehört, dass der zweite eher negativ ausgefallen ist, jedoch wollte ich mir meine eigene Meinung bilden. Die Protagonisten lernt man noch besser kennen und man erkennt im Laufe der Geschichte eine deutliche Entwicklung, z.B Tris is viel stärker und selbstbewusst. Auch Four ist mir sympathischer geworden, wie viele weitere Charaktere zum Beispiel Marlene und Uriah. Jedoch muss ich mich auch von ein paar Charaktere trennen, da viele um Tris und Four herum sterben. Der Tod an bestimmten Personen hat mich echt überrascht und mitgenommen. Die Autorin schreibt in einem lockeren Schreibstil und man kommt direkt in die Geschichte hinein. Die Kapitel haben eine perfekte Länge, sodass man es sehr schnell durchsuchten kann. Es passiert so viele, allerdings überhäuft es sich nicht oder wird zu viel auf einmal. Das Ende ist ziemlich gemein, sodass ich ganz bald den zweiten Band lesen werde. Ich bin sehr begeistert von Band zwei und bin sehr gespannt auf das große Finale. Außerdem freue ich mich, bald die Filme zu schauen!😍 Ich kann auch wirklich sagen, dass es einfach am Geschmack liegt, ob man ein Buch mag oder nicht! Ich gebe dem Buch 4,5/5 Sternen ✨ Vielen Dank am den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Lesen Sie weiter

Ich habe mich sehr auf das Hörbuch gefreut,da es nun ungekürzt und auch eine andere Sprecherin war. Außerdem liebe ich die Bestimmung und kann die Reihe jeden nur ans Herz legen. Zusammen mit ihren Freunden flüchtet Tris zu den Amite um sich dort zu verstecken,aber das bleibt auch nicht lange unentdeckt da die Ferox und auch die Ken besonders nach Tris suchen. So werden sie wieder in die Stadt getrieben,in die Arme von Fours Mutter die unbedingt will das Four auf ihrer Seite kämpft,er aber will fürs erste nichts davon wissen. Als sie kurz darauf von komischen Kugeln beschossen werden und die Ken Tris fordern,macht Tris eine kurzen Prozess und opfert sich,weiß allerdings nicht das es nicht ihr Ende ist sondern der Anfang eines größeren Abenteuers. Das Buch geht direkt vom ersten Teil weiter,es vergehen höchstens aber nur paar Sekunden was ich sehr gute finde. Es geht auch weiterhin so spannend weiter,ich finde es gibt in dem Buch keine langeweile. Es geht wieder aus Tris Sicht,wobei ich gerne mal Fours Sicht oder von einem der Freunde lesen würde um die Gedanken und Taten zu verstehen.Die Liebesgeschichte steht immer noch nicht im Vordergrund,aber das macht das Buch meiner Meinung nach besonders. Den es kommen zwar hin und wieder mal zärtliche Momente vor,aber ansonsten viel Action. Zu dem Schreibstil kann ich nur wieder sagen,wow!Ich finde den einfach so genial wie alles beschrieben wird das man sich die Personen und auch die Landschaft super vorstellen kann. Außerdem sind die Handlungen so lebensnah beschrieben das man z.b sich vorstellen kann wie die kämpfen. Ebenso sind die Gedanken und Gefühle sehr lebending beschrieben,was mir besonders gut gefällt. Ich finde es gut das es diesmal eine ungekürzte Fassung ist,den dann ist es meiner Meinung nach einfach besser da dann alles zusammen ist. Auch die Stimme von Janine Stenzel finde ich viel angenehmer als die von dem Hörspiel davor (es ist die Synchronstimme von Tris aus dem Film) den die Stimme passt einfach viel besser zu der Geschichte. Tris hat bisher eine wirkliche Wandlung hingelegt. Am Anfang war sie schüchtern und hat sich kaum was getraut,aber jetzt ist sie eine starke und selbstbewusste Frau die ihr Leben für ihre Familie und Freunde opfern würde. Auch ihr Charakter finde ich einfach nur toll,deswegen gehört sie auch zu einem meiner Idole.Zu Four kann ich einfach nur sagen das ich persönlich finde das er ziemlich hot und mega geil ist. Ich bin ein totaler Fan von ihm und ich liebe ihm einfach als Person. Ich gebe dem Hörbuch verdiente *5 von 5 Sterne* und empfehle es jeden der die Bestimmung ebenfalls so liebt.

Lesen Sie weiter