Leserstimmen zu
Meine liebsten Wildkräuter

Liesel Malm

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Oftmals sieht man auf Wiesen und im Wald Kräuter wachsen und weiß nicht genau, wie diese heißen geschweige denn, wofür sie nützlich sein könnten. Die Autorin Liesel Malm dagegen kennt sich bestens mit Gewächsen aller Art aus und gibt in diesem Buch ihr Wissen an ihre Leser weiter. Da ich mich sehr für Kräuter und ihre Heilwirkungen interessiere, war ich auch sehr gespannt auf diese Ausgabe von der ,,Kräuterliesel" und wurde auch nicht enttäuscht. Schon die Aufmachung des Buches hat mir sehr gefallen. Es ist durchgängig farbig bebildert und jedes Kraut ist mehrfach abgebildet. Sehr schön wird auch erklärt, wo man die Kräuter findet und welche Pflanzenteile verwendet werden können. Was mir ein bisschen zu kurz kommt, ist die Anwendung. Es wird zwar sehr anschaulich erläutert, gegen welche Krankheiten das jeweilige Kraut helfen kann, aber bis auf ein paar kurze Rezepte erfährt man kaum, auf welche Art und Weise man es zubereiten kann. Auch hätte ich mich über ein paar allgemeine Hinweise zum richtigen Trocknen und Lagern sehr gefreut. Gefallen hat mir am Buch besonders, dass auf den letzten Seiten auch Pflanzen vorgestellt werden, die giftig sind und von denen man daher besser die Finger lassen sollte. Ich denke, es ist sehr wichtig, dass man diese auch identifizieren kann. Liesel Martin beschreibt jedes Kraut sehr anschaulich und gibt auch am Anfang des Buches die wichtigen Hinweise darauf, dass man keine Pflanzen sammeln darf, die unter Naturschutz stehen und bei denen man sich unsicher ist, ob es sich dabei wirklich um die Pflanze handelt, die man haben möchte. Insgesamt ist ,,Meine liebsten Wildkräuter" ein sehr schöner und anschaulicher Bildband, durch den ich einiges Neues über Kräuter gelernt habe. Das Buch empfehle ich hier gerne weiter.

Lesen Sie weiter

Alltagstaugliches, liebevoll gestaltetes Kräuterbuch

Von: BirthesLesezeit aus RheinlandPfalz

15.03.2014

achdem ich bereits von Liesel Malm’s erstem Kräuterbuch ("Die Kräuter-Liesel") begeistert war, freute ich mich sehr, als ich erfuhr, dass es nun Neues von der Kräuter-Liesel gibt, nämlich ein Buch über ihre liebsten Wildkräuter, das dann natürlich auch recht schnell den Weg in mein Bücherregal fand. Ich selbst interessiere mich sehr für Kräuter, habe einen eigenen Garten, und beschäftige mich seit knapp zwei Jahren immer intensiver mit ihrer Anwendung. Daher bin ich ständig auf der Suche nach anschaulichen Informationen und Anregungen. Liesel Malm, die auf einen Erfahrungsschatz von über 30 Jahren zurückgreifen kann, hat in diesem Buch fast 150 heimische Wildkräuter zusammengefasst, alphabetisch sortiert, mit vielen interessanten und wissenswerten Informationen. Diese Pflanzen kann man in Feld und Flur finden - viele von ihnen im eigenen Garten anbauen, sofern man einen solchen besitzt. Jeder Pflanze ist mindestens eine Seite gewidmet, die neben farbigen, deutlichen Fotos von Pflanze/Blüten/Blättern fundierte Informationen über Herkunft und Standort enthält. Hin und wieder hat sie kleine, unterhaltsame Geschichten eingeflochten, die diesem Sachbuch eine lebendige und persönliche Note geben. Der Leser erhält den Eindruck, Liesel Malm auf einer Kräuterführung zu begleiten..Dabei macht sie aufmerksam auf die zahlreichen Pflanzen am Wegrand oder in Feld und Flur, weist dabei auf Artentschutz, Giftigkeiten und Ähnlichkeiten hin. Zahlreiche Anregungen für die Anwendung, z.B. in Form von Rezepten für Tee/Aufgüsse, Tee-Kuren, Tinkturen, Ölen, Salben und Likören werden übersichtlich und einladend auf den entsprechenden Seiten gegeben, zusammen mit vielen zusätzlichen Tipps und Tricks. „Giftpflanzen, die jeder kennen sollte“ werden in einem separaten Kapitel aufgelistet, nach dem gleichen Schema wie die übrigen Pflanzen. Meine liebsten Wildkräuter“ ist als Ergänzung von Liesel Malms ersten Buch zu verstehen, da kaum eines der genannten fast 150 Pflanzen doppelt aufgelistet ist, und wenn, dann mit zusätzlichen Informationen und/oder Rezepten. Farbenfroh, anschaulich, gebunden, stabil - ein Buch, das man einfach gerne in die Hand nimmt und bei dem einfach alles stimmt – sogar der Preis. Es macht einfach Spaß, darin zu blättern, sich von den Fotos und den Rezepten inspirieren zu lassen und am liebsten möchte man sich gleich auf den Weg machen, um weitere Kräuter am Wegesrand zu entdecken – in jeder Jahreszeit gibt es etwas zu entdecken, zu ernten… Fazit: Ein übersichtliches, liebevoll gestaltetes Kräuterbuch mit heimischen Pflanzen, das ich jedem ans Herz legen kann, der sich für Wildkräuter interessiert und die Schätze am Wegesrand näher kennenlernen und anwenden möchte - egal ob als Heilkraut, zum Kochen, oder für die Kosmetik, egal ob Einsteiger oder Fortgeschritten im Umgang mit Kräutern - hier ist für jeden etwas dabei !

Lesen Sie weiter

Macht Lust auf Frühling und Sommer

Von: Sonja

12.03.2014

Die Leseprobe sieht einfach nur großartig aus ... da will man sofort raus in die Sonne und Kräuter sammeln! Freue mich schon sehr aufs Buch!

Lesen Sie weiter