Leserstimmen zu
Vegan quick & easy

Björn Moschinski

(4)
(3)
(0)
(0)
(0)
eBook
€ 15,99 [D] inkl. MwSt. | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis)

Die Gestaltung // Sehr schön finde ich, dass es zwei kurze, aber stimmige Vorworte gibt und man nicht gleich sozusagen reingeschmissen wird. Die Aufteilung in Snacks, Salate, Suppen, Ofen, Herd und Süß ist perfekt und somit ist für jeden etwas dabei. Wunderschön gestaltet sind natürlich neben den Rezepten auch die Bilder und Schriften. Die Rezepte //Wirklich einfach, manchmal ziemlich innovativ, manchmal recht konventionell sind die Rezepte in diesem Buch. Eine gute Abwechslung und von jeder Kategorie auch wirklich viele unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Toll finde ich auch, dass die allermeisten Zutaten sehr simpel und leicht zu bekommen sind. Jedoch ist mir beim ersten Durchblättern nichts wirklich in Erinnerung geblieben oder wo ich gesagt habe: Ja, das will ich unbedingt mal ausprobieren! Bei genauerer Betrachtung gibt es aber das ein oder andere Rezept, das ich wirklich nie ausprobieren wollen würde, aber das ein oder andere will ich unbedingt testen. Wie z.B. Peters Hack (Mett in vegan), Pakora-Muffins, Hirsepudding, Haselnuss-Pannacotta, etc. Zusätze // In jedem Rezept gibt es noch Zusatztipps, was man abwandeln kann, einige Zutaten werden erklärt oder generell die Entstehung dieses Rezeptes. Toll ist auch der Zusatz mit Vorratshaltung, Warenkunde und Garmethoden. Vieles wusste ich bereits schon, da ich mich mit einigen Produkten mich schon auseinandergesetzt habe. Aber trotzdem super zusammengefasst und für Anfänger super. Fazit An sich wirklich ein schön gestaltetes Kochbuch, das wirklich super einfache Rezepte beinhaltet, die abwechslungsreich (für alle Jahreszeiten) und schnell zuzubereiten sind. Sehr viel neue Erkennsnisse oder Rezepte sind jedoch nicht beinhaltet, sodass ich einige Rezepte zwar ausprobieren möchte, aber leider nicht den Wow-Effekt hatte.

Lesen Sie weiter

„Vegan Quick & Easy“ hält genau, was es verspricht! Die begaben Rezepte sind wirklich einfach, schnell und außerdem super abwechslungsreich und kreativ 😊 Man findet in diesem Buch alles von Smoothies, über Wraps bis hin zu Desserts 🍨 Alle Rezepte, die ich bisher ausprobiert habe, waren außerdem super lecker 😋 Ich kann es auf jeden Fall nur empfehlen 🌱

Lesen Sie weiter

#veganquickandeasy von #björnmoschinski 💚 im Vorwort schreibt Sebastian Zösch der Geschäftsführer von VEBU was ich schon mal echt toll 👏🏼 finde . Das vorab ☺️ Gesund, Lecker und alles noch in 30 Minuten auf dem Tisch??? Geht das @bjoernmoschinski zeigt es mit diesem Buch 📖 man findet schnelle Wrap 🌯 Ideen 💡 Gemüsenudeln, Salate, Dips, Snacks , Smoothies,Suppen, Ofengerichte, nudeliges und süßes. Wirklich tolle Rezepte unter den 50. eine gesunde Bistro Küche würde ich es beschreiben. Von asiatisch angehaucht, traditionelles aus Deutschland 🇩🇪 Italien 🇮🇹 und co. Zwei Suppen haben es mir echt angetan werde ich mir definitiv merken. Aber ich schau mir noch was raus, denn bei mir muss auch immer alles schnell und unkompliziert gehen.

Lesen Sie weiter

Sebastian Zösch, Geschäftsführer des VEBU schrieb das recht kurze Grußwort: Darin sagt er u.a., dass Achtsamkeit und Entschleunigung zwar wichtig seien, die praktische Umsetzung aber schwierig sei. Gerade deshalb seien schnelle, aber gesunde Rezepte wichtig. Der Autor hebt in seinem persönlichen Vorwort hervor, dass dieses Buch aus den an ihn herangetragenen Wünschen entstanden ist. Außerdem sollten sämtliche Rezepte nicht mehr als 30 Minuten Zubereitungszeit benötigen und die Zutaten im nächstgelegenen Supermarkt erhältlich sein. Das können wir so nur bedingt stehenlassen: Zum Beispiel haben wir erstens (in unserer so tollen „Groß“stadt) wirklich nirgends Reisessig oder Sumach bekommen. Auch Hafersahne gibt es bei uns nur im Bioladen und der befindet sich nicht gerade in unmittelbarer Nähe. Zweitens ist die total leckere Schokomousse mit Beeren zwar recht schnell fertig, muss aber vor dem Verzehr gut 2 Stunden in den Kühlschrank. Natürlich kommen (nicht nur) in einer schnellen Küche auch Fertigprodukte zur Anwendung, nämlich solche, die entweder gar nicht oder nur sehr aufwendig selbst herzustellen sind wie beispielsweise Wraps oder Nachos. Da aber nur wenige Rezepte solche Zutaten aufweisen und wir selbst beim Kochen auch zu solchen Produkten greifen, tut das nach unserer Meinung dem Buch keinen Abbruch. Dass es sich um schnelle Rezepte handelt, zeigen die witzigen Überschriften für die einzelnen Kapitel, in die dieses Kochbuch gegliedert ist. Es gibt nämlich einen Snack-, einen Salat-, einen Suppen-, einen Ofen-, einen Herd- und einen Süß-Express. Zu jedem lese- und ablauffreundlichen Rezept gehört ein wunderschönes Foto und auch mal einen besonderen Tipp. Nachegkocht und dabei besonders angetan haben es uns „Peters Hack“, der „Makkaroni-Auflauf“ sowie die „Schokomousse mit Beeren“. Wir werden natürlich noch mehr Rezepte nachkochen. Im für Anfänger auf jeden Fall nützlichen Anhang finden sich dieses Mal Tipps zur Vorratshaltung, eine kleine Warenkunde sowie Erläuterungen zu verschiedenen Garmethoden. Will man mehr über den Autoren erfahren, sollte man unbedingt seine Danksagung am Ende des Buches lesen. Von Björn Moschinski sind noch diese drei weiteren Kochbücher beim Südwest Verlag erschienen, der außerdem noch mehr vegane Kochbücher in seinem Programm führt.

