Leserstimmen zu
4 Seasons - Labyrinth des Begehrens

Vina Jackson

(1)
(3)
(1)
(0)
(0)
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 9,99 [A] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis)

Giselle hatte einen großen Traum, sie wollte Ballettänzerin werden, doch irgendwann reichte es ihr nicht aus und zieht wieder zurück nach Paris. Dort findet sie einen Aushilfsjob in einem Blumenladen und dabei lernt sie William kennen. Sie steht für William als Model, doch sie wollte mehr und verfällt sie William ganz und ihre Eifersucht hat sie voll im Griff. Dann kommt es auch noch zu einem tragischen Unfall in williams Atelier und Giselle versucht ohne William auszukommen. Der Anfang der Geschichte war verwirrend und ein wenig Kindhaft, vorallem wen es um ihren Ex-Freund Olen geht. Sie hat an ihn, ihre Jungfräulichkeit verloren, doch sie war alles andere als glücklich damit. Mir kam Giselle zu langweilig und verzweifelt vor. Dann lernte sie William kennen und danach wirkte sie doch ganz anders. William war von Anfang an ziemlich interessant und das brachte die Leidenschaft der zwei auf einen höheren Punkt. An dem Band fand ich gut, das die Erotischen Teil nicht die vorderhand bekam. Die Erotischen Sequenzen waren da, aber hielten sich im Hintergrund, wodurch du mehr von ihren Leben mitbekammst. In diesem Buch ging es eher um die großen Liebe die Giselle endlich gefunden hat. Eine Trennung bedeutet auch eine veränderung, man Empfindet nicht mehr die große Liebe wie vorher und die Leidenschaft geht verloren. Man lebt Giselle von der Ballettänzerin, zur Muse und Geliebte und weiter Stationen ihres Lebens. Der zweite Band der Reihe, hat den ersten übertroffen und ich freue mich, die anderen Bänder der Reihe zu lesen.

Lesen Sie weiter

4 Seasons - Labyrinth des Begehrens Band 2 Autor: Vina Jackson Verlag: carlsbooks Kurzbeschreibung: Giselle Denoux, Anfang der sechziger Jahre in eine wohlhabende bürgerliche Familie geboren, verbringt eine behütete Kindheit zwischen Paris und einem Anwesen auf dem Land. Ballett ist ihr großer Traum und führt sie, fast erwachsen, nach London. Dort widmet sie sich nicht nur dem Tanz, sondern auch der Liebe und entdeckt ihre heimlichen, nicht immer konventionellen Vorlieben. Tragischerweise ist ihre Karriere als Tänzerin schnell beendet, und Giselle kehrt nach Paris zurück. Ein älterer Mann nimmt sie schließlich nach Amerika mit, wo sie einige Zeit als Model für Künstler arbeitet. Unter anderem auch für William, einen mysteriösen Bildhauer, für den sie bald Muse und Geliebte wird. Sie verfällt Williams sexuellen Neigungen und kämpft aber mit ihrer Eifersucht. Nach einem tragischen Unfall trennen sie sich. Giselle baut sich ein neues Leben auf, doch kann sie William auch nach vielen Jahren nicht vergessen. Wird sie ihre große Liebe wiederfinden? > Für manche eventuell Spoiler < Meine Rezension: Es ist das erste Buch von der Autorin was ich bis jetzt gelesen habe. Ich muss sagen, dass ich es gut fand, weil es einfach um ein völlig anderes Thema handelt. In diesem Buch geht es um Tanz, Kunst, Erfolg, Ehrgeiz und um das Modeln in der Kunstszene. Die Protagonistin Giselle liebt das Balett tanzen, muss sich aber irgendwann eingestehen, dass es für sie an der Balettschule für sich nicht reicht. So kehrt Sie wieder zurück in ihre Heimatstadt Paris. Dort lebt sie vor sich hin, bis sie auf William dem viel älteren Künstler trifft. Es entwickelt sich zwischen Ihnen eine außergewöhnliche Liebe. Sie wird zu seiner Muse und wird durch ihn in eine neue Welt der Kunstszene geführt. Bis es zu einem schweren Unfall kommt. Giselle ist in ihrer Sexualität und auf dem Weg zu sich selbst zu finden Hin und Her gerissen. Sie hat leider für mich mit einem nicht hohen und kaputten Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu kämpfen. Sie denkt einfach zuviel nach. Der Schreibstil ist leicht und sehr direkt beschriebenen Handlungen gut zu lesen. Man kann leicht in die Geschichte hineintauchen, man ist von Anfang an auf einer gewissen Weise fasziniert und gefesselt. Vina Jackson führt einen in eine Welt von der man sich nicht vorstellen kann, dass es Sie gibt. Obwohl man von solchen Sexuellen Neigungen weiß, ist es schon seltsam wo man dort hingeführt wird :) Ein tolles Buch über eine für mich außergewöhnliche Liebe und Seelenverwandschaft.

