Leserstimmen zu
What if? Was wäre wenn?

Randall Munroe

(20)
(4)
(0)
(0)
(0)
€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)

Ein Buch das sich mit der Beantwortung kurioser, witziger, manchmal ziemlich bizarrer Fragen beschäftigt. Aber es kommen auch einzelne Fragen vor, wo dem Leser doch schon auf eine witzige Art, der Gedanke kommt, wie man auf solche Fragen kommen kann. Auch werden einzelne Fragen beantwortet, die sich vielleicht jeder schon einmal gestellt hat, wenn auch im Geheimen. Der Autor, Randall Munroe, versucht in diesem Buch, eben solche Fragen, wissenschaftlich zu beantworten. Trotz das es ein mehr oder weniger wissenschaftliches Buch ist, schafft es der Autor die Antworten, auf eine sehr witzige Art zu geben, so das es auch für Wissenschaftsmuffel, interessant zu lesen ist. Da er auch einige Antworten, wirklich ins Extreme treibt, aber eben immer wissenschaftlich, verständlich und vor allem humorvoll. Abgerundet wird das Ganze noch mit seinen sehr lustigen Strichmännchen-Zeichnungen. Es ist ziemlich schnell zu lesen, wobei man doch erwähnen muss, dass die Anmerkungen, die oft am Ende der Seiten sind, ziemlich ablenkend sind, was den lesefluss oftmals ein wenig stört. Diese hätte man vielleicht besser am Ende des Buches auflisten können/sollen. Zusammengefasst kann man sagen, dass es bis auf die Anmerkungen und sehr wenigen Fragen, die doch relativ langweilig sind, ein sehr unterhaltsames und witziges Buch für zwischendurch ist.

Lesen Sie weiter

Meine Meinung Lassen sie den Autor dieses Buches auf keinen Fall in die Nähe ihrer Kinder! Randall Munroe scheint es ganz offensichtlich zu mögen, wenn Dinge Feuer fangen, explodieren oder einfach auf möglichst laute und dramatische Weisen zerstört werden. Das legt auch nahe warum praktisch alle Antworten damit enden, dass die Erde und unser ganzes Sonnensystem sich in Plasma verwandeln. Die Fragen die im Buch behandelt werden, sind sehr geschickt ausgewählt, alle sind entweder schockierend, faszinierend, absurd, oder einfach nur zum Lachen! Über viele Fragen schüttelte ich zuerst nur den Kopf und tat sie als lächerlich ab und musste mir dann später eingestehen, dass sich trotzdem keine Antwort darauf wusste. Randall Munroe erklärt komplizierte physikalische Abläufe in ganz einfachen und verständlichen Sätzen, ich hatte eigentlich nie Schwierigkeiten die Texte zu verstehen auch wenn ich vom behandelten Thema noch nie etwas gehört hatte. Obwohl der Autor oft Überlegungen gemacht hat die der Realität entfliehen, stützt er seine Antworten auf wissenschaftlich belegte Tatsachen und Experimente, er hat es nicht nötig, irgendwelchen Unsinn zusammen zu spinnen. Natürlich fand auch ich nicht jede Frage wahnsinnig interessant, doch falls sie sich etwas langweilen sollten, kann man ja problemlos zum nächsten Kapitel vorblättern. Und solange sie dieses Buch lesen, ohne eines der Experimente selber in ihrer Garage auszuprobieren, können sie das Buch gefahrlos lesen! Fazit Ein tolles Buch für jeden, der sich auch nur ein bisschen für Physik, Chemie und die unterhaltsame Zerstörung von irgendwelchen Dingen (unter anderem die unseres Sonnensystems) erwärmen kann! 4,5/5⭐

Lesen Sie weiter

What if?

Von: Claudia

05.08.2016

Randall Munroe, Erfinder des Webcomics xkcd, postet auf seinem Blog what if jede Woche neue interessante Science Cartoons und antwortet auf absurde Fragen mit wissenschaftlichen Antworten. Er hat Physik studiert und war Roboteringenieur bei der NASA. Nun hat er eine Sammlung von Antworten und hypothetischen Fragen aus seinem Blog in seinem Buch "What if - Was wäre wenn?" zusammengestellt. Neben den interessanten Fragestellungen lassen sich auch einige seiner witzigen Strichmännchen in dem Buch finden, die den Humor des Buches noch einmal unterstreichen. Mir hat das Buch überraschend gut gefallen. Zum einen habe ich mich seit ca. der 10. Klasse nicht mehr richtig mit Themen der Physik oder Chemie befasst, doch das Buch hat bei mir neues Interesse dafür geweckt und ich habe viel Neues dazu gelernt. Jedoch handelt es sich hierbei auf keinen Fall um ein trockenes Sachbuch, sondern ein Buch mit den bizarrsten und lustigsten Fragen, die sich mit der Welt, Mathematik und Physik beschäftigen. Obwohl Randalls Antworten auf Fakten beruhen und sehr wissenschaftlich sind, zeigt sich durch sein Schreibstil auch sein Humor, der mir besonders gut gefallen hat. Dieser Humor wird zudem durch die zahlreichen Comics in dem Buch hervorgehoben und hat mich das ein oder andere Mal zum Lachen gebracht. Ich kann das Buch auf jeden Fall auch Leuten empfehlen, die eigentlich nicht so für Physik oder Mathematik zu begeistern sind.

Lesen Sie weiter

Ein Sachbuch der anderen Art, denn wie das Cover schon verrät, gibt dieses Buch "wirklich wissenschaftliche Antworten auf absurde hypothetische Fragen" und das auf wirklich unterhaltsame Art. Wann (wenn überhaupt) wird Facebook mehr Profile von Toten als von Lebenden enthalten? Wenn man eine zufällige Nummer wählt und "Gesundheit!" sagt, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Angerufene tatsächlich gerade geniest hat? Diese und über 50 weitere Fragen werden hier auf wirklich witzige und informative Art erklärt. Ich bin auf das Buch durch Zufall von einer Bekannten aufmerksam gemacht worden und nachdem ich die Beschreibung gelesen hatte, musste ich es unbedingt haben. Dies ist eine Art von Sachbuch, die ich gerne mal lese, da es nicht so furchtbar trocken ist, aber dennoch weiterbildet. Gut, es ist eher unnützes Wissen, welches man hier erhält, aber wer weiß, wann man damit mal jemanden beeindrucken kann. Meine Erwartungen hat es auf jeden Fall erfüllt, denn die Fragen sind durchaus interessant und so beschäftigt man sich auch gerne mit den Antworten. Hier besitzt der Autor viel Charme und Witz und bringt so auf anschauliche und unterhaltsame Weise physikalische, chemische und andere wissenschaftliche Kenntnisse näher. Seine Strichmännchenzeichnungen lockern die Texte noch einmal auf. Teilweise waren mir bestimmte Passagen dann ein wenig zu wissenschaftlich, sodass ich sie eher überflogen als wirklich verstanden habe, aber das ist auch in Ordnung, denn es ist per se ja nun kein Unterhaltungsroman, sondern ein Sachbuch, das auf Fakten und Beweisen beruht. Für mich ist es eine wirklich schöne Lektüre, gerade auch, weil man immer mal wieder zwischendurch in dem Buch lesen kann, denn eine Frage umfasst etwa 5 bis 10 Seiten Antwort und so überfordert es auch nicht gleich mit zu viel Wissen, da die Fragen ja unabhängig voneinander sind. PS:Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich ja auch mal auf der (englischsprachigen) Webseite des Autors umschauen, wo noch viele weitere Fragen beantwortet werden.

Lesen Sie weiter