Leserstimmen zu
Atemlos

M. Leighton

Addicted to You (1)

(25)
(27)
(8)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Wow! An Spannung kaum zu übertreffen! Am Anfang dachte ich zwar das die Namen Nash und Cash ein Scherz sind, aber im Laufe der Geschichte habe ich mich daran gewöhnt :D Der Schreibstil war super und absolut locker. So entstanden direkt Bilder im Kopf. Olivia ist eine tolle starke Frau und ist super nachzuvollziehen. Das gefällt mir sehr gut. Ich würde mir wünschen noch etwas mehr über ihre Vergangenheit erfahren zu können. Warum genau hasst sie Bad Boys so? An Sex(-appeal) wurde nicht gespart. Die Szenen sind für mich total toll geschrieben. Nicht zu wenig Details und auch nicht zu viel. Eine gewisse Prise Drama und das Buch ist für mich perfekt.

Lesen Sie weiter

Format: Kindle Edition Dateigröße: 1518 KB Seitenzahl der Print-Ausgabe: 337 Seiten Verlag: Heyne Verlag (14. April 2014) Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l. Sprache: Deutsch ASIN: B00IG6OQPK Preis TB: 8,99€ Preis Kindle: 7,99€ Inhaltsangabe zu „Addicted to You - Atemlos“ von M. Leighton Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ... Meine Meinung Bei dieser Geschichte findet man so gut wie alles, was ein Liebesroman haben sollte. Liebe, Zuneigung, Gefühl und natürlich die knisternde Erotik die nicht fehlen darf. Aber auch Witz, Charme, Spannung, und Verwechslungen werden dem Lesern hier geboten. Der Schreibstil ist angenehm, locker und frisch was dem Lesevergnügen super entgegenkommt. Ich kann diesen 1 Teil nur Empfehlen. 5/5 Sterne

Lesen Sie weiter

Inhalt: " Es geht nicht darum, was du willst. Es geht darum was du brauchst " Auf dem Jungeselinnenabschied Ihrer Freundin Shawna lernt die Studentin Olivia Townsend den coolen Clubbestizter Cash Davenport kennen. Eigentlich hat Olivia genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit die Finger verbrannt und musste bittere Enttäuschungen erleben. Und dann lernt Olivia durch Zufall noch seinen Bruder Nash kennen. Olivia ist maßlos verwirrt, denn Cash und Nash sind Zwillinge! Sie könnten nicht unterschiedlicher sein. Während Cash sexy und rebellisch ist, verkörpert Nash alles, wonach Olivia bei einem Mann immer gesucht hat. Er ist charmant intelligent und sexy! Olivia ist hin und her gerissen zwischen den Brüdern. Olivia weiß das sie sich irgendwann entscheiden muss. Werden Herz oder Vernunft das Rennen machen? Meine Meinung: Ich war am Anfang nicht sicher ob ich das Buch überhaupt lesen soll. Es hat mich äußerlich überhaupt nicht angesprochen. Aber nach dem ich die ersten paar Seiten gelesen habe war ich wie bezaubert und musste nur noch weiterlesen. Deswegen war ich wahrscheinlich auch innerhalb an einem Tag fertig. Das Buch fand ich extrem Spannend und es ließ sich flüssig lesen. Es war immer eine gewisse Spannung da. Und irgendwann ahnte ich auch das, was sich im Buch bewahrheitete. (ich möchte nicht Spoilern) Ich fand das Olivia sich etwas zurück halten musste was Nash angeht. Er ist in einer Beziehung. In der Hinsicht habe ich Olivia nicht verstanden. Cash fand ich ziemlich cool. Ich fand ihn sympathisch und hatte das Gefühl das er sich seiner Sache ziemlich sicher war. Ich habe die Cousine von Olivia einfach nur gehasst. Ich hätte das Buch gegen die Wand hauen können, so ein Arschiges Verhalten. Autor: M. Leighton Verlag: Heyne Preis: 8.99 € Seitenanzahl: 336 Erscheinungstermin: 14.04.2014

