Leserstimmen zu
So schmeckt Glück

Volker Mehl, Christina Raftery

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
€ 19,99 [D] inkl. MwSt. | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empf. VK-Preis)

Vor einiger Zeit hatte ich einen ayurvedischen Kochkurs besucht und ich war auch schon öfter in ayurvedischen Restaurants essen. Besonders beeindruckt mich bei diesen Gerichten die Vielfalt der Gewürze. Eine richtige Geschmacksexplosion! Nun werde ich mich demnächst auch zu Hause an ayurvedischen Gerichten versuchen, denn mein neues Kochbuch von Volker Mehl gab mir dazu jede Menge Anregungen. Ich weiß gar nicht, was ich zuerst nachkochen soll, denn es gibt unzählige lecker klingende süße und deftige Rezeptvorschläge wie Spinat-Ziegenkäse-Kuchen mit Tomaten-Paprika-Relish oder Sonnenweizen mit grünen Bohnen und Kirschtomaten oder Selleriecremesuppe mit Radieschen-Apfel-Relish oder Kokos-Käsekuchen mit frischen Himbeeren oder veganen Kirsch-Mohn-Kuchen oder herzhafte Rosmarin-Käse-Waffeln... Schon vom Buchcover her gefällt mir Volker Mehls "So schmeckt Glück - meine Ayurvedische Heimatküche" sehr gut. Es ist modern und ansprechend gestaltet. Neben Rezepten gibt dieses Buch einen sehr guten Einblick in die Grundlagen des Ayurveda, man erfährt viel über die Doshas Kapha, Pitta und Vata, man erfährt über Benedikt und die Klostermedizin, über Klostergärten und bekommt viele Anregungen für einen Kräutergarten zu Hause. Die verschiedenen Gerichte sind unter anderem nach Jahreszeiten gegliedert und werden mit ansprechenden Fotos und detaillierten Beschreibungen präsentiert. Es ist auch jeweils immer gekennzeichnet, ob die Gerichte gluten-, laktosefrei oder vegan sind. Im hinteren Teil des Buches findet man eine Obst- und Gemüsekunde und eine Zutatenliste, in der alle Hauptzutaten aufgelistet sind, die man für das Nachkochen der Rezepte benötigt. Ein wirklich tolles Kochbuch für alle, die sich für Ayurveda interessieren und die gerne gesund und lecker kochen. Ich kann dieses Buch bestens weiterempfehlen und gebe ihm volle Punktzahl: fünf Sternchen!

Lesen Sie weiter