Leserstimmen zu
Sehnsucht Spiritualität

Christoph Kreitmeir

(10)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 17,99 [D] inkl. MwSt. | € 18,50 [A] | CHF 25,50* (* empf. VK-Preis)

Ein wirklich sehr gelungenes Buch…

Von: Leseratte aus München

15.12.2015

Als ich den Titel sah, dachte ich mir erst mal. Sehnsucht – klar, eigentlich weiß ich, was das ist. Die Leseprobe hat mich dann aber eines Besseren belehrt und ich habe mir das Buch gekauft. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht… Jeder Mensch kommt irgendwann einmal an den Punkt, wo er über sein Leben, dessen Sinn und Zweck und die unerfüllten Ziele und Träume nachdenkt. Und genau hierfür bietet das Buch eine große Hilfe. Allein die Unterscheidung zwischen wirklichen Sehnsüchten, „Scheinsehnsüchten“, Wünschen und Träumen empfand ich schon als sehr beeindruckend. Damit kann man wirklich seine eigenen Sehnsüchte besser einstufen und kennenlernen. P. Christoph greift dazu auf vielerlei Material zurück; sowohl aus dem Alltagsleben ganz „normaler“ Menschen (die das Buch mit eigenen Beiträgen lebendig gestaltet haben) als auch auf literarische, psychologische und philosophische Schätze großer Denker. Er versteht es, diese Schätze Kapitel für Kapitel zu heben und wunderbar in anschaulicher Weise und verständlich in unsere heutige Zeit zu „übersetzen“. Im hinteren Teil des Buches widmet sich P. Christoph dem spirituellen Bereich. Er zeigt auf, wie die verschiedenen Religionen und auch die Esoterik auf das Thema Sehnsucht antworten und es scheint, als würde die Sehnsucht alle (Esoteriker, Atheisten, Philosophen, Buddhisten, Christen) miteinander verbinden. Ein Umstand, der uns in unserer doch oft so materialistischen und unruhigen Zeit heute neue Wege zueinander zeigen möchte. Somit geht das Werk von P. Christoph weitaus tiefer. Insgesamt für mich ein sehr hilfreiches und gelungenes Buch von einem wirklich begabten Autor… Klare Kaufempfehlung!

Lesen Sie weiter

In jedem Kapitel gibt es etwas zu entdecken!

Von: Br. Johannes aus Dettingen

18.05.2015

Als ich das druckfrische Buch zunächst etwas durchgeblättert hatte, schob ich erst mal alle anderen angefangene Literatur zur Seite. Das hier hat Priorität! Selten habe ich mich in einem Buch so wiedergefunden wie in diesem und es lohnt sich sehr, es aufmerksam aufzunehmen. In jedem Kapitel gibt es etwas zu entdecken und es macht Freude der eigenen Sehnsucht nachzugehen. Ein Buch um sich selber und Andere besser zu verstehen.

Lesen Sie weiter
Von: U. N. aus Frensdorf

14.03.2015

Ich kenne meine Sehnsucht, so dachte ich. Dann las ich das umfassend recherchierte Buch Sehnsucht Spiritualität von Christoph Kreitmeir. Es zeigt Sehnsucht in Dichtung, Literatur, Kunst, Musik und Film auf. Kreitmeir stellt einen Zusammenhang zum Antriebsmotor Sehnsucht her im Alltag und auch in Träumen und der Imagination. Nebenbei inspirierte mich das Buch, Spuren von Sehnsucht in der heutigen Zeit zu suchen und es bringt auch die eigene Sehnsucht erneut und facettenreicher zum Klingen. Der Schwerpunkt des Buches liegt auf einer Ergründung von Sehnsucht. Erst im letzten Kapitel geht er intensiv auf Spiritualität ein. Gehaltvoll und zeitkritisch. Gnostische, atheistische und esoterische Züge der heutigen Zeit werden aufgedeckt und christliche Wurzeln herausgearbeitet und ihrer menschenfreundlichen Art dargestellt. Allein dieses Kapitel wäre ein eigenes Buch wert gewesen. Sehnsucht Spiritualität ist spannend zu lesen, ansprechend und inspirierend ohne abzuheben.

