Leserstimmen zu
Valentina 2 - Verborgene Lust

Evie Blake

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Rezension zu dem Buch „Valentina, Band 2 – Verborgene Lust“ von Evie Blake Die Autorin: Evie Blake ist das Pseudonym einer erfolgreichen englischen Autorin. Sie verführt ihre Leser mit Romanen über die sinnlichsten, dunklen Seiten der Liebe. Ihre Valentina-Trilogie begeisterte Verleger und Lektoren weltweit und wird in zahlreiche Sprachen übersetzt. (Quelle: Banvalet Verlag) Zum Inhalt: Valentina kann Ihn einfach nicht vergessen und so kommt es Ihr gerade Recht das sie Ihre erotischen Fotos in einer Galerie in London austellen soll. Denn in London lebt Thomas Steen. Um Ihn wieder zu sehen, würde Sie alles tun. In London ereignen sich eine Reihe sevueller Begegnungen, die sie verändern. Aber um Thomas wieder zu bekommen, muss sie noch einen Schritt weiter gehen. Meine Meinung: Cover: Das Cover zeigt eine Perlenkette auf blauen Stoff. Es sieht sehr sinnlich aus. Das Buch schließt an den ersten Teil an, so dass ich es empfehlen würde zu nächst Teil 1 zu lesen. Der Schreibstil ist sehr sinnlich geschrieben. Es lässt sich sehr flüssig lesen. Auch die erotischen Szenen sind wunderbar beschrieben und mann hat das Gefühl selbst dabei zu sein. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet. Mit Valentina macht der Leser alle Höhen und Tiefen mit. Leonardo ist wunderbar beschrieben. Ich mochte ihn von der ersten Seite. Thomas ist eher unnahbar und sein Verhalten ist sehr undurchsichtig. Mit Ihm konnte ich keine wirkliche Verbindung aufbauen. Die Handlung geht weiter. Ich muss aber dazu sagen, das ich Band 1 wesenlich spannender fand und von Band 2 mehr erwartet hatte. Mann muss unbedingt gut aufpassen, weil manchmal die Handlung im Buch sehr verwirrend ist. Ich hätte mir noch ein bissschen mehr „neues“ gewünscht. Auch gerade auf dem erotischen Gebiet. Es verändert sich gegenüber Band 1 nicht wirklich. Ein wenig weiter Entwicklung hätte nicht geschadet. Ich bin mir auch sehr unsicher, ob sich das im dritten Buch noch steigert. Mein Fazit: Nach Band 1, das mir sehr gut gefallen hat, habe ich einfach eine Steigerung erwartet. Das Buch ist nicht schlecht, hat sich aber auch nicht weiter entwickelt. Deswegen vergebe ich nur 4 von 5 Sternen!

Lesen Sie weiter