Leserstimmen zu
Wenn du mich küsst, dreht die Welt sich langsamer

Jessica Redmerski

(3)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 8,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis)

Eckdaten: erschienen im: Blanvalet Taschenbuch Verlag erschienen am : 17.06.2014 hat: 544 Seiten kostet: 9.99 € als Taschenbuch Inhalt: Genervt von ihrem Leben und nach einem Streit mit ihrer besten Freundin beschließt die 20-jährige Camryn Bennett, alles hinter sich zu lassen. Sie kauft sich ein Ticket für einen Greyhoundbus. Ziel: möglichst weit weg. Hier, glaubt sie, hat sie genug Zeit und Ruhe, um einen Plan für die Zukunft zu schmieden. Doch mit der Ruhe ist es vorbei, als Andrew Parrish sich auf den Platz neben ihr setzt. Der äußerst attraktive Andrew. Der Andrew, der sich brennend für sie zu interessieren scheint. Und der Andrew, der ihr bald nicht mehr aus dem Sinn geht. Für Camryn beginnt die aufregendste – und leidenschaftlichste – Zeit ihres Lebens … Meinung: 544 Seiten ! Im ersten Moment achte ich: ganz schön ordentlich . Bin ich ja mal gespannt was mich da für eine Story erwartet . Nachdem Jacquelin von Bookaholic allerdings so wahnsinnig davon geschwärmt hat und wir meist den selben Geschmack haben , war jedoch klar, dass es richtig gutes Material sein muss . Ja sie hat nicht umsonst geschwärmt und auch kein bisschen übertrieben. Ich liebe diese Geschichte aus den tiefsten Tiefen meines kleinen Herzens. Dieses Buch vereint tatsächlich wirklich alles , was ich an diesem Genre so sehr liebe. Es geht nicht zu schnell, es ist nachvollziehbar , die Emotionen sind so authentisch , es entwickelt sich alles so herrlich echt und die Charaktere sind so wundervoll ausgearbeitet .Ich bin ja ein riesen fan solcher Storys und lese bevorzugt im Bereich NA / YA / NR und bin zwischenzeitlich wirklich relativ schwer zu beeindrucken , da man leider das Gefühl hat , alles schon gelesen zu haben. bei diesem Buch ist es vollkommen anders - es wird keine Sekunde alngweilig weil man denkt " ööööh hatte ich doch schon tausendmal , wie öde, nix neues ..." Jeder würde sich nach dem Lesen eine Freundin wie Camryn und einen Boyfriend wie Andrew wünschen- er ist definitiv einer meiner Lieblinge in der Liste der Bookboyfriends. Und die Kussszenen im Buch sind auch absolut unter meinen Top 3 aber bevor ich jetzt noch ewig weiterschmachte und schwärme werde ich in den nächsten Buchhandel hechten und mir den zweiten Teil besorgen , während ich hoffe das ihr jetzt alle schön brav angefixt seid und Euch den ersten Band zulegt -hopp hopp! Kleinen Abzug gibts in der B-Note , da mir das Cover leider nicht so gut gefällt. Solide 4.5 von 5 * Sharon

