Leserstimmen zu
Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen

Julie Kagawa

Plötzlich Prinz (3)

(41)
(12)
(2)
(0)
(0)
€ 16,99 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 23,90* (* empf. VK-Preis)

er siebte und somit letzte Teil der "Plötzlich Fee"-, bzw. "Plötzlich Prinz"-Reihe... Wirklich schade, dass es nun zu Ende ist, da mich die Bücher schon seit Jahren begleiten. Das Cover gefällt mir - wie bei allen Büchern dieser Fantasy-Jugendbuchreihe - wieder wahnsinnig gut. Es sieht farblich wunderschön aus und passt perfekt zu den anderen Bänden. Ich war schon sehr gespannt darauf, was sich die Autorin für das große Finale ausgedacht hat und freute mich aufs Lesen. Von Anfang an hat mir die Geschichte gut gefallen und ich konnte mich auch gut in die Charaktere hineinversetzen, sodass mir das Lesen großen Spaß machte. Zwar habe ich insgesamt knapp drei Wochen gebraucht, um es zu beenden da bei mir gerade viel Stress aufgrund meines Umzugs gegeben ist, jedoch kam ich immer wieder ganz leicht in die Welt der Feen und Prinzen hinein, ohne etwas nachlesen zu müssen. Julie Kagawas Schreibstil ist sowieso genau nach meinem Geschmack, sodass ich auch - wenn ich denn mal Zeit zum Lesen hatte - schnell vorangekommen bin. Die Entwicklung der Charaktere ist mir ebenfalls positiv aufgefallen. Der Epilog hat mich nochmal richtig begeistern können, denn dieser hat mir so gut gefallen, dass ich ihn direkt zweimal gelesen habe. Insgesamt also ein wirklich guter Abschluss für die Reihe, der den anderen Bänden in nichts nachsteht.

Lesen Sie weiter

,,Plötzlich Prinz- Die Rache der Feen'' geschrieben von Julie Kagawa, ist am 13.6.2016 im Heyne Verlag erschienen. Kindle- Edition: 13,99€ , Gebundene Ausgabe: 16,99€ *Vorab- Erst als ich angefangen habe dieses Buch zu lesen, ist mir aufgefallen das es der Dritte Band einer Trilogie. Somit kenne ich die beiden vorigen Teile nicht. Handlung: Knapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht sind. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässiger geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze ihrer Armee: Keirran, Ethans Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und der Einzige, der sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Doch er muss dafür alles riskieren: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben … ( Quelle: heyne fliegt) Meine Meinung: Da ich die vorigen Bänder noch nicht kannte, hatte ich beim Lesen den Zweifel, nicht viel von der Handlung verstehen zu können, jedoch wurde zum Glück an manchen Stellen immer mal wieder Wissen wiederholt, sodass ich mich zurecht finden konnte. Trotzdem hätte ich natürlich vorgezogen, die ersten beiden Teile gelesen zu haben, weil das Buch einfach nur traumhaft war. Zuerst finde ich den Schreibstil der Autorin super, denn das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen... ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen und habe das Buch in einem Rutsch gelesen... Mit den Charakteren konnte ich mich gut identifizieren und es hat Spaß gemacht mit ihnen zu fühlen. Ich kann jedoch keine Entwicklung der einzelnen Personen aufstellen, zuerst muss ich noch die vorigen Bänder lesen, welches auf jeden Fall bald der Fall sein wird:D. Fazit: Ich empfehle dieses Buch gerne weiter und sehe es bei Menschen, die Fantasy lieben und ein Familienmensch sind(da das Buch ja größtenteils um Familie geht(wie sie sich innerhalb einer Familie bekriegen)). Das Buch bekommt von mir 5/5 Sternen:)

Lesen Sie weiter

Kurz vorweg: Ich werde mich nicht genauer zum Inhalt äußern wie sonst immer, da dies der dritte Teil der "Plötzlich Prinz"-Reihe ist und ich Spoiler vermeiden möchte. Ich fange mal mit dem Schreibstil von Julie Kagawa an. Auch in diesem Buch fand ich ihn echt toll. Ich war wieder gefesselt und hab echt gerne weiter gelesen♥ Dadurch, dass es gleich an den zweiten Teil angeknüpft hat, war die Spannung schon am Anfang sehr hoch, weshalb der Einstieg echt krass war, da die Spannung gleich da war. Man will unbedingt wissen was als nächstes passiert und kann deshalb nicht aufhören weiter zu lesen. Dennoch fand ich, dass es die ein oder andere Stelle gab, an der es sich etwas gezogen hat. Zu den Charakteren kann ich nur eins sagen: Zurückblickend haben sie alle eine krasse Entwicklung durchgemacht. Ethan und Keiran sind so erwachsen geworden. Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass ich das Buch echt gut fand und es immer noch erstaunlich finde, wozu manche Autoren fähig sind. Und darf ich noch sagen wie cool dieses Cover ist? Ich finde irgendwie alle Cover von Julie Kagawas Büchern toll, weil sie so etwas anziehendes an sich haben. So, nach dieser kurzen Rezension kommt noch meine Bewertung. "Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen" bekommt von mir 4 von 5 möglichen Sternen.

