Leserstimmen zu
Die Gerechte

Peter Swanson

(11)
(4)
(4)
(0)
(0)
eBook
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Auch wenn das Cover meiner Meinung nach wenig Aufmerksamkeit auf sich zieht und der Klappentext eine spannende Geschichte verspricht, die sich von dem 0815-Thriller unterscheidet, hatte ich so eine Geschichte niemals erwartet! Ich bin geradezu überrascht darüber wie sehr mich diese Geschichte von sich überzeugt hat! Ted ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. Er ist reich, liebenswürdig und hat eine für dieses Klientel typische Ehefrau. Miranda ist wunderschön, weiß sich gut zu kleiden und ist versessen auf Geld. Doch auch wenn Ted ihr all das bieten kann, was sie sich wünscht, scheint sie sich nebenher mit dem Bauleiter ihres Hauses zu vergnügen. Ted ahnt es mehr, als dass er es weiß, doch seine Ehre hat bereits die ersten Kratzer abbekommen. Als er auf dem Rückflug eines Geschäftstermins die hübsche Lily kennenlernt, der er sein Herz ausschüttet und auf Verständnis stößt, ändert sich plötzlich sein ganzes Leben. Hinter Lilys perfektem Aussehen scheint mehr zu stecken als man auf den ersten Blick sieht, denn bevor er sich versieht, ist er dabei mit ihr gemeinsam den Mord seiner Frau zu planen. Dieser erste Teil der Geschichte ist nach dem Klappentext wenig überraschend, doch das Buch hält noch viel mehr bereit! Mir ist an einigen Stellen der Mund offen stehen geblieben - teils aus Überraschung und teils aus moralischer Verwerflichkeit. Man kann als Leser eigentlich gar nicht aufhören zu lesen, da es immer wieder spannende Sichtwechsel und unvorhersehbare Wendungen gibt! Ich habe schon ewig keinen Thriller mehr gelesen, der mich so staunen ließ! Die Geschichte wird aus den verschiedensten Sichten erzählt. Wer das alles ist, würde meiner Meinung nach zu viel von der Geschichte vorwegnehmen, aber jede Sicht war auf ihre Art wirklich authentisch. Mir fiel es leicht mich auf jeden Charakter einzustellen und seine Handlungen nachzuvollziehen. Vor allem die Sicht von Lily hat mich dabei wirklich teilweise geschockt. Auch wenn das Cover für mich eher unscheinbar ist, passt es perfekt zu dieser Geschichte! Der Schreibstil des Autors sehr flüssig und leicht zu lesen. Er schafft es gut verschiedenste Emotionen hervorzurufen. Und vor allem liebe ich das Ende! Ich habe selten ein Ende gelesen, das so gut zur Geschichte passt und einen noch einmal derart vor den Kopf stößt. Ich bin wirklich begeistert!

Lesen Sie weiter

Einer der besten und abgründigsten Thriller, die ich seit Langem gelesen hab.

Lesen Sie weiter

Ein Meisterwerk

Von: Luiline

23.02.2017

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Ted und der fremden Frau Lily geschrieben und die Perspektive wechselt somit kapitelweise. Ted ist Ende vierzig und baut gerade mit seiner um einige Jahre jüngeren Frau ein großer Haus an der Ostküste. Bei einem Überraschungsbesuch auf der Baustelle wird er Zeuge, wie seine Frau mit dem Bauleiter eine Affäre hat. Am Fluhafen offenbart er sich Lily und erzählt ihr, dass er am liebsten seine Frau umbringen würde und auf dem Flug konkretisieren sie schon ihre Pläne. Als Leser lernt man dann Ted und Lily besser kennen und erfährt so auch einiges über Lilys Kindheit und ihre Zeit auf dem College. Wir lernen Ted's Frau Mirande kennen und auch den Bauleiter Chad. Schon bald kreuzen sich die Wege von Ted und Lily wieder und für einen als Leser erscheint der weitere Verlauf eigentlich ganz klar. Doch dann kommt es zu einer sehr überraschenden Wendung. Seit dem Buch "Gone Girl" habe ich keine so plötzliche Wendung mehr gelesen! Damit hat mich der Autor richtig packen können. Die Figuren sind sehr gut ausgearbeit vom Autor und man kann als Leser die einzelnen Handlungen der Protagonisten sehr gut nachvollziehen. Besonders Lily hat mich als Protagonistin sehr interessiert und sie spielt in diesem Buch auch die Schlüsselrolle. Für mich ist dieses Buch ein herausragender Thriller, der mich von der ersten bis zur letzten Seite packen konnte. Peter Swanson schreibt unglaublich gut und fesselnd und ich habe den Autor nun für mich entdeckt. Schon lange konnte mich kein Buch mehr so überzeugen und ich kann es nur weiteremfehlen!

Lesen Sie weiter