Lesen Sie weiter

Seit mein jüngster Sohn bei einer vegan kochenden Tagesmutter ist, habe ich mich mehr mit diesem Thema beschäftigt, am besten gefällt mir an ihrer Art zu kochen, dass sie keine Surrogate („Wie Schinkenspicker!“), sondern einfach ausschließlich pflanzliche Zutaten verwendet. Wenn ich nun auch einmal die vegane Küche für uns ausprobieren möchte, müssen die Rezepte also schnell und unkompliziert sein. Deshalb klang der Titel Vegan quick & easy wie Musik in meinen Ohren. Der vegane Koch Björn Moschinski hat über 60 Rezepte versammelt, deren Zubereitungszeit bei etwa 30 Minuten pro Gericht liegt – perfekt für uns! Weiter geht's auf https://juliliest.net/2016/08/01/bjoern-moschinski-vegan-quick-easy/

Lesen Sie weiter

Dieses Kochbuch beinhaltet vegane Blitzrezepte, die man kochen kann, wenn man einmal etwas weniger Zeit hat. Das hat mich sehr angesprochen, manchmal bin ich nämlich ehrlich gesagt zu faul, etwas Aufwendiges zu kochen. Das Vorwort und die Einteilung des Kochbuches gefallen mir sehr gut. Man findet schnell alles, was man sucht. Es gibt verschiedene Kategorien: Den Snack-Express, den Salat-Express, den Suppen-Express, den Ofen-Express, den Herd-Express und den Süss-Express. Besonders interessant finde ich auch den Anhang des Buches, in dem es unter anderem um Vorratshaltung, Warenkunde und Garmethoden geht. Leider werden in den Rezepten viele Fertigprodukte und industrielle Ersatzprodukte (Tofu, Reiswaffeln, Wraps, Sojaghurt, Mandelmilch usw.) verwendet und es wird kaum eine Möglichkeit zur Selbstherstellung aufgezeigt. Das ist zwar schade, liegt aber vermutlich daran, dass es schnell gehen soll. Trotzdem bieten die Rezepte viel Inspiration, man kann sie ja auch leicht verändern. Der Autor empfiehlt das sogar. Björn Moschinski arbeitet mit vielen Kräutern und Gewürzen. Das finde ich toll, ich verwende selber nämlich auch viele verschiedene Gewürze. Einige Produkte sind leider sehr exotisch, das muss man schon mögen. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass man nicht alles im normalen Supermarkt bekommt. Alles in allem kann ich das Kochbuch wirklich empfehlen. Mir gefallen vor allem die Smoothie und Shake Ideen richtig gut. Die Getränke schmecken unheimlich lecker! Dafür braucht man aber natürlich einen guten Mixer, ich muss aber sagen, dass man manche Smoothies auch gut mit einem normalen Stabmixer und einer Orangenpresse hinbekommt. Das habe ich auch schon versucht, wenn die Teile meines Mixers gerade im Geschirrspüler waren oder ich bei jemand anderem schnell einen guten Shake zaubern wollte. Die Suppen- und die Aufstrichrezepte haben es mir aber auch angetan. Ich werde bestimmt noch viele Rezepte nachkochen oder diese als Inspiration für Eigenkreationen nutzen.

Lesen Sie weiter

Bei „Vegan quick & easy“ handelt es sich um das vierte Kochbuch von Björn Moschinski, in dem er über 60 Blitzrezepte vorstellt, die allesamt in nur 30 Minuten zuzubereiten sind. Die Rezepte sind unterteilt in die Rubriken Snack, Salat, Suppen, Ofen, Herd und Süss. Besonders gut an den Rezepten gefällt mir, dass sie keine außergewöhnlichen Zutaten enthalten, schnell und einfach nachzukochen sind und es zu den meisten Rezepten sowohl ein Foto als auch einen Tipp gibt und, dass sie sich so schnell zubereiten lassen. Im Anhang finden sich Informationen über Vorratshaltung, Warenkunde und Garmethoden. Meine Rezept-Highlights waren: Peters Hack, Kartoffelpizza Elsässer Art, Tortilla Pizza, Süßkartoffel-Omelett und verschiedene Suppen. Fazit: Vielfältige und schmackhafte Rezepte, die sich wirklich „quick & easy“ zubereiten lassen und deren Zutaten man problemlos einkaufen kann.

Lesen Sie weiter