Leserstimmen zu
Spiel der Königin

Elizabeth Fremantle

Die Welt der Tudors (1)

(1)
(2)
(0)
(0)
(0)
Taschenbuch
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Guten Abend :) Heute möchte ich euch den ersten Roman von Elizabeth Fremantle vorstellen. :) Hierbei handelt es sich auch um meinen ersten historischen Roman und er hat mir sehr gut gefallen und ich kann euch das Erstlingswerk von Elizabeth Fremantle empfehlen. Ich wünsche euch viel Spaß mit meiner Rezension. :) **** Name: Spiel der Königin: Ein Tudor-Roman Autor: Elizabeth Fremantle Ausgabe: Taschenbuch 9,99 - € (Hier) ISBN: 978-3-442-74994-2 Erschien: Oktober 2015 Verlag: btb Verlag Seitenanzahl: 448 Inhalt: In diesem Buch geht es um die sechste Frau von König Heinrich VIII, hierbei handelt es sich um die 31 Jährige, zweifache Witwe Katherine Parr. Heinrich VIII kann sich glücklich schätzen sie gefunden zu haben, denn Katherine Parr ist klug, sehr bedacht und eine sehr patente Frau. Jedoch gehört ihr Herz nicht dem König sondern Thomas Seymour. Thomas Seymour ist der Bruder der dritten Ehefrau Heinrich des VIII. Da Katherine Parr ihr Herz an ihn verloren hat, beginnt Sie eine Affäre mit ihm. Was wird auf Katherine Parr zukommen? Wird die Affäre mit Thomas Seymour ihr den Kopf kosten? **** Meine Meinung: Hierbei handelt es sich um den ersten historischen Roman den ich je gelesen habe. Das Cover ist sehr schön gestaltet, auf diesem ist eine Frau abgebildet die gerade Schach spielt. Elizabeth Parr ist die sechste und letzte Frau von König Heinrich VIII. Die Autorin stellt Elizabeth Parr als sehr intelligente, reformwillige und mütterliche Person dar. Dies ist der Autorin sehr gut gelungen. Der Schreibstil ist von Anfang an bis zum Ende spannend und fesselnd geschrieben. Ich finde jedem der die Serie Die Tudors gesehen hat, der sollte dieses Buch lesen und in die Welt von Katherine Parr versinken. Ich gebe diesem Buch 4 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️⭐️ Lg Verena / Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Lesen Sie weiter

„Spiel der Königin“ erzählt glaubwürdig von der Ehe Catherine Parrs mit dem berühmten König Henry VIII. von England. Wer sich für die Geschichte der Tudors interessiert hat hier einen historischen Roman vor sich, der wahre Begebenheiten unterhaltsam vermittelt. Wie viel davon den Tatsachen entspricht lässt sich natürlich gut diskutieren. Aber es ist ja ein Roman und kein Sachbuch. Für Liebhaber historischer Schmöker bietet dieses Buch solides Lesefutter.

Lesen Sie weiter