Lesen Sie weiter

Dieser wundervolle und unheimlich gefühlvolle Roman ist ein Roadtrip der ganz besonderen Art. So wie ich anfing, konnte ich mich nicht mehr lösen. Cam hat mich sofort bezaubert mit ihrer Art und ihrem Wesen. Einfach wie sie die Dinge sieht, wie sie denkt, wie sie fühlt. Sie ist eine so tolle und ausdrucksstarke Persönlichkeit und hat mich immer wieder aufs neue überrascht. Cam hatte es nie einfach. Sie musste schon viele Schicksalsschläge meistern und nachdem sie wieder einen Schlag erhalten hat, hat sie beschlossen auszubrechen aus ihrem wohlsortierten Alltag. Cam steigt in den Greyhoundbus gen Texas und beginnt ein Abenteuer der ganz besonderen Art. Was sie dabei nicht bedenkt, ist eine Begegneung, die alles ändert und einfach komplett alles auf den Kopf stellt. Sie wollte sich nie wieder verlieben, nie wieder ihr Herz verlieren und sich so verletzbar machen. Doch wird es ihr gelingen? Ein Blick, Ein Wort und alles ist anders. Als sich diese zwei Menschen begegnen , bleibt die Welt stehen und alles sortiert sich neu und entfesselt einfach alles. Cam trifft auf Andrew. Hach Andrew. Er hat mich so in den Bann geschlagen. Seine Schlagfertigkeit, sein Charme und seine Sicht auf die Dinge einfach toll. Ich hab ihn sofort ins Herz geschlossen und er ist daraus einfach nicht mehr wegzudenken. Man erlebt so viele Momente voller Liebe, Romantik und Leidenschaft, aber auch voller Leid und Tiefgründigkeit. Es ist einfach alles so, wie es schon immer sein sollte. Die Lebendigkeit ist förmlich spürbar. Man liebt und lebt so mit ihnen mit, das es der Wahnsinn ist. Man hat das Gefühl alles mit ihnen zu erleben. Die Leichtigkeit, die Freiheit, sehr gut spürbar. Dabei kommen auch schmerzliche Dinge zutage, die einfach zum weinen bringen. Die aber gleichzeitig so unglaublich wütend machen. Dieses Buch hat mich an den Rande des Abgrunds gebracht und mich so unheimlich leiden klassen. Die Momente als die Verbundheit der beiden begann ist so ausdrucksstark und lebendig. In dem Moment war mir wirklich so, als würde die Welt stehen bleiben und nichts anderes zählt mehr. Man nimmt nur die beiden wahr und teilt ihre tiefen Emotionen. Natürlich gibt es auch sehr intensive und entfesselnde Erotikszenen. Doch diese sind gut dosiert und überlagern das ganze nicht. Kann eine Liebe alles überstehen? Ja, ich bin der der festen Überzeugung sie kann. Mir hat dieser Roman unheimlich gut gefallen. Das ich zwischendrin auch immer wieder lachen konnte, hat das Ganze unheimlich aufgelockert und alles etwas weicher gemacht. Eine wirklich gelungene Mischung zwischen Liebesroman, Dramatik und einem alles entfesselnden Roadtrip. Dabei schafft es die Autorin auch immer wieder Wendungen einzuweben, die mich erzittern ließen und sprachlos machten. Besonders im letzten Drittel ging es mir so unheimlich nahe, so das ich vor Tränen fast nichts mehr sehen konnte. Einzig das Ende ging mir etwas zu schnell, das hätte ich mir gern noch detaillierter gewünscht. Wer nicht an die Liebe oder an Schicksal glaubt, tut es spätestens nach diesem Roman wieder. Denn er schafft es den Glauben daran zurückzugeben. Auf sehr gefühlvolle, tiefe und atemberaubende Art und Weise. Für mich ein richtiges Highlight. Hierbei erfahren wir immer im Wechsel die Perspektiven von Cam und Andrew, was ihnen sehr viel Raum und Tiefe schenkt. Man lernt sie im Laufe des Buches immer besser kennen, da man viel Hintergründe erfährt, aber troz allem gibt es immer Geheimnisse die man entdecken kann. Auch die Nebencharaktere sind gut gezeichnet, besonders Cams Freundin, sie hat mich immer wieder so zum lachen gebracht. Allesamt wirken sie sehr authentisch, ausdruckssstark und tiefgründig. Ihre Handlungen und Gedankengänge sind stets gut nachvollziehbar gestaltet. Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten. Der Schreibstil der Autorin ist sehr intensiv und fließend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten. Das Buch hat eine unheimliche Sogwirkung, so das ich es quasi inhaliert und in mich aufgesogen habe. Das Cover und der Titel passen sehr gut zum Inhalt des Buches. Fazit: Mit diesem sehr gefühlvollen und tiefgründigen Liebesroman ist der Autorin etwas ganz besonderes gelungen. Ich hab geweint, gewütet und war dem Abgrund nahe. Es ist ein Roadtrip und eine Verbundenheit zweier Menschen, das alles in den Schatten stellt. Leidenschaftlich,romantisch, dramatisch und sehr facettenreich. Ein absolutes MustRead. Für mich ein richtiges Highlight. Ich vergebe 5 von 5 Punkten.

