Leserstimmen zu
Sophiechen und der Riese

Roald Dahl

(3)
(1)
(1)
(0)
(0)
€ 14,99 [D]* inkl. MwSt. | € 14,99 [A]* | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis)

Punkt Mitternacht erwacht das Waisenmädchen Sophiechen und beobachtet einen riesigen Schatten, der den Menschen mit einer Trompete Träume in die Zimmer pustet. Um unentdeckt zu bleiben, entführt GuRie (der Gute Riese) Sophiechen ins Riesenland, wo leider auch gemeine, menschenfressende Riesen hausen. Ob es Sophiechen mit Hilfe des GuRie und „Ihrer Majonäse“, der Königin von England, gelingt, sie aufzuhalten? Spieldauer: 3 Stunden und 41 Minuten Format: Hörbuch-Download Version: Ungekürzte Ausgabe Verlag: Der Hörverlag Audible.de Erscheinungsdatum: 29. August 2011 Sprache: Deutsch ASIN: B005JT552U € 14,99 Fazit, GuRie wirkt am Anfang sehr bedrohlich, und auch die anderen Riesen, die liebend gern kleine Kinder fressen, sind nicht zu verachten und für jüngere Kinder schon ziemlich deftig, „Blutschlucker“ und „Fleischfetzenfresser“Kinderfresser sind da die passenden Namen. Zum Glück verfliegt die Angst bei den vielen witzigen Momenten schnell und weicht der Spannung, wie Sophie und GuRie die bösen Riesen besiegen wollen. Toll auch, dass Sophie ziemlich taff dargestellt wird und mit viel Energie und Mut allen Situationen begegnet. Die Einfälle wie die Kotzgurke oder die vielen Wortspiele – ob Leberwesen oder Furzelbäume, ob verdrehte Sätze oder falsch verwendete Sprichwörter brachten meine Rasselbande Richtig zum Lachen.Die Geschichte ist wirklich toll, mein 8 Jähriger Sohn ist so begeitert davon das er nun alles mögliche davon haben möchte. Mittlerweile haben wir auch den Film dazu gesehen und sind auch von diesen sehr begeistert.

Lesen Sie weiter

Vorab: ein bisschen gruselig ist es schon, und die Altersempfehlung kann man eben manchmal nicht eins zu eins umsetzen: unser 9jähriger hat nach einiger Zeit hören entschlossen, dass das Hörspiel für ihn nichts ist, allerdings ist er auch sehr zart besaitet. Dagegen unsere erst 7jährige Tochter hat sich die über 3 Stunden dauernden CDs sehr konzentriert angehört und kam danach auch mit interessanten Fragen zu uns gelaufen. Es ist ein mäßig spannendes Hörspiel mit guten Sprechern. Besonders gut gefallen hat uns das Spiel mit den Worten und die zahlreichen Wortneuschöpfungen, was unser Kind sehr lustig und amüsant fand. Auch als Eltern kann man die CDs gut mit anhören. Von uns vier Sterne

Lesen Sie weiter

Sophiechen, die in einem Kinderheim für Mädchen wohnt, wird nachts wach und beobachtet einen riesigen Schatten. Doch der Riese GuRie (der Gute Riese) nimmt sie mit ins Riesenland. Dort gibt es menschenfressende Riesen, die jede Nacht auf Beutejagd gehen. GuRie ist für die Träume der Menschen zuständig und kann mit den anderen Riesen garnichts anfangen. Wird es Sophiechen und GuRie gelingen, die Riesen aufzuhalten? Meine Meinung: Nachdem ich durch den Kinofilm BFG auf das Hörbuch aufmerksam geworden bin, wollte ich unbedingt wissen, wie es umgesetzt wurde. Mir war das Buch vorher kein Begriff und auch die anderen Werke kannte ich von Roald Dahl noch nicht. Hier bin ich sehr froh, daß ich darauf gestoßen bin. Natürlich ist es etwas anders wie der Film, doch dies ist meist so und mir hat auch die Umsetzung des Hörbuches außerordentlich gut gefallen. Mit einer Spielzeit von 3h 40 Minuten, aufgeteilt auf 3 CDs, ist die Geschichte auch schon für Kinder ab 8 Jahren gut zu meistern. Die Sprecher haben ihre Arbeit super gemacht und das Buch wurde zu einem tollen Hörerlebnis. Durch musikalische Untermalungen und Geräuscheffekte wurde das Ganze noch spannender und die Begeisterung war auch bei meinen Kindern zu jeder Zeit gegeben. Sophiechen ist ein taffes Mädchen, daß sich mit GuRie zusammenschließt und ihn trotz seiner Sprachfehler (wie zum Beispiel: Leberwesen = Lebewesen, Majonäse = Majestät, Furzelbäume, Blubberwasser, und viele mehr) so nimmt, wie er eben ist. Für sie wird GuRie ein Vaterersatz, der immer für sie da ist und ihr immer hilft. GuRie, der als Rotzgurkenesser etwas aus seiner Art schlägt und dann auch noch Träume fängt, ist ein riesiger, sympathischer, liebenswerter Kerl, der keiner Fliege etwas zu leide tut. Für Sophiechen würde er durchs Feuer gehen. In diesem Buch werden aber auch wichtige Themen besprochen. "Die Leberwesen sind die einzigen Leberwesen, die sich gegenseitig ermorden. Kein anderes Leberwesen macht das, auch die Riesen nicht." Auch die Wichtigkeit der Bildung wird gut verdeutlicht, denn das betont GuRie immer, er war nie in einer Schule, deswegen spricht er so durcheinander. GuRie erklärt die verschiedenen Geschmacksrichtungen der einzelnen Menschen in den verschiedenen Ländern und aufgrund dessen und der vielen Versprecher von GuRie muss man immer wieder lachen. Insgesamt ist es eine fantastische, lustige Geschichte, die spannend, aber auch nicht zu gruselig ist. Einzig sehr zartbesaitete Kinder sollten noch etwas warten. Ansonsten kann ich dieses Hörbuch nur wärmstens empfehlen, der ein oder andere Lacher wird sich nicht vermeiden lassen.

