Leserstimmen zu
Das kleine Erdmännchen Gustav - Nachts auf dem Sambesi

Ingo Siegner

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)
Hörbuch Download
€ 5,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Zusammenfassung Dem Erdmännchen Gustav ist langweilig. Er wohnt mit seinen Freunden Pauline und Rocky im Zoo. Weil es so langweilig ist, will Gustav mit seinen Freunden und den Elefantenkindern eine Bootsfahrt auf dem Sambesi Fluss machen. Dafür müssen sie duch die Maulwurf Tunnel gehen und sich einen Weg überlegen aus dem Gehege zu kommen was nicht sonderlich schwer ist, da die schlauen Elefanten an die Schlüssel kommen. Auf ihrer Reise auf dem Fluss, wird Rocky von einem Uhu entführt, der in verspeisen will. Nun müssenGustav und seine Freunde sich was schlaues einfallen lassen um ihn zu retten. Bewertung Meine Bewertung bezieht sich auf das Hörbuch: Es werden auf dem Hörbuch viele liebevolle Lieder gesungen, die man sich gut merken und mitsingen kann. Generell wird wenig erzählt, sondern mehr Musik eingespielt und Lieder gesungen. Da die CD ab 3 Jahren ist, finde ich das sehr gut, da die Kinder nicht mit zu viel Text überfordert werden. Es gibt lustige Geräusche von Tieren und des Dschungels die das Geschehen untermalen. Die Stimmen sind niedlich wiedergegeben. Und am Ende der CD werden die Lieder nochmals gesungen sodass man mitsingen kann. Insgesamt ist diese CD für das angegebene Alter wirklich empfehlenswert, da die kleinen nicht überfordert werden und einer kurzen Geschichte zuhören und dann der Musik lauschen können.

Lesen Sie weiter

Heute möchte ich euch das Hörbuch “Das kleine Erdmännchen Gustav – Nachts auf dem Sambesi” vorstellen. Gustav lebt gemeinsam mit seinen Freunden Pauline und Rocky im Zoo, wo es eigentlich immer sehr viel zu erleben gibt. Doch heute ist den dreien sehr, sehr langweilig. Also beschließen sie, die Elefantenjungen mit auf eine Bootsfahrt auf dem Sambesi zu nehmen. Das wird sicher ein riesen Spaß! So eine Gelegenheit muss man schließlich beim Schopf packen, wenn man schon so einen tollen Fluss hat, der mitten durch den Zoo fließt. Gesagt, getan: Durch den Maulwurfsbau geht es direkt zum Elefantengehege, wo die Jungen auch schnell begeistert sind und sich mit den Erdmännchen auf den Weg zu den Booten machen. Unterwegs treffen sie viele Freunde und haben viel Spaß. Doch plötzlich taucht eine Eule auf. Blitzschnell schnappt sie sich Rocky und verschwindet im Bau, um sich ein leckeres Erdmännchen-Abendessen zuzubereiten. Das geht gaaaaaaaaar nicht! Eilig machen sich die Freunde auf, um den jungen Erdmann aus seiner misslichen Lage zu befreien. Ob es klappt? Hört selbst! ~ “Das kleine Erdmännchen Gustav – Nachts auf dem Sambesi” ist eine niedliche Geschichte für die Kleinen. Eine knappe halbe Stunde begleitet man die tierischen Freunde bei ihrer Bootsfahrt, fiebern mit, als der Uhu Rocky gefangen nimmt und staunen über die Freunde, die sich mutig aufmachen, um Rocky zu befreien. Untermalt wird das ganze Hörbuch von Dschungelgeräuschen und tollen Liedern zum Mitsingen, die das Ganze zu einem wahren Hörerlebnis mit ganz großem Spaßfaktor machen. Am Ende gibt es sogar alle Lieder noch einmal als Bonus in Form einer Karaokevariante, wo Eltern und Kinder zeigen können, was sie drauf haben. Die Texte sind leicht zu merken und sehr, sehr witzig. Vielleicht wäre es dennoch besser gewesen, diese nochmal zum nachlesen ins Booklet zu drucken. Insgesamt ist die Geschichte aber absolut niedlich, entlockt ein großes Schmunzeln beim Hören und dürfte jedes Kind sehr glücklich machen. Kein Wunder, die Geschichte stammt ja auch aus der Feder von Ingo Siegner, der uns allen schon wundervolle Stunden mit dem kleinen Drachen Kokosnuss beschert hat. Gelesen wird die Geschichte von Philipp Schepmann, der die Tiere mit seiner angenehmen und vielseitigen Stimme auf eine wunderbare Weise zum Leben erweckt. Ein großer Spaßfaktor für die ganze Familie, den ich bedingungslos weiterempfehlen kann.

Lesen Sie weiter