Leserstimmen zu
Das Women's Health Abnehm-Buch

Gabriele Giesler, Martina Steinbach

(2)
(1)
(0)
(0)
(0)
€ 15,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,99 [A] | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis)

Worum geht’s? Das Women’s Health Abnehmbuch ist ein von einer Journalistin und einer Ökotrophologin geschriebenes Buch aus dem Bereich Diätratgeber. Primärer Anknüpfungspunkt ist hierbei ein Entflammen des Stoffwechsels, um somit eine gesunde, nachhaltige Gewichtsreduktion zu erzielen. Neben umfangreichen Hintergrundinformationen zum Thema Körper, Stoffwechsel und Ernährung werden Rezepte und sogar Ernährungspläne bereitgestellt. Ebenfalls werden Workoutprogramme vorgeschlagen. Schreibstil / Gestaltung Das Women’s Health Abnehmbuch ist ein mit Informationen sehr vollgepacktes, textlastiges Buch. Für einige Informationen wird eine tabellarische Darstellungsweise verwendet. Sämtliche Sportübungen sind bebildert erklärt. Der Informationsgehalt des Buches ist sehr hoch und sehr umfassend. Die beiden Autorinnen haben jedoch zu jeder Zeit, auch bei komplizierteren Themen, versucht, das Gesagte verständlich zu erklären. Der Inhalt Als ich das erste Mal das Buch aufgeschlagen habe, war ich nahezu erschlagen von der Fülle an Informationen. Das Buch besteht aus 7 Kapiteln, die wie folgt lauten: Kapitel 1 – Ernährung is(st) individuell – Hier erhält der Leser eine umfassende Einführung in das Thema Ernährung, körperliche Grundlagen der Energieverwertung, Kalorien und Kalorienberechnung sowie größte Probleme im Bereich Ernährung und Abnehmen. Hier wird sich viel Zeit genommen und wirklich sehr breit das Feld abgedeckt. Vor allem für Leute, die bisher mit Ernährung und Diät wenig bis gar nichts zu tun haben, dürfte dieses Kapitel sehr hilfreich und informativ sein. Bei der Fülle der Informationen sollte man sich mit dem Durchlesen und Durcharbeiten aber etwas Zeit lassen. Kapitel 2 – Raus mit dem Ungesunden – hier geht es direkt weiter. Nachdem in Kapitel 1 vor allem der Körper im Fokus stand, steht nun das Essen im Vordergrund. Informationen zu Alkohol, Zucker und anderen Giftstoffen für den Körper werden anschaulich erklärt, aber nicht verteufelt. Es geht vor allem darum, das Bewusstsein für das Essen zu schaffen. Kapitel 3 – Superfood – bei diesem Kapitel geht es um allerlei Lebensmittel und Inhaltsstoffe, denen ein positiver Effekt nachgesagt wird. Ich muss sagen, dass ich von Superfoods überhaupt nichts halte. Vor allem Matcha und Chiasamen finden hier Erwähnung, aber auch das gute alte Wasser. Das Kapitel konnte mich leider nicht überzeugen und lies mich auch thematisch kalt, weshalb ich es eher überflogen habe. Kapitel 4 – So funktioniert Ernährung – nun geht es ans Eingemachte. Was sind Kohlenhydrate, sind Fette böse und wie sieht’s eigentlich mit Mineralstoffen aus? Aber auch um das Thema Hunger und Appetit erhält man einige Informationen. Auch hier ist das Kapitel wieder sehr voll mit Informationen. Dazu kommen Tipps zum Jieper und wie man richtig einkauft und plant. Generell ist dieses Kapitel in meinen Augen das erste, was schon aktiv in Richtung Abnehmen geht. Wie bereits bei Kapitel 1 empfinde ich die Informationen aber vor allem für Einsteiger geeignet, mit ein wenig Ernährungswissen kennt man hier eigentlich alles bereits. Kapitel 5 – Die Abnehm-Phase – jetzt geht’s wirklich los. Das wirkliche Programm startet und es kommen Informationen zum Thema Workout hinzu. Neben allgemeinen Workoutinformationen gibt es einmal einen 8-Wochen-Workout-Plan (Woche 1 bis 4 bei 4 Workouts die Woche, Woche 5 bis 8 sind es 6 Workouts pro Woche) und einmal einen 6-Wochen-Plan (Woche 1 bis 3 4 Workouts die Woche, Woche 4 bis 6 6 Workouts die Woche). Die Trainingsübungen werden erklärt und bebildert. Man benötigt kein Zubehör außer gelegentlich einmal einen Stuhl zum Festhalten. Der Zeitaufwand der Workouts liegt zwischen 10 Minuten und etwa 35 Minuten. Allerdings sollte man vorher in Ruhe einmal jede Übung testen, bevor man wirklich mit dem Training startet. Das 6-Wochen-Programm ist meiner Meinung nach wesentlich intensiver und nicht unbedingt anfängergeeignet. Kapitel 6 – die Shaping-Phase – nachdem man Kapitel 5 erfolgreich absolviert hat, gibt es die Shapingphase zum Definieren. Hier gibt es vor allem noch einige Informationen zum Thema Motivation und HIIT (Intervalltraining). Der Trainingsplan ist auf 4 Wochen ausgelegt bei 5 Einheiten die Woche. Die Übungen sind auf den ersten Blick sehr fordernd, allerdings bringt man ja bereits von der Abnehmphase eine gewisse Körperfitness mit. Kapitel 7 – die Rezepte. Die Rezepte sind nach ihrer Bestimmung in Frühstück, Mittag, Abendessen und Snack (Goodbye Jieper) unterteilt. Alle Rezepte bestehen aus einer Zutatenliste und einer ausführlichen Anleitung zur Zubereitung. Vereinzelt gibt es Bilder von den zubereiteten Rezepten, aber nicht für jedes Rezept. Die Rezepte sind teils vegetarisch, teils mit Fleisch, sehr abwechslungsreich und größtenteils ohne exotische, schwer zu beschaffene Zutaten. Insgesamt würde ich die Rezepte allerdings eher als nicht alltäglich, alltagstauglich und weniger familientauglich einstufen. Beim Frühstück zB besteht mehr als die Hälfte der Rezepte aus Shakevariationen. Mein Fazit Nachdem ich anfangs wirklich erschlagen war, muss ich sagen, dass ich mich sehr schnell gut ins Buch finden konnte. Ich habe bereits ein – wie ich finde – sehr solides Wissen um das Thema Ernährung und Fitness. Daher war für mich ein Großteil des Buches nicht neu. Für Einsteiger ist das Buch aber wirklich gut aufgebaut und sehr informativ. Der Ernährungsteil mit einen Beispielsplänen sowie die Rezepte können mich eher nicht überzeugen. Zwar sind die Speisen allesamt abnehmgeeignet, aber es fehlt dann doch ein wenig der Genuss. Insbesondere für Kinder kann ich mir die Rezepte nicht vorstellen, weshalb zB Mütter dann mehrere Gerichte kochen müssten. Die vielen Shakes und Salate machen mich leider auch nicht glücklich. Der Sportteil hingegen spricht mich wesentlich mehr an und ist sehr ausgewogen. Ein Großteil der Pläne ist definitiv für Einsteiger geeignet. Das Training ist effektiv und geht wirklich an die Substanz. Leider sehe ich im Alltag weniger die Möglichkeit, 6 Tage die Woche zu trainieren. Hier muss man ggf. Abstriche machen und vielleicht Einheiten zusammenlegen. Alles in allem erhält man hier aber ein informatives Buch mit guten Ansätzen und viel Hilfe für den Einstieg in ein Leben mit weniger Kilos. [Diese Rezension basiert auf einem Rezensionsexemplar, das mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Meine Meinung wurde hierdurch nicht beeinflusst.]