Lesen Sie weiter

Handlung: Knapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässig geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze der Armee: Keirran, Ethan Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und die Einzige, die sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Aber er muss sich auf den Weg machen: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben ... Meinung: Da ich auch die beiden vorhergehenden Teile schon gelesen habe war ich wieder begeistert und gefesselt von diesen Teil der Trilogie. Ich bin ein großer Fan der Reihe und war begeistert auf die ganzen Charaktere zu treffen die mich auch schon in den anderen Teilen beigeistert haben. Die Reise durch diese wundervolle Welt hat mir mal wieder sehr viel Spaß gemacht und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Man muss es einfach gelesen haben. Ich bin etwas enttäuscht dass dies der letzte Teil der Reihe ist, aber es war ein guter Ausstieg. Sehr Gut

Lesen Sie weiter

Knapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht sind. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässiger geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze ihrer Armee: Keirran, Ethans Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und der Einzige, der sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Doch er muss dafür alles riskieren: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben … - via Inhaltsangabe Ein Abschlussband ist immer so eine Sache. Natürlich will man wissen wie es zu Ende geht, aber man will eben auch nicht, dass es zu Ende geht. Also in meinem Fall habe ich es eine Weile vor mich hergeschoben den finalen Band der Plötzlich Prinz Reihe zu lesen. Aber widerstehen konnte ich dann doch nicht. Julie Kagawas Schreibstil ist witzig, erfrischend und locker. Einmal angefangen, ist man auch schon fast wieder durch mit der Geschichte. Man merkt als Leser, dass Ethan erwachsen geworden ist. Seine Entscheidung trifft er endlich nicht mehr spontan und auch seine Vorgehensweise lässt nichts mehr auf den Jungen vom ersten Band schließen. Charakterentwicklung schon mal gelungen. Keirran und die Königin des Vergessens wollen Nimmernie beherrschen, ein Krieg ist unausweichlich doch Ethan will das und noch schlimmeres um jeden Preis verhindern. Allein ist er dabei aber nicht, er bekommt Hilfe von seinen Freunden aus dem Feenreich. Viele neue Charaktere erwarten einen, aber auch altbekannte Gesichter kommen nochmal zum verabschieden hervor. Der Showdown war ein wenig mühsam, aber alles in allem hat mich die komplette Geschichte überzeugt. Spannend war es allemal, düsterer als gewohnt aber dadurch auch passend. Ein wirklich guter Abschluss, einer besonderen Reihe. Nimmernie wird mir fehlen!

Lesen Sie weiter

⚜️Rezension zu Plötzlich Prinz ⚜️ ➡️Inhalt: Knapp dem Tode entronnen, muss Ethan Chase, der Bruder der Feenkönigin Meghan, feststellen, dass Nimmernie und die Welt der Menschen bedroht sind. Nachdem die Barrieren zwischen den beiden Welten durchlässiger geworden sind, gewinnt die Herrscherin der Vergessenen, beflügelt durch die Furcht der Menschen, zunehmend an Macht. An der Spitze ihrer Armee: Keirran, Ethans Neffe und Meghans abtrünniger Sohn! Die Vergessenen wollen die Herrschaft über ganz Nimmernie an sich reißen, und der Einzige, der sie jetzt noch stoppen kann, ist Ethan. Doch er muss dafür alles riskieren: das Vertrauen seiner Schwester, seine Liebe zu seiner Freundin Kenzie und sein Leben … ➡️Meinung: Da ich die Autorin und damit ihren Schreibstil schon von der Reihe Plötzlich Fee kannte, konnte mich Julie Kagawa nun auch wieder in ihren Bann ziehen. Es war überaus spannend Meghans Bruder Ethan zu begleiten. Auch hat mir gefallen, dass viele Charaktere von den Plötzlich Fee Büchern wieder auftauchten. Man hatte das Gefühl wieder auf alte Freunde zu treffen. Ich finde es auch sehr schön , dass die Plötzlich Fee Reihe durch die Plötzlich Prinz Bücher weitergeführt wurde. ➡️Fazit: Unbedingt lesen! 😊 Wunderschöne Trilogie ✨ 5 von 5 Sterne ⭐️