Lesen Sie weiter

Atemlos

Von: meli_1809

23.09.2016

Titel: Addicted to You 1 - Atemlos Autor: M. Leighton Seitenanzahl: 336 Sprache: Deutsch (aber auch auf Englisch zu kaufen) Preis: Ebook 7,99€, Taschenbuch 8,99€ Verlag: Heyne Klappentext: Auf einem Junggesellinnenabschied lernt die Studentin Liv den coolen Clubbesitzer Cash kennen, einen Bad Boy, wie er im Buche steht. Eigentlich hat Liv genug von Typen wie ihm, zu oft hat sie sich in der Vergangenheit schon die Finger verbrannt. Per Zufall lernt sie seinen Bruder Nash kennen und ist verwirrt – die beiden sind Zwillinge, könnten aber nicht unterschiedlicher sein. Nash verkörpert alles, wonach sie bei einem Mann immer gesucht hat, ist charmant, intelligent und zuverlässig. Liv ist hin- und hergerissen, und auch die beiden Brüder können ihr Verlangen nach ihr nur schwer bändigen. Es entspinnt sich ein Liebesreigen mit ungeahnten Folgen ... Meine Meinung: Dies ist der Auftakt der Addicted to You Trilogie und ich muss ehrlich sagen das ich überzeugt bin! Alle Protagonisten sind komplett gegenteilig von einander, doch gleichzeitig auch alle so gleich. Diese Geschichte lässt einen mit fiebern und man trifft während der Geschichte die Wahl für Liv, denn jetzt mal ehrlich die Leser wissen es am besten zu wem Liv gehört ;-) Jedoch kann ich dem Buch nicht alle Herzen geben. Ich vergebe diesmal nämlich 4 von 5 Herzen, da ich zugeben muss das dieses Buch an manchen Stellen typisch 0815 ist. Doch trotz allem kann ich dieses Buch für jeden Romance Lover weiterempfehlen :-) Bewertung: <3<3<3<3 (4 von 5 Herzen) Sonstiges: M. Leighton ist eine begnadete New Adult Autorin. Ihr müsst unbedingt den Rest ihrer Bücher lesen.

Lesen Sie weiter

Dank des Bloggerportals hatte ich ein Rezensionsexemplar von Addicted to you Atemlos erhalten. Ich war bereits sehr gespannt darauf und habe es nun endlich gelesen. Bereits vorab hab ich nur gutes gehört, dennoch wollte ich mich selbst überzeugen. In Band 1 der Addicted to you Trilogie lernen wir Olivia „Liv“ Townsend kennen. Gemeinsam mit Freunden feiert sie einen Junggesellinnenabschied. Es wurde ein Stripper organisiert, doch die Braut weigert sich den Part des ausziehens zu übernehmen. Liv wird in die Rolle gedrängt und übernimmt es dann doch. Doch dann stellt sich raus das der Mann, dem sie eben das Hemd ausziehen wollte, nicht der Stripper sondern der Clubbesitzer Cash Davenport ist. Liv wohnt bei ihrer zickigen Cousine Marissa. Als sie am nächsten Morgen in der gemeinsamem Küche steht, denkt sie das sie Cash gegenübersteht. Doch es ist Nash, der Zwillingsbruder und Marissas Freund, dem sie nun in die Augen schaut. Sie fühlt sich zu beiden hingezogen. Cash ist der Bad Boy, der Typ Mann auf denen sie schon so oft herein gefallen ist. Nash hingegen könnte ihr das bieten was sie wirklich möchte. Gäbe es da nicht das Problem das er mit Marissa zusammen ist… Meine Erwartungen an das Buch waren hoch und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil hat mir direkt von Anfang an gefallen und ich war sofort im Geschehen. Die Seiten flogen nur so dahin und das Buch war schon wieder zu Ende gelesen. Es ließ sich einfach und leicht lesen. Die Charaktere haben mir auch sehr gefallen, da sie alle natürlich herüber kamen. Sie hatten ihre Ecken und Kanten und machten sie so authentischer. Olivia hat mir von der ersten Seite an gefallen und auch Cash. Die Kapitel waren jeweils aus der Sicht von Olivia, Cash und Nash geschrieben. So bekam man als Leser direkt die Gedanken und Gefühle der jeweiligen Person mit. Man versteht das Handeln und tun und warum der Prota das gerade so macht. Die Sexszenen im Buch waren sehr anschaulich beschrieben. Jedoch nicht übertrieben sondern im gesunden Maße. Wer hier eine Liebesgeschichte von 0 auf 100 erwartet hat, ist fehl am Platze. Die Spannung im Buch wurde von der ersten bis zur letzten Seite aufrecht erhalten. Es gab auch einige Wendungen mit der ich nicht rechnete. Alles in allem hat mir Addicted to you Band 1 angenehme Lesestunden beschert.