Lesen Sie weiter

Lebenshilfe

Von: Jochem Bury aus Bielefeld

07.12.2014

WOW, zwei Worte als Ausgangspunkte einer Reise in die Tiefe der Seele, geführt durch persönliche Erfahrungen des Autors und Beiträge „normaler“ Mitmenschen und begleitet mit umfassenden Literaturaussagen und –zitaten bis hin zu den entsprechenden Weblinks. Wer sich seinen Sehnsüchten noch nicht gestellt hat, kann sich durch das Buch kennenlernen und Wege finden, konkret seinem Sehnen nachzugehen. P. Kreitmeir betrachtet auch rechts und links vom Weg ähnliche Erscheinungen und grenzt sie zur christlichen Spiritualität ab, ohne den Zeigefinger zu erheben. Wie sein vorheriges Buch „Glaube an die Kraft der Gedanken“ ist auch dieses Buch eine gründliche Aufarbeitung des Themas und eine konkrete Lebenshilfe

Lesen Sie weiter

Sehnsucht Spiritualität

Von: R.M. aus Bamberg

05.12.2014

„Sehnsucht Spiritualität“ ist ein Buch, mit dem sein Autor auf die conditio humana im Ganzen antwortet: Denn P. Christoph Kreitmeir reduziert die Wirklichkeit menschlichen Seins nicht auf eine rein analytische Verstandesrationalität, sondern hebt die existentiell sinnstiftende Funktion von Sehnsucht und Spiritualität als tatsächliche Gegebenheiten inneren Erlebens hervor. Dabei geht es nicht um den Begriff der Sehnsucht als eskapatische Richtungsvokabel, die den Menschen im Zurück- oder Sehnen nach etwas dazu ermuntern soll, irrational zeit-übergreifend der Gegenwart zu entfliehen, auch wenn es, ganz im Sinne Adornos‚ so oft ‚kein richtiges Leben im falschen geben kann‘. Jene Tatsache radikal anerkennend, geht es Christoph Kreitmeir vielmehr darum, am Beispiel authentischer Erfahrungsberichte, gekonnt aus-gewählter Lyrik und Fachliteratur Sehnsucht als Produktivkraft der Distanz zwischen fakti-schem Leben und Utopie herauszustellen, die individuell, konstruktiv in den Alltag integriert werden kann. Die konkret, präzise und allgemeinverständlich formulierten Methoden jener ‚Kultivierung der eigenen Innerlichkeit‘ sieht der Leser zudem in den unbestimmten, jedoch nicht unbeständigen Kontext der Spiritualität gestellt, welche es, die verschiedenen Topoi der Sehnsucht in sich vereinigend, als inspirative Quelle der ‚Möglichkeit eines Anderen‘ (besseren Daseins), auf immer wieder neue Art und Weise fruchtbar zu machen gilt. Hierbei beeindruckt Pater Christoph besonders mit seiner herausragenden lebensberaterischen Fähigkeit, Optionen bewusster Lebensgestaltung, seien sie religiös oder säkular motiviert, offen zu halten, ohne die angestrebte Komplementarität von Spiritualität, Glauben und Vernunftdenken aufgeben zu müssen. Absolut Empfehlenswert!

