Leserstimmen zu
Starting at Zero

Jimi Hendrix

(3)
(1)
(2)
(0)
(0)
€ 18,99 [D] inkl. MwSt. | € 18,99 [A] | CHF 22,00* (* empf. VK-Preis)

Ich habe das Buch gerade gelesen. Das waren Zeiten. Jimi hatte eine schwere Kindheit. Seine ganze Liebe galt der Musik. Er lebte dafür. Vielleicht wenn er sich ab und an mal eine Pause gegönnt hätte? Er war ein begnadeter Künstler und alles selbst machte. Er war ein Perfektionist. Es war wunderschön, nach langer Zeit wieder die Lieder zu hören (ich habe natürlich meine CDs rausgekramt und nochmals gehört) und die Texte im Buch zu lesen. Ein Buch was man empfehlen muss.

Lesen Sie weiter

Man kann es fast nicht beschreiben ...

Von: Steffi Lieske aus Nidderau

21.11.2013

Zu Beginn des Lesens war ich ganz gespannt, zum Einen wie sich das Buch lesen lässt, das nicht " ER " selbst geschrieben hat, das war trotzdem auch keine richtige Biografie ist, also keine Erzählung, in der " über Jemanden " geschrieben hat. Schon bei Beginn des Lesens hat man das Gefühl, dass man Jimi selbst zuhört. Es wird einem nichts über ihn erzählt, sondern er erzählt " uns seine Geschichte ". Es wird deutlich, dass Jimi Hendrix die Musik liebte. Nein. Er liebte sie nicht, sie war sein Leben. Das ganze Buch dreht sich um die Musik, um die Musik .. und seine Gitarre. Ob ein aufregendes, spannendes, schönes Leben hatte ? Das kann man auch am Ende nicht richtig sagen. Ich habe einen Einblick erhalten in sein kurzes Leben, das von wenig " Liebe ", aber von viel Musik und vielen versteckten Emotionen begleitet war. Jimi Hendrix war ein sehr in sich gekehrter Mensch, das bringt dieses Buch sehr deutlich zum Ausdruck. Eine Spannung im Buch ? Das würde ich nicht sagen, es liest sich angenehm, aber bitte erwartet keine " Spannung ". Als man am Ende dachte " es passiert noch was " ist es plötzlich vorbei. Man sollte sich am Ende seine eigenen Gedanken machen, warum Jimi verstorben ist. War es sein Wille ? Das bleibt offen .... Ein interessantes Buch, gut zu lesen und zum Nachdenken !!! Danke dem HEYNE Verlag, dass ich dieses Buch " testlesen " konnte.

Lesen Sie weiter

Kerst&Schweitzer

Von: Sandra Hofmann

17.11.2013

Mir hat der Roman sehr gut gefallen. Man erfährt sehr viel über die Person Jimi Hendrix, die man bisher noch nicht so gut kannte. Seinem Verwalter Alan Douglas ist hier gemeinsam mit Peter Neal etwas sehr Schönes gelungen. So kann es gelingen diesen tollen Menschen weiterhin in Erinnerung zu halten und es ist sehr persönlich geschrieben. Für alle, die mehr über diesen Menschen erfahren möchten ist dieses Buch sehr lesenswert.

Lesen Sie weiter

modern und ausgefallen

Von: Kathleen Ashkan aus Gevelsberg

13.11.2013

Die Geschichte im allgemeinen, wie er vom Kind zum Star wird, mit lustigen Akzenten, lässt sich spannend nachvollziehen. Die zwischenzeitlich eingefügten Liedpassagen mitten im Text finde ich persönlich nicht so gut, vielleicht sogar störend. Durch die verschiedenen Schriftarten und Größen, was ich selbst vorher noch nie in einem Buch gesehen habe, müssen sich die Augen öfter umstellen und es kommt vor, dass man einen Absatz mehrmals lesen muss. Aber genau diese Art von Textform finde ich ausgefallen. Dadurch muss man sich halt mit dem Buch selber wohl ein wenig länger auseinandersetzen und man kann nicht direkt durchrasen. Für Interessierte sicherlich ein tolles Buch.

Lesen Sie weiter

Jimi

Von: Steffi Glücklederer

10.11.2013

Der Autor versteht es gekonnt, dem Leser den Star so nahe zu bringen, wie es für einen an sich fremden Menschen nur möglich ist. Wir erfahren viel über die Lebensstationen, Gefühle und Gedanken von Jimi Hendrix, die nicht immer mit dem Bild von dem Idol übereinstimmen, das sich viele von ihm gemacht haben. Dabei liest sich das Buch schnell, ist kurzweilig und sehr flüssig geschrieben. Ein interessantes Werk, nicht nur für Fans.

Lesen Sie weiter

Eine etwas andere Biografie

Von: Martin Mohaupt aus Koblenz

02.11.2013

Interessantes Buch über sein Leben. Zusammengestellt aus seinen eigenen Aussagen und Aufzeichnungen.

Lesen Sie weiter