Lesen Sie weiter

Erster Satz: "Mein Name ist Ethan Chase." Meine Meinung zum Buch: Ich hatte das Buch in der Heyne Vorschau gesehen und war so happy, dass der Verlag doch noch den 3. Band der Plötzlich Prinz Reihe veröffentlicht. Ich mag diese Reihe einfach wirklich sehr, daher war ich voller Vorfreude und bin dem Verlag dankbar, dass ich dieses Schmuckstück als Rezensionsexemplar erhalten habe. "Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen" ist der letzte Band der Plötzlich Prinz Reihe aus der Feder von Julie Kagawa. Wie immer ist der Schreibstil der Autorin sehr ausschweifend, aber nie langweilig oder übertrieben. Wenn man ein Buch der Autorin liest, dann weiß man, worauf man sich einlässt. Normalerweise bin ich kein allzu großer Fan von ausschweifenden Schreibstilen, aber ich habe bei Julie Kagawa nie das Gefühl gehabt gelangweilt oder genervt zu sein. Der 2. Band endete mit einem sehr gemeinen Cliffhanger, und genau da setzt der 3. Band an. Die verschiedenen Ereignisse wurden wie immer voller Spannung und Action dargestellt, sodass man einfach wieder mitfiebern musste. Und ich bin ehrlich: Bis zum Schluss wusste ich nicht wie Julie Kagawa Plötzlich Prinz enden lassen wird. Die Autorin hat einen richtig an der Nase herumgeführt und erst am Ende war ich über die Lösung sehr erleichtert. Aber auch die Charaktere sind wie immer sehr liebenswert und wachsen einem total ans Herz. Vor allem die Entwicklung von Ethan war toll zu verfolgen. Er ist zu einem jungen Mann herangewachsen der sein Herz am rechten Fleck trägt. Aber auch Keirran hat eine Verwandlung hingelegt. Er kämpft sicher nicht immer fair, aber er kämpft für seine Liebe. Und das hat ihn für mich zu etwas Besonderem gemacht. Auch wenn die Plötzlich Fee/Plötzlich Prinz Reihe nun zu Ende ist, wünsche ich mir ein weiteres Buch/eine weitere Reihe über Puck. Mit ihm hätten wir Leser sicher eine Menge Spaß und in meinen Augen hat auch er etwas mehr Liebe verdient. Fazit: "Plötzlich Prinz - Die Rache der Feen" ist ein würdiger Abschluss der Reihe. Wie immer eine klasse Story mit Charakteren die eine tolle Entwicklung hinlegen. Klare Kauf- und Leseempfehlung. Das Buch erhält von mir 5 von 5 Federn!

Lesen Sie weiter

Cover: Das Cover ist dieses Mal in einem Blau/Lila gehalten. Es wirkt düster und wird von pinken Blättern verziert, die irgendwie giftig in der Kombination wirken. Meine Zusammenfassung und Meinung: Im dritten und letzten Band der Reihe bekommen wir es mit der ‚Vergessenen Königin‘ zu tun, welche Keirran, Ash und Meghans Sohn, manipuliert und damit nicht nur das Nimmernie, sondern auch die Menschen welt bedroht, denn die Wand zwischen den zwei Welten scheint immer mehr zu verschwimmen. Je mehr Angst und Verzweiflung die Menschen dadurch empfinden, desto stärker wird die erste Königin. Sie weiß genau, dass Ash und Meghan niemals ihren eigenen Sohn angreifen würden und nur Keirran stärker ist als alle bis auf die Feenherscher. Nur Ethan kann seinen Neffen jetzt noch aufhalten, doch dafür muss er Meghan verraten. Und da ist auch noch immer Kenzie. Während die Zwei sich immer näher kommen, rückt die Armee der Vergessenen immer weiter vor und bereitet sich für den letzten Kampf vor… Da ging der dritte und letzte Band der ‚Plötzlich Prinz‘-Reihe mit dem Titel ‚Die Rache der Feen‘ zu Ende. Lange hat mich die ‚Plötzlich Fee‘-Reihe von Julie Kagawa gefesselt, und immer wenn mich jemand fragte: „Welches Buch würdest du sofort noch mal in die Hand nehmen und es lesen, ohne dich dabei zu langweilen?“, dann war meine Antwort darauf: „Plötzlich Fee natürlich“. Zunächst war ich skeptisch, als ich hörte, dass eine weitere Reihe mit dem kleinen Ethan aus den ersten vier Bänden erscheinen wird. Schließlich war er in den Büchern eigentlich nur eine kleine Nebenrolle und das auch noch als Kleinkind. Zunächst hatte der Teenager Ethan nichts mit dem kleinen niedlichen Kind gemeinsam, welches auf dem Schoß seines Vaters mit seinem Essen eine Riesensauerrei veranstaltete und dann kam noch hinzu, dass man die Charaktere wie Puck, Ash und Meghan natürlich lieb gewonnen hatte und von ihnen größtenteils Abstand nehmen musste, auch wenn sie hin und wieder vorkamen. Doch nach und nach habe ich mich immer mehr an Ethan gewöhnt und war überrascht, was für ein weicher Kern in Wirklichkeit in ihm steckt. Und auch Kenzie mochte ich immer mehr. Nunmehr bin ich jetzt etwas traurig darüber, dass die Reihe zu Ende ist, auch wenn sie, wie man es von Julie Kagawa erwartet, ein absolutes Meisterwerk abgeliefert hat. Ich muss sagen, ich fand das Ende des Buches wirklich schön. Es war nicht nur ein Abschluss für Ethan und Kenzie, sondern auch ein kleiner für Meghan dabei, was mich wirklich sehr gerührt hat. Bewertung: Auch der letzte Band der Reihe bekommt von mir 5 Sterne. Julie Kagawa weiß einfach, wie sie ihre Leser glücklich macht.

Lesen Sie weiter