Lesen Sie weiter

Auf der Spur der (eigenen) Sehnsucht

Von: Christoph Simm

02.12.2014

Sehnsucht ist heute in aller Munde – und Herzen? Was ist aber konkret mit Sehnsucht und Spiritualität gemeint? Das Buch des Franziskanerpaters mit seinem großen Erfahrungsschatz an seelsorgerlicher und therapeutischer Begleitung zeigt umfassend und aus verschiedensten Blickwinkeln auf, welche Rolle die Sehnsucht im Leben der Menschen spielt und wie wichtig eine spirituelle Orientierung ist. Es übersichtlich strukturiert und dadurch leicht und angenehm zu lesen. Die Gliederung in insgesamt 17 Kapitel macht es zu einem Nachschlagewerk, das nicht zwingend von vorne bis hinten am Stück gelesen werden muss. Die Kapitel beginnen jeweils mit einem prägnanten Zitat und schließen mit einem kurzen Resümee und der Überleitung in den nächsten Abschnitt. Die Erfahrungsberichte von „Menschen wie du und ich“ machen die Thematik besonders nahbar und verleihen dem Buch und der Lektüre eine ganz spezielle Alltagsnähe. Sehr wertvoll zur weiteren Vertiefung ist auch das umfangreiche Literaturverzeichnis.

Lesen Sie weiter

Der Autor begibt sich auf die Suche nach der Sehnsucht und auf die der Sehnsucht nach Spiritualität. Er nimmt uns mit auf einen interessanten Streifzug, auf dem er sehr viel Wissenswertes, Hintergründiges und Schönes vermittelt. Er schreibt, was ihn persönlich zu diesem Thema bewegt hat und lässt Menschen „erzählen“, über ihre Sehnsüchte, ihre Gefühle und Gedanken dazu. In den Schilderungen der Menschen können sich sicher manche LeserInnen wiederfinden und empfinden vielleicht Ähnliches. Die negativen Seiten der Sehnsucht, die unerfüllte oder verdrängte Sehnsüchte mit sich bringen, lässt er nicht außer Acht, erläutert den Zusammenhang zwischen Sehnsucht und Sucht. Sehr schön finde ich, die eingefügten Zitate, Gedichte, Geschichten und Texte, die zu Sehnsucht und Spiritualität geschrieben worden sind. Zu allen gibt es am Buchende eine Übersicht über die Quellen, so kann das, was einen besonders angesprochen oder neugierig gemacht hat, genauer nachgelesen werden. Deshalb auch mein obiger Hinweis auf die Nebenwirkungen:Das gesamte Buch ist ein Plädoyer für die Sehnsucht, in dem P. Christoph Kreitmeir seine Leserinnen und Leser bestärken und ihnen helfen will, die eigene Sehnsucht aufzuspüren, sie zu finden und zu wecken.

Lesen Sie weiter

Sehnsucht Spiritualität

Von: guido Kreppold aus INgolstadt

25.10.2014

Sehnsucht Spiritualität Das Buch von Pater Kreitmeier beginnt mit dem, was den Menschen von heute fehlt, was sie doch im Innersten bewegt, erschüttert und antreibt, wonach sie sich sehnen. Hier ist zugleich seine Methode hervorzuheben. Es ist keine repräsentative Erhebung mit statistisch abgesicherten Ergebnissen, die sauber abgespeichert niemand berühren. Es sind die ganz konkreten Aussagen von Menschen, die sich ihrer Sehnsucht bewusst sind, sei es in der direkten Befragung, sei es in den Texten der Liedermacher und Dichter. Man liest von Tränen, die in die Augen steigen, vom Ahnen einer Welt von Nähe und Wärme, vom Durchbrechen der Oberfläche, von Tiefe und Ergriffensein, von der unbändigen Kraft der Sehnsucht. Bei manchen Texten kann man mitgehen in einen Raum, der bisher zwar geahnt, aber nie wirklich betreten oder sogar ausgeleuchtet wurde. Genau dies ist die Absicht des Verfassers. Ich verstehe das Buch als Anstoß zum weiter - Denken, zum weiter - Suchen, zum weiter-Sehnen. Es ist für alle gedacht, die ernsthaft daran interessiert sind, die eigene Persönlichkeit zu erhellen und zu erweitern und die auf dem unüberschaubaren Markt der Esoterik und spirituellen Angebote nach Orientierung verlangen. Wer immer in der Kirche Verantwortung trägt, ob in der Lehre oder in der Leitung, kann darin eine Hilfe finden, um den heutigen Menschen in seinem Lebensgefühl zu verstehen und das eigene Angebot entsprechend einzurichten.

Lesen Sie weiter