Leserstimmen zu
Zauberklingen - Die Klingen-Saga

Joe Abercrombie

Die Klingen-Romane (8)

(5)
(5)
(1)
(0)
(0)
€ 16,99 [D] inkl. MwSt. | € 17,50 [A] | CHF 23,90* (* empf. VK-Preis)

Klappentext: In einer Welt, in der der sprichwörtliche Dolch im Rücken gerne wörtlich genommen wird, ist es gefährlich ohne Verbündete. Das spürt nicht nur der Soldat Leo dan Brock, der an der erbittert umkämpften Grenze Anglands auf die Hilfe des Königs wartet. Auch Savine dan Glokta, Tochter des meistgehassten Mannes der Union, muss auf ihrem Weg an die Spitze der Gesellschaft erkennen, dass Wille allein noch keine Macht sichert. Und während neue Kräfte Chaos stiften, erhebt sich auch die alte Magie noch einmal, als die Häuptlingstochter Rikke mithilfe einer verrückten Hexe ihre eigenen Zauberkräfte zu entdecken beginnt. Doch zu welchem Preis? Meine Meinung: Ich bin schon langjähriger Fan von Joe Abercrombie und auch diese Triologie der Reihe hat mich nicht hängen lassen❤. Was mich besonders gefreut hat, war dass man alte Bekannte aus den vorherigen Teilen wieder getroffen hat und man ihren weiteren Weg mitverfolgen konnte. Aber auch die neuen Charaktere konnten mich begeistern und haben schnell einen Platz in meinen Herzen gefunden. Dazu war der Schreibstil wie gewohnt etwas besonderes und konnte mich ab der ersten Seite begeistern. Rund um war das genau was ich im Moment gebraucht habe, ein tolles Fantasybuch mit authentischen Charakteren und einer tollen Handlung und deshalb gibt es hier definitiv 5 von 5 Sternen❤

Lesen Sie weiter

Die Klingenserie geht weiter, aber dieses Buch ist der Beginn einer neuen Trilogie. Das heißt, man kann problemlos einsteigen, auch, wenn man die vorherigen Serien nicht gelesen hat. Ich habe vor Jahren das erste Mal Bücher von Abercrombie gelesen und die letzten Titel der "Klingen" verpasst. Trotzdem kam ich gut in diesen hier hinein. Kennt man bereits den Stil des Autoren, weiß man dass er immer mit den vorherigen Bänden an- und verknüpft. Das betrifft vor allem Familien und bekannte Figuren. Sie wirken vertraut. Und sie bekommen viel Raum zur eigenen Entwicklung. So kann man gut mit ihnen mitfiebern und die wunderbare Fantasiewelt eintauchen. Es gibt viele Handlungs- und Erzählstränge, viele Schlachten und Spannung. Eine Mischung aus Hobb und Tolkien mit eigenem Ansatz. Mir war das Schlachtengetümmel zu viel des Guten, aber die Welt und ihre Beschreibungen sind super.

Lesen Sie weiter

Wieder ein richtiger Abercrombie

Von: Andre Hemkendreis aus Gütersloh

08.02.2020

Habe erst 70 Seiten von über 700 gelesen, aber es zieht mich schon in seinen Bann, das neue Klingenbuch. Herrlich, diese düsteren Hauptfiguren, die Beschreibungen der Kriege , der Kälte, der unsinnigen Tode, usw. Ich kenne keinen Autoren, der diese Art der Fantasy derart gut schreiben kann. Und man trifft alte Bekannte wieder, worauf man sich bei Abercrombie inmer freuen kann. Bis jetzt alles perfekt..

Lesen Sie weiter