Lesen Sie weiter

Camryn ist nicht glücklich mit ihrem Leben. Ihr erster Freund starb bei einem Autounfall, ihr zweiter Freund hat sie betrogen, ihr Bruder sitzt im Gefängnis und dann kommt es zu einem großen Steit mit ihrer besten Freundin Nat. Sie fühlt sich gefangen und möchte auch kein Leben leben in dem jeder Tag gleich ist. Also packt sie ein paar Sachen ein, kauft ein Ticket nach Idaho und steigt in einen Bus, wo sie auf Andrew trifft. Andrew ist auf dem Weg zu seinem Vater, der im Sterben liegt. Andrew möchte unbedingt das Mädchen kennen lernen, dass vor ihm im Bus sitzt und sich über seine Musik beschwert, die sie vom Schlafen abhält und dadurch erleben beide die beste Zeit ihres Lebens. Sie wissen nicht wohin es geht, doch sie wissen, dass sie diese ungewisse Reise ohne wirkliches Ziel nur miteinander verbringen wollen. Die Beziehung von Camryn und Andrew entwickelt sich langsam. Anfangs sind sie nur Fremde, die zufällig im gleichen Bus sitzen, aber zwischen den beiden entwickelt sich etwas, womit sie nicht gerechnet hätten. Ich habe die Anziehung der beiden von der ersten Seite an gemerkt. Durch den Perspektivenwechsel konnte man sich sehr gut in beide Charaktere hineinfühlen. Man erfährt viel über sie, über ihre Ängste und auch ihre Träume. Zwischendurch sagen beide nicht genau das, was sie eigentlich sagen wollen. Sie trauen sich nicht die Mauern, die sie selbst gebaut haben zu überwinden und dadurch war dieses Buch nicht nur ein Abenteuer für die Protagonisten, sondern auch für den Leser. Man will wissen, wie die Reise für die beiden weitergeht, denn man weiß sie können nicht immer nur durch die Gegend fahren. Dieser Roadtrip würde irgendwann ein Ende haben, aber wie er wirklich zu Ende ging, damit hätte ich nicht gerechnet. Dieser New Adult Roman hat mich überrascht mit seiner Tiefe und seinen vielschichtigen Charakteren. Auch wenn ich die deutsche Übersetzung des Titels etwas misslungen finde, konnte mich der Inhalt von der ersten Seite an fesseln. Der Schreibstil packt einen, ist niemals langweilig und man hat das Gefühl die Reise mit Camryn und Andrew zusammen anzutreten.

Lesen Sie weiter

Das Cover ist schlicht gehalten , hat mich trotzdem eingeladen , dieses Buch zu lesen :) Der Klappentext hat das ganze noch abgerundet . Da meine beste Freundin mir das Buch ans Herz gelegt hat und wir den gleichen Buchgeschmack haben wurde ich selbstverständlich nicht enttäuscht ! Camryn & Andrew sind wirklich zwei ganz ganz tolle Charaktere . ich habe die zwei geliebt und war beim lesen auch wirklich mittendrin im Abenteuer . Ich habe Bilder im Kopf gehabt , wie diese Reise ist , wenn ich selbst eine machen würde :D Ganz ganz toll , klare Empfehlung ! Unbedingt lesen Leute :)

Lesen Sie weiter