Lesen Sie weiter

Addicted to you Band: Atemlos Autor: M. Leighton Preis: 8,99€ Verlag: HEYNE Genre: Roman Seitenanzahl:320 Kapitelanzahl:41 ISBN:978-3-453-41832-5 ACHTUNG! Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!! Cash oder Nash? Badboy oder Geschäftsmann? Welchen Bruder wählt ihr? Inhalt Es geht nicht darum, was du willst. Es geht darum, was du brauchst. "Doch es ist sein Gesicht, dass mir immer wieder den Atem verschlägt. Er sieht besser aus als jeder, der mir je begegnet ist, und sein Blick und sein Lächeln haben heute etwas an sich, dass die Luft zwischen uns zum Flimmern bringt. Und obwohl ich das Risiko ziemlich genau kenne, möchte ich mich kopfüber in die Flammen stürzen." Eigene Meinung Das Cover is sehr schlicht gehalten, in weiß mit dem blauen Rahmen,der ein wenig Akzent setzt. Sie zwei Menschen vornen drauf bringen noch das gewisse etwas. Das Buch ist von der selben Autorin - M. Leighton - wie auch die ´The Wild Ones´- Reihe, das spiegelt sich auch in den Cover wieder, was ich nicht ganz so schlimm finde, aber trotzdem eher enttäuschend, da es unterschiedliche Reihen sind sich von dem Cover bis auf den Namen aber unheimlich ähneln. Der Klappentext hat mich eher weniger angesprochen, weil man nicht wirklich erfahren hat worum es in diesem Buch gehen soll. Gekauft habe ich es auf Betteln einer guten Freundin und weil ich die Autorin einfach Unheilmich Liebe und nur gutes von ihr kenne!! Ich wurde wieder einmal NICHT enttäuscht, das Buch ist der Wahnsinn!! Ich konnte mich sofort gut reinfinden und war von Anfang an begeistert von der Dreiecksgeschichte zwischen Cash, Nash und Olivia. Bei den beiden Namen musste ich dann doch einige Male ziemlich schmunseln, ich meine Zwillingsbrüder die Cash und Nash heißen? xd Olivia kam mir einige Male ziemlich unentschlossen vor, wer machte bitte mit beiden Zwillingsbrüdern rum, wovon auch noch einer vergeben ist, aber okay. Im großen und ganzen fand ich sie sehr sympathisch und ich konnte mich an so ziemlich vielen Stellen sehr gut in sie hineinversetzen und ihre Entscheidungen gut nachvollziehen. Cash hatte ja ein richtig großes Geheimnis, dass mich dann doch schon ein wenig umgehauen hat und ich wollte es vorerst auch nicht wirklich glauben. Aber es passt ich Nachhinein sehr gut zu der Geschichte und macht Olivia die Entscheidung zwischen den Brüdern dann doch sehr einfach, worüber ich froh bin, so muss sie nicht immer einen davon anlügen. Marissa ist für mich - ´tschuldige - einfach eine verwöhnte Göre mit Vaterkomplex!! Sry aber sie benimmt sich einfach so zum kotzen... Gerade das mit der Feier in der Galerie ihres Freundes und mit der Kleiderordnung, sie hat Olivia mit Absicht voll auflaufen lassen und das mit Absicht. Der Epilog und die Leseprobe haben mich schon ganz schön auf die Folter gespannt und ich freue mich deswegen mega auf Band zwei. Im Großen und Ganzen hatte ich das Buch überraschend schnell - an nur einem Tag - durch, aber das liegt an der Handlung, den Protagonisten und der Tatsache dass ich Ferien hab... Fazit Eine sehr schöne und vorallem originelle Dreiecksbeziehung, die sich zu etwas ganz anderem entpuppt als man vorher denkt... Lohnt sich auf jeden Fall zu lesen und mit zu fiebern. Spannung bis zum Schluss und darüber hinaus... Bewertung 5/5

