Leserstimmen zu
Mediterrane Sommerküche

Corinne Jausserand

(3)
(2)
(0)
(0)
(0)
€ 12,99 [D] inkl. MwSt. | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis)

In dem Buch Mediterrane Sommerküche von Corinne Jausserand gibt es Lebensgenuss pur. Vom Mittelmeer fasziniert? Vom Geruch der Pinien, dem lauen Wind oder der Weite des Meeres? Wenn Menschen sich treffen, gehört leckeres Essen immer dazu. Wunderbare Stunden ganz einfach mit diesen Rezepten gezaubert. Da es bei uns in Deutschland ja auch immer heißer wird, dachte ich, ist das eine gute Ergänzung im Kochbuchregal. An so ganz heißen Tagen bin ich immer etwas ideenlos. Das Vorwort und die Bilder machen schon Lust auf das Mittelmeer bzw. die Küche. Die Rezepte reichen von Fingerfood über Vorspeisen, herzhaft Gebackenes, Fisch und Fleisch bis hin zu Beilagen und Desserts. Die Rezepte sind übersichtlich aufgebaut und verständlich beschrieben. Die Bilder dazu sind toll und machen Appetit. Ab und zu gibt es Varianten zu den Rezepten. Ebenso gibt es ab und zu Küchentipps und Serviervorschläge. Das Register ist nach Zutaten sortiert, was ich immer sehr gut finde, weil man die Rezepte aus meiner Sicht leichter findet.

Lesen Sie weiter

Gerade in diesem warmen Sommer kommen locker-leichte mediterrane Rezepte genau richtig. Ganz wichtig sind mit bei Kochbüchern Rezepte, die einfach zuzubereiten sind und bei denen ich nicht lange nach den Zutaten in den verschiedenen Supermärkten suchen muss. Genau das trifft alles in diesem Buch zu. Die Zutaten habe ich sofort in meinem kleinen Supermarkt um die Ecke gefunden und die Rezepte waren sehr einfach und schnell gemacht. Gerade bei der Wärme hat man keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen und zu kochen. Ich finde die Auswahl an Rezepte auch sehr gut und vielseitig. Es ist viel Fleisch, aber auch vegetarisches dabei. Außerdem kann man die Rezepte mit Fleisch ganz einfach vegetarisch umwandeln. Insgesamt gibt es verschiedene, sehr übersichtliche Abschnitte: Kleine Köstlichkeiten; Vorspeisen, Salate und Suppen; Herzhaft Gebackenes; Fisch und Meeresfrüchte Saison; Fleischgerichte; Sommerliche Beilagen und Desserts. Insgesamt ein sehr schönes Kochbuch mit einfachen und schnellen Rezepten. Verdiente 4 Sterne.

Lesen Sie weiter

Dieses Kochbuch lässt einem schon beim ersten Durchblättern das Wasser im Munde zusammenlaufen, denn ein Rezept klingt leckerer als das andere. Besonders Liebhaber von viel Gemüse beim Essen kommen hier ganz auf ihre Kosten. Das Buch ist sehr übersichtlich gestaltetet und die Rezepte sind nach sieben Themen gegliedert. 1. Kleine Köstlichkeiten zum Aperitif 2. Erfrischende Vorspeisen, Salate und Suppen 3. Herzhaft Gebackenes 4. Fisch und Meeresfrüchte haben Saison 5. Fleischgerichte für warme Tage 6. Sommerliche Beilagen 7. Desserts Auch die Rezepte selbst sind immer sehr übersichtlich auf je einer Doppelseite. Links ist eine Spalte mit den Zutaten, dann steht dort für wie viele Personen (überwiegend 6) es gedacht ist und wie lange die Zubereitung dauert. Diese ist sehr verständlich formuliert und auch die Schritte sind sehr einfach. Das sollte also auf jeden Fall gelingen. Auf der rechten Seite befindet sich dann jeweils ein Bild der zubereiteten Speise. Manchmal sind auch Variationen angegeben oder Alternativzutaten, falls man etwas austauschen möchte. Am Ende des Kochbuchs befindet sich noch ein Register, das alphabetisch nach Zutaten geordnet ist und unter den einzelnen Zutaten die Rezepte auflistet, in denen die jeweilige Zutat vorkommt. So lässt sich alles schnell und einfach finden. Die Rezepte sind sehr vielfältig und ansprechend. Da ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Ich werde auf jeden Fall (fast) das ganze Kochbuch einmal durchprobieren, da mich so gut wie alles anspricht. Fazit: "Mediterrane Sommerküche" von Corinne Jausserand ist ein sehr übersichtliches und ansprechendes Kochbuch, das mit einer Vielfalt an Rezepten und einer Einfachheit der Zubereitung überzeugt. Da ist sicherlich für jeden etwas dabei und ich kann es auf alle Fälle weiter empfehlen.

