Leserstimmen zu
Der faszinierende Alltag im Römischen Reich

Alberto Angela

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
eBook
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

In Der faszinierende Alltag im Römischen Reich, dem zweiten Buch des Autors, unternimmt man als Leser eine Reise durch das Römische Reich zur Zeit seiner größten Ausdehnung. Es ist gewissermaßen die Fortsetzung von Angelas Buch Ein Tag im Alten Rom, in welchem die Stadt unter Kaiser Trajan vorgestellt wird. Nun folgt man einem Sesterz auf seiner Reise durch das Römische Reich, an die Grenzen der “Zivilisation”, eine Reise auch durch alle Schichten des Weltreichs. Ich war von Angelas erstem Buch sehr begeistert und dieses hier hat mich nicht enttäuscht. Er schreibt seine Bücher im Präsens und so, als würde man wirklich daneben stehen, wenn der Sesterz von Hand zu Hand weiter gereicht wird. Auf seiner wilden, absolut nachvollziehbaren Reise, lernt man sehr viel über das gesellschaftliche Leben im Römischen Reich. Der Sesterz war eine Geldeinheit, die auch in den unteren Schichten üblich war und somit ist es verständlich, dass auch ärmere Schichten in Angelas Buch zu Wort kommen. Auch wenn es ein Sachbuch ist, ist es eher geschrieben wie ein Reisebericht, sehr eindrücklich, spannend und außergewöhnlich. Ich habe mich wirklich gefühlt, als wäre mit dabei auf dieser Reise durch das Römische Reich und ich bin eindeutig der Meinung, dass es mehr solcher Bücher geben sollte! Die harten Fakten über dieses Weltreich kann jeder nachlesen, oder bekommt sie in der Schule beigebracht. Aber wer weiß schon, über welche Witze die Römer lachten? Wie die medizinische Versorgung damals aussah? Wie zum Beispiel eine Operation ablief? Ud wie standen die Römer eigentlich zur Emanzipation der Frau? Gab es das damals schon? All diese Fragen und noch viel mehr beantwortet Alberto Angela auf unglaublich spannende und interessante Weise!

Lesen Sie weiter