Lesen Sie weiter

Die Hauptprotagonistin ist Olivia, welche Cash, einen Clubbesitzer, bei dem Junggesellinnenabschied ihrer Freundin kennenlernt. Am nächsten Tag trifft sie zufälligerweise auch noch auf seinen Zwillingsbruder Nash, welcher der Freund ihrer Cousine ist. Cash ist eher der Bad Boy, von welchen Olivia eigentlich die Finger lassen wollte, weil sie damit in letzter Zeit eher schlechte Erfahrungen gemacht hat. Aber auch Nash zieht sie an, denn er sieht genauso gut aus, ist aber zudem noch intelligent und einfühlsam. Olivia ist verwirrt und hat für beide ein gewisses Interesse. Die beiden Jungs aber auch. Mir persönlich gefällt das Buch richtig gut! Es ist sehr spannend, da es starke Anziehungskräfte zwischen den Personen gibt, die teilweise aber eigentlich nicht sein sollen, beziehungsweise dürfen. Trotzdem hat es auch tiefgründigere Elemente, die teilweise vielleicht jetzt auch nicht die alltäglichsten Vorkommnisse darstellen, aber trotzdem die Geschichte ein bisschen mehr in das "richtige Leben" holen. Dadurch, dass die Problematik, die am Ende angesprochen wird den meisten eher unbekannt sein wird, also dass man sowas wirklich selber schon mal erlebt hat, mochte in die ersten 3/4 des Buches irgendwie mehr als das Ende. In dem Buch gibt es auch einige "erotischere" Stellen. Wer das nicht mag, sollte wohl eher die Finger von dem Buch lassen. Olivia, die Protagonistin und auch Nash und Cash finde ich sehr sympathisch, beziehungsweise bekommt man von ihnen einen guten Eindruck und kann sich in die Denkweisen hineinversetzen. Das Buch ist so geschrieben, dass es leicht zu lesen und zu verstehen ist und kann innerhalb weniger Stunden durchgelesen werden. Ich kann das Buch nur empfehlen!