Lesen Sie weiter

Nach zwei Geburten und vielen vielen süßen Mehlspeisen habe ich immer noch ziemlich viele unnötige Kilos auf den Rippen. Im September machte ich dann bei einem Online-Diät-Programm mit, welches in 8 Wochen tatsächlich fast 9 kg weniger auf der Waage anzeigen ließ und ich fühlte mich fit und munter – trotz der nächtlichen Aufwachphasen durch unseren jüngsten Sohn. Das Sportprogramm war dann allerdings vorbei und somit suchte ich nach etwas Neuem, damit ich weiterhin dran bleiben kann und nicht wieder zunehme. Das Women’s Health Abnehmbuch ist eine tolle Fortsetzung der LowCarb-Diät, die ich durchmachte. Auch dieses spielt auf gesunde Kohlenhydrate ab, lässt Weizen und Milchprodukte nahezu komplett weg und setzt große Akzente auf das Training. Neben verschiedenen Übungen in der Abnehmphase gibt es auch die Shapingphase und anschließend ein Rezeptteil mit vielen Shakes und Salaten. Die einzelnen Phasen sind überdies nochmal gegliedert und bieten einen Überblick auf einer Buchseite, sodass man seine individuellen Übungen schnell durchführen kann. Vor den Fitnessanleitungen, die ich mir zuerst angeschaut habe, gibt’s vier Ernährungskapitel, die das Konzept dieses Abnehmbuches von Gabriele Giesler und Martina Steinbach erklären und erläutern. Obwohl das Buch schon 2015 erschienen ist, ist es ziemlich aktuell und geht mit dem Trend der Stoffwechseldiät beziehungsweise der LowCarb-Philosophie. Ich kann es jeder sportbegeisterten und abnehmwilligen Person empfehlen, allerdings ist es schon schwierig – und das sei an dieser Stelle gesagt – die Trainings zu absolvieren, wenn man arbeitet, Kinder oder zeitaufwendige Hobbies hat. Die Motivation ist, zumindest geht es mir da häufig so, oft im Keller. Ein wenig Kontrolle und Unterstützung kann dabei sehr gut helfen und Wunder wirken.

Lesen Sie weiter

Das Women's Health Abnehm-Buch -Für immer schlank mit der Stoffwechsel-Diät -clever essen und effektiv trainieren Von: Gabriele Giesler und Martina Steinbach Titel: Das Women's Health Abnehm-Buch -Für immer schlank mit der Stoffwechsel-Diät -clever essen und effektiv trainieren Autor: Gabriele Giesler und Martina Steinbach VÖ: Dezember 2015 Einband: broschiert Verlag: Südwest Verlag Random House Verlage Seitenzahl: 240 Sprache: Deutsch Genre: Ratgeber, Abnehmen, Gesundheit Größe: 20,7 x 2,5 x 22,3 cm ISBN-10: 978-3-517-09415-1 Gabriele Giesler hat Oecotrophologie studiert und ist heute Ernährungsredakteurin bei den Magazinen Women’s Health und Men’s Health. Sie ist seit über 16 Jahren überzeugte Vegetarierin und ein Profi rund ums Thema Ernährung und dessen Einfluss auf unseren Körper. Martina Steinbach, Jahrgang 1978, ist freiberufliche Journalistin mit dem Schwerpunkt Fitness. Als begeisterte Workout-Expertin lag es für die Wahl-Münchnerin nahe, Hobby und Beruf zu vereinen. Die ehemalige Ressortleiterin eines Frauenfitness-Magazins arbeitