Leserstimmen zu
Wollmann widersetzt sich

Paul Beldt

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

Bernd, auch gerne Berndchen genannt, ist ein eher untypischer Mann. Er liebt es das Haus und Heim zu dekorieren, seine Frau und Gäste kulinarisch zu verwöhnen und sich um den Garten zu kümmern. Schon vor längerer Zeit hatte er seinen stressigen Job gekündigt und ist nun voll und ganz zufrieden mit seinem ruhigen Leben. Probleme kennt er nicht. Alles könnte so schön sein! Aber eines Tages kommt ihm der Verdacht, seine Frau könnte evtl ein Verhältnis mit dem smarten Arbeitskollegen Gunnar haben ... Ab sofort ändert sich alles. So beginnt Bernd, sich mit Gunnar zu vergleichen und muss erkennen, dass er ihm weder Karrieretechnisch, noch sportlich und schon gar nicht in Bezug auf "Männlichkeit" messen kann. Bernd kommt auf aberwitzige Ideen um seine Frau zu beeindrucken und entfernt sich immer mehr von sich. Bis er auf die Idee kommt im eigenen Vorgarten zu zelten ... Und hier beginnt die Geschichte :-) Bernd ist echt ne Type oder eher eine Untype? Auf jeden Fall habe ich ihn teilweise völlig bewundert und dann kamen wieder Situationen, wo ich ihn gerne an die Hand genommen hätte, weil er unschuldig wie ein Lämmchen in die Situationen rein gestolpert ist ... Bewundert habe ich ihn um seine Probleme-Strategie! Wow! Was würde ich darum geben! Das Buch ist sehr flüssig und flott geschrieben! Es macht wirklich Spaß es zu lesen, auch wenn wenig Spannung darin herrscht. Nur eben die Spannung, wie wird es enden und wie kommt es dazu :-) Aber genau das hat mir gefallen, weil es Bernds Gemüt widerspiegelt. Aber natürlich ist die Figur seiner Frau auch wirklich interessant dargestellt. Lange war ich hin und her gerissen, was die sich denn eigentlich wünscht ... Am Ende war ich richtig traurig, dass das Buch schon zu Ende war! Ich hätte gerne noch ein bisschen bei der Geschichte verweilt! Und so gebe ich 5 von 5 Sterne

Lesen Sie weiter