Leserstimmen zu
Grotesque

Page Morgan

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 11,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 14,00* (* empf. VK-Preis)

Düster und abweisend wirkt die alte Abtei. Und ausgerechnet das Haus ist die neue Heimat von Ingrid und ihrer Familie. Genauso abweisend wie der attraktive Diener Luc, den Ingrid lieber heute als morgen wieder los wäre. Aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. Und plötzlich rettet ausgerechnet Luc Ingrid aus einer brenzligen Situation. Doch als Ingrids Zwillingsbruder entführt wird und Paris von einer grausamen Mordserie erschüttert wird, spitzt sich die Situation zu. Das Cover des Romans empfinde ich persönlich als zweigeteilt. Mich spricht die Düsternis, die auf dem Cover sehr gut rüberkommt, an. Außerdem bin ich ein heimlicher Fan der Gargoyles. Das hat mich ehrlich gesagt dazu verleitet, das Buch zur Hand zu nehmen. Weniger ansprechend finde ich die Frauenfigur im wallenden weißen Kleid, die dem Buch einen leichten Touch eines Groschenromans verleiht. Sowas muss nicht unbedingt sein. Doch zum Glück hält sich die Romantik in dem Buch in Grenzen. Ich fand des Setting toll – spielt es doch im ausgehenden 19. Jahrhundert in Paris und vereint einige Elemente, die mir sehr gut gefallen haben. Zugegeben, ich habe etwas gebraucht, um in das Buch einzusteigen, da anfangs alles ein wenig nebulös war. Aber dann sind das Buch und ich doch noch gute Freunde geworden. Aufgrund der Inhaltsangabe könnte man meinen, dass das Buch nur aus Ingrids Sicht erzählt werden würde, doch dem ist nicht so. Es ist Gott sei Dank komplexer mit unterschiedlichen Perspektiven, erzählt von Ingrids Geschwistern. Es ist wunderbar kurzweilig, den verschiedenen Perspektiven zu folgen (Ich bin ein Fan von Perspektivwechseln, da solcherart Werkzeug immer ein bisschen Dynamik mit hineinbringt). Am Ende waren mir die Charaktere richtiggehend ans Herz gewachsen, vor allen Dingen Ingrid ist eine Protagonistin, die eine Durchsetzungskraft und Mut in brenzligen Situationen an den Tag legt, den man ihr so eigentlich nicht zugetraut hätte! Hut ab. Die Charaktere machen mir wirklich Spaß! Auch die Thematik war mal frisch und anders. Ich mochte die düsteren Elemente sehr gerne. Ich vergebe für das Buch gerne vier Sterne.

Lesen Sie weiter