Lesen Sie weiter

Guten Abend :) Bevor ich gleich schlafen gehe, wollte ich euch noch das Hörbuch zu " Sophiechen und der Riese" von Roald Dahl. :) ***** Name: Sophiechen und der Riese Erschien: Mai 2016 Autor: Roald Dahl Erzähler: Peer Augustinski Erhältlich als Audio- CD für 14,99 € Gebundene Ausgabe für 16,99 € Verlag: der Hörverlag Gesamtspielzeit: ca. 3 Std. 40 Min. ( 3 CD's ) Inhalt: Zu Beginn lernt man das Waisenkind Sophiechen kennen. Diese kann einfach nicht einschlafen, da ihr der Mond so hell ins Zimmer und vor allem genau auf ihr Gesicht scheint. Sophiechen weiß dass sie und die anderen Kinder nicht aufstehen dürfen , aber sie nimmt ihre Brille und möchte den Vorhang zu ziehen. Als sie aus dem Fenster schaut, entdeckt sie eine große und seltsame Gestalt. Diese Gestalt hat einen langen schwarzen Mantel an und er kann direkt in den ersten Stock des Hauses schauen. Zudem sieht Sophiechen wie er eine lange dünne Trompete nimmt und mit dieser in das Zimmer hinein pustet. Sophiechen erschreckt sich, läuft schnell zu ihrem Bett und versteckt sich dort. Die große Gestalt tritt ans Fenster von Sophiechen, greift über alle Betten hinweg und zieht Sophiechen mitsamt ihrer Decke aus dem Zimmer. Sophiechen bekommt alles mit und hat Angst was mit ihr passieren wird. Die Gestalt nimmt die Decke an den vier Ecken und läuft und läuft bis er an seinem Zuhause ankommt. Dort lässt er die Deck mitsamt Sophiechen los und diese kriecht heraus. Sophiechen macht sich Sorgen, dass die große Gestalt sie essen möchte, zudem denkt sie darüber nach wie er sie wohl zubereiten wird. Was wird Sophiechen passieren? Wird die große Gestalt sie essen? Was wird auf Sophiechen noch alles zukommen? ***** Meine Meinung: Die Geschichte " Sophiechen und der Riesen " von Roald Dahl ist wunderschön von der ersten bis zur letzten Minute. Ich habe es genossen dem Erzähler , sowie den Stimmen der Charaktere zu zuhören. Aufgrunddessen konnte ich die Geschichte sehr genießen und mich in diese Fantasiewelt sehr gut hineinversetzen. Ich gebe diesem wunderschönen Kinderhörbuch 5 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Lg Verena/ Instgram: Chino_Kafuu_Chan

Lesen Sie weiter

Das Waisenkind Sophiechen kann nicht schlafen und beobachtet von ihrem Fenster aus einen rießen Schatten. Wer oder was könnte das denn an Nachbars Fenster um Mitternacht sein? Kann das wirklich ein Riese sein, der da etwas mit einer Trompete ins Zimmer befördert? Ja, es ist ein Riese und dieser entführt kurzerhand Sophiechen um unerkannt zu bleiben. Im Riesenland lernt Sophiechen, dass GuRie (der Gute Riese) ein wirklich netter und liebenswürdiger Riese ist - im Gegensatz zu den anderen gemeinen und menschnfressenden Riesen. Ob es Sophiechen und GuRie gelingt, die bösen Riesen zu besiegen? Sophiechen und der Riese könnte eigentlich ein süßes Kinderhörspiel sein. Der Riese GuRie fängt schöne Träume ein, sammelt sie in Gläsern und pustet sie dann in Kinderzimmer. Er ist wirklich ein außergewöhnlich lieber Riese! Sophiechen passt da wunderbar dazu, denn auch sie ist ein wirklich süßes. kluges und liebes Kind. Leider gibt es da dann aber noch de anderen Riesen, die fies und grausam sind. Diese Passagen sind teilweise schon etwas hart und gruselig beschrieben. Da wird zB. erzählt, dass Menschen aus ihren Betten gestohlen und gefressen werden oder wie bestimmte ländertypische Geschmacksrichtungen der Menschen zustande kommen. Hmm also für zartbesaitete Kinder ist das eher nix. Ich hätte mir gewünscht, dass Roland Dahl dafür eine andere Lösung gefunden hätte. Aber so sind Geschmäcker eben auch unterschiedlich. Als Gute Nacht Geschichte würde ich persönlich das Hörspiel aber wirklich nicht nehmen.

Lesen Sie weiter