Lesen Sie weiter

Buch: 4 Seasons vier Romane ein lustvoller Reigen. Giselle Denoux, Anfang der sechziger Jahre in eine wohlhabende bürgerliche Familie geboren, verbringt eine behütete Kindheit zwischen Paris und einem Anwesen auf dem Land. Ballett ist ihr großer Traum und führt sie, fast erwachsen, nach London. Dort widmet sie sich nicht nur dem Tanz, sondern auch der Liebe und entdeckt ihre heimlichen, nicht immer konventionellen Vorlieben. Tragischerweise führen ihre Exzesse zu einem Ende der Karriere als Tänzerin, und Giselle kehrt nach Paris zurück. Ein älterer Mann nimmt sie schließlich nach Amerika mit, wo sie einige Zeit als Modell für Künstler arbeitet. Unter anderem auch für Walter, einen rätselhaften Bildhauer, für den sie bald Muse und Geliebte wird. Sie verfällt Walters sexuellen Neigungen und schafft es nur mit Mühe von ihm loszukommen. Giselle baut sich ein neues Leben auf, doch kann sie Walter auch nach vielen Jahren nicht vergessen. Wird sie ihre große Liebe wiederfinden? Autor: Vina Jackson ist ein Pseudonym hinter dem sich zwei etablierte britische Autoren verbergen. Die "80 Days"-Trilogie ist das erste Projekt, an dem die beiden Autoren zusammenarbeiten. Beim männlichen Teil des Duos handelt es sich um einen bekannten Lektor, Radiojournalist und Kolumnist, der darüber hinaus der Verfasser von bereits neun Romanen ist und selbst über eine beachtliche Sammlung von Erotika verfügt. Der weibliche Part des Autorenduos hat ebenfalls bereits Bücher geschrieben, arbeitet im Finanzsektor und ist eine feste Größe in der Londoner Fetisch-Szene. 2012 erscheint mit "80 Days - Die Farbe der Lust" der erste Band ihrer gemeinsamen Erotik-Trilogie. Es folgten Ende 2012/Anfang 2013 mit "Die Farbe der Begierde" und "Die Farbe der Erfüllung" Band 2 und 3. Im Oktober 2013 erschien der sechste und letzte Band "Die Farbe der Liebe". Meinung: Auch in diesem Teil der Reihe, 4 Seasons – Labyrinth des Begehrens, ist Vina Jackson ihrem Stil treu geblieben. Der Schreibstil der Autoren ist, wie schon in den anderen Büchern, fesselnd und packend, auch wenn hier nicht auf die Erotikszenen Wert gelegt wurde, sie wurden nur am Rande abgehandelt, sondern auf die Lebens- und Liebesgeschichte der Protagonistin Giselle, aber genau das macht diesen Band 2 aus. Die Protagonisten und die Ortschaften sind wunderbar beschrieben, sodass man in die Geschichte voll eintauchen konnte. Eine Frische weht durch die Story, die mit neuen Charakteren und Handlung vortrefflich sich auszeichnet, dass auch Neueinsteiger, ohne Band 1 gelesen zu haben, unterhalten werden. Fazit: Ein prickelnder 2 Band der 4 Season-Reihe, der Wert auf Liebes- und Lebensgeschichte legt.

Lesen Sie weiter