Lesen Sie weiter

Inhalt: Olivia genießt mit ihren Freundinnen den Junggesellinnenabschied ihrer Freundin Shawna im Club Dual. Natürlich darf bei solch einer Feier auch ein Stripper nicht fehlen und als ein umwerfend aussehender Typ in ihr Separee kommt, denken natürlich alle, dass es sich um besagte Abendunterhaltung handelt. Von ihren Freundinnen angeheizt und vom Alkohol enthemmt wirft sie sich dem Typen an den Hals. Noch ahnt Olivia nicht, dass es sich bei dem Mann nicht um den gemieteten Stripper, sondern um den Clubbesitzer Cash handelt. Dieser lässt sie gewähren und weidet sich an ihrem Blick, als er oben ohne dasteht. Erst danach erklärt er den Damen, dass der Stripper dann gleich kommen würde. Olivia würde am liebsten im Boden versinken. Da sie eigentlich keine Zeit hat für Partys, wird sie ihm hoffentlich nie wieder über den Weg laufen. Natürlich kommt es anders. Schon am nächsten Morgen steht sie ihm wieder gegenüber - in der Küche ihrer Cousine. Marissa und Olivia verstehen sich überhaupt nicht, aber Marissas Vater hat ihr angeboten, dort mit zu wohnen, da sie sonst ihr Studium hätte abbrechen müssen. Nun steht der Clubbesitzer vertraut mit Marissa in der Wohnung und Olivia ist wie erstarrt. Kurz darauf weiß sie, dass sie Nash vor sich hat, den Zwillingsbruder von Cash. Beinahe könnte Olivia aufatmen, aber beide Männer sehen zum Anbeißen aus und lassen ihre Libido aufjauchzen. Natürlich weiß sie, dass Nash tabu ist und auch Cash mit seinem Bad Boy Image, passt nicht in Olivias Leben. Ihre Gedanken beherrschen aber bereits beide nach der ersten Begegnung. Als Olivia Nash zu einer Abendveranstaltung begleiten soll, lässt Marissa sie ins offene Messer laufen. Olivia macht sich zum Gespött der Leute in ihrem engen roten Kleid. Der Dresscode wäre schwarz gewesen. Nash ist betrübt und auch wütend. Sie verlassen gemeinsam die Gala und befinden sich kurz darauf auf dem Dach der Kanzlei wieder, für die Nash arbeitet und die zum Teil Marissas Vater gehört. Zwischen den beiden knistert es gewaltig und nur Olivias Eingreifen kann Schlimmeres verhindern. Die Gedanken bleiben und auch Nash scheint verwirrt zu sein. Olivias Wagen verlässt sie im ungünstigsten Augenblick - sie war auf dem Weg zur Arbeit nach Salt Springs. Das ist eine gute Autostunde und ihr Wagen springt nicht an. Sie braucht den Job um ihr Studium zu finanzieren und wie es der Zufall so will, trifft sie vor dem Haus auf Nash. Er hilft ihr aus der Klemme und versetzt sogar seine Freundin für sie. Olivia ist hin- und hergerissen. Nash bietet ihr an mit seinem Bruder zu reden. Vielleicht könnte Olivia bei ihm an der Bar arbeiten und würde sich viele Stunden im Wagen sparen. Olivia denkt drüber nach und stimmt einem Gespräch zu. Cash erinnert sich natürlich sofort an die Einlage im Separee und lässt es Olivia mit Blicken wissen. Aber er ist ebenso von ihr fasziniert und wild entschlossen sie in sein Bett zu kriegen. Bei einem Probeabend kommt es zu einem Einstiegstest und die beiden kommen sich gefährlich nahe. Olivia schwirrt der Kopf. Sie findet beide Brüder unglaublich sexy und weiß doch, dass sie keinen haben kann. Der Richtige ist vergeben, der andere für sie gefährlich. Was soll sie nur tun? Eine heiße Begegnung in der Nacht rüttelt heftig an ihrem Weltbild und lässt die Schmetterlinge tanzen. Meinung: Nach 'The Wild Ones: Verführung' wollte ich natürlich auch die andere Reihe der Autorin M. Leighton testen. Der erste Band versprach viel und hat mich dann leider doch enttäuscht - zumindest halb. Man muss gleich sagen, es ist hocherotisch und liest sich weg wie nichts. Olivia ist irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Auf der einen Seite ist sie das schüchterne Mädchen vom Land (ihr Vater hat eine Schafsfarm) auf der anderen Seite lodert sie bei der kleinsten Berührung wie Feuer. Das passt nicht so richtig zusammen. Wäre es eine Verwandlung innerhalb des Buches gewesen, hätte ich das noch nachvollziehen können, aber es läuft irgendwie parallel. Cash ist natürlich ganz Bad Boy. Super sexy, super potent und super gefährlich. Ein Mann fürs Bett, aber fürs Leben? Nash ist das genaue Gegenteil. Die beiden scheinen auch nicht viel voneinander zu halten, da sie aus ihrer Abneigung keinen Hehl machen. Warum das so ist, ergibt sich am Ende des Buches und hat mich tatsächlich überrascht. Respekt! Diese Doppelbeziehung ist gut beschrieben und spitzt sich immer weiter zu, allerdings bleibt das Leben dahinter ein wenig auf der Strecke. Der Fokus in diesem Buch liegt einzig auf der Anziehungskraft der drei Akteure und der sexuellen Spannung. Das ist mal ganz nett, aber auf über 300 Seiten etwas wenig. Der Schluss lässt mich allerdings wieder hoffen. Natürlich kann ich euch nichts verraten davon, aber es lohnt sich bei dem Buch bis zum Schluss zu lesen und dann mit der Reihe weiter zu machen. Es verspricht Spannung. Band zwei der Trilogie 'Schwerelos' steht bereits im Schrank und wird dort nicht lange stehen. Ich will nun doch wissen wie es weiter geht. Im Großen und Ganzen hat mich das Buch ganz gut unterhalten, ich hätte mir aber einfach mehr gewünscht. Weniger Sex, mehr Geschichte. Vielleicht zieht die Reihe ja im zweiten Band rasant an - ich hoffe es sehr.

Lesen Sie weiter