Lesen Sie weiter

Die Französin und langjährige Foodstylistin Corinne Jausserand fasst in ihrem Sommer-Kochbuch den Flair der mediterranen Küche in über fünfzig leckeren Rezepten zusammen. Auf den 112 Seiten des gebundenen Buches gibt es neben dem Inhaltsverzeichnis, sowie einer ganzseitigen Einführung und jeder Menge leckerer Rezepte, auch ein Register. Hier sind nicht wie sonst üblich die Namen der Rezepte aufgelistet, sondern das Ganze ist alphabetisch nach Zutaten sortiert! Wenn ich also beispielsweise etwas mit Auberginen zubereiten möchte, schaue ich ganz einfach unter dem Buchstaben A nach und und finde dort gleich sieben Rezepte mit Auberginen. Klasse! Der eigentliche Rezeptteil gliedert sich in Aperitif, Vorspeisen, Salate & Suppen, herzhaft Gebackenes, Fisch & Meeresfrüchte, Fleischgerichte, sommerliche Beilagen und Desserts. Jedes der 56 Rezepte findet sich auf einer Doppelseite mit ganzseitigem Foto. Die Gerichte auf den Bildern sind dabei ausnahmslos ansprechend gestaltet und regen zum Nachkochen an. Die sich auf den klar strukturierten Seiten befindenden Rezepte sind verständlich formuliert und problemlos nachzuvollziehen. Der ein oder andere Absatz im Rezept-Text hätte die Übersichtlichkeit allerdings noch verbessert! Alle Rezepte in diesem Buch sind dabei für 6 Personen ausgelegt. Durch einfaches Halbieren oder Verdoppeln der Zutaten kann man ohne viel Aufwand die Gerichte natürlich auch auf drei oder zwölf Personen umrechnen. Die zu verwendenden Zutaten sind zudem nicht exotisch und finden sich in jedem größeren Markt. Neben Zutaten, Rezept und Zubereitungszeit, gibt es auf jeder Seite ein zusätzliches kleines Extra, in Form von Küchentipp, Serviervorschlag oder einer Variante des Gerichtes. Ausprobiert: Die Rezepte des Kochbuchs lassen sich einfach und ohne großen Aufwand nachkochen. Besonders gut gefällt mir die Rubrik "Kleine Köstlichkeiten zum Aperitif"! Die meisten Zutaten für diese appetitlichen Kleinigkeiten habe ich ohnehin vorrätig und die raffinierten Leckerbissen sind jederzeit schnell zubereitet. Zudem lassen sich die Gerichte nach Lust und Laune variieren. Ausprobiert habe ich unter anderem das Aperitif mit Tomaten, Burrata, Schinken und selbstgemachter Basilikum-Pesto. Anstatt Burrata kann man übrigens auch Büffelmozzarella verwenden. Das Ergebnis schmeckt in beiden Fällen einfach göttlich!!!

Lesen Sie weiter

Meine ausführliche Rezension finden Sie unter http://leckerekekse.de/wordpress/corinne-jausserand-mediterrane-sommerkueche/

Lesen Sie weiter