Leserstimmen zu
Vier Pfoten für die Liebe

Cathy Woodman

(2)
(2)
(0)
(2)
(0)
€ 7,99 [D] inkl. MwSt. | € 7,99 [A] | CHF 9,00* (* empf. VK-Preis)

INHALT: Maz ist Tierärztin in einer kleinen Gemeinde in England und obwohl hier alles idyllisch wirkt (s. Vorbände), ist hier immer etwas los. Da sie und der Tierarzt Alex inzwischen ein Baby namens George haben, möchten beide kurz vor Weihnachten heiraten. Doch da gibt es ein Problem: die Zeit oder vielmehr das Chaos muss organisiert werden! FAZIT: Die drei Vorbände der Otter House Veterinary Reihe haben mir sehr gut gefallen, so dass ich mich auf diesen Band sehr gefreut habe. So war doch die Atmosphäre von der alten TV Serie "Der Doktor und das liebe Vieh" mit einer Menge Liebe und lustigen Tieranekdoten gespickt. Diese Kombination gelang der Autorin in diesem Band leider nicht. Hier wird die Liebe vom chaotischen Alltag gekillt. Die Chaossituationen werden sogar (ACHTUNG SPOILER durch einen Selbstmord) getoppt, so dass mir hier eindeutig der Spaß am Lesen verging, da ich bei diesem Genre nicht damit gerechnet habe. Bei diesem Cover und der Machart war das Ganze dann etwas zuviel. Der sonst sympathische Alex entwickelt sich hier eher zum Mann den frau nicht heiraten will, so dass die bislang in den Vorbänden erblühende Liebe zwischen Maz und Alex auch für den Leser ordentlich ins Wanken gerät. Irgendwie wirkt es unglaubwürdig. Auch die lustigen Tiergeschichten sind hier etwas zu kurz gekommen. Denn auch hier kommt ordentlich Dramatik rein. Obwohl es für alles eine Lösung gibt, vergebe ich 2 von 5 Punkten, da mich soviel Drama eher enttäuscht hat und dieser Band nicht zu den Vorbänden zu passen scheint. http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2015/02/cathy-woodman-vier-pfoten-fur-die-liebe.html

Lesen Sie weiter

INHALT: Maz ist Tierärztin in einer kleinen Gemeinde in England und obwohl hier alles idyllisch wirkt (s. Vorbände), ist hier immer etwas los. Da sie und der Tierarzt Alex inzwischen ein Baby namens George haben, möchten beide kurz vor Weihnachten heiraten. Doch da gibt es ein Problem: die Zeit oder vielmehr das Chaos muss organisiert werden! FAZIT: Die drei Vorbände der Otter House Veterinary Reihe haben mir sehr gut gefallen, so dass ich mich auf diesen Band sehr gefreut habe. So war doch die Atmosphäre von der alten TV Serie "Der Doktor und das liebe Vieh" mit einer Menge Liebe und lustigen Tieranekdoten gespickt. Diese Kombination gelang der Autorin in diesem Band leider nicht. Hier wird die Liebe vom chaotischen Alltag gekillt. Die Chaossituationen werden sogar (ACHTUNG SPOILER durch einen Selbstmord) getoppt, so dass mir hier eindeutig der Spaß am Lesen verging, da ich bei diesem Genre nicht damit gerechnet habe. Bei diesem Cover und der Machart war das Ganze dann etwas zuviel. Der sonst sympathische Alex entwickelt sich hier eher zum Mann den frau nicht heiraten will, so dass die bislang in den Vorbänden erblühende Liebe zwischen Maz und Alex auch für den Leser ordentlich ins Wanken gerät. Irgendwie wirkt es unglaubwürdig. Auch die lustigen Tiergeschichten sind hier etwas zu kurz gekommen. Denn auch hier kommt ordentlich Dramatik rein. Obwohl es für alles eine Lösung gibt, vergebe ich 2 von 5 Punkten, da mich soviel Drama eher enttäuscht hat und dieser Band nicht zu den Vorbänden zu passen scheint. http://kleeblatts-buecherblog.blogspot.de/2015/02/cathy-woodman-vier-pfoten-fur-die-liebe.html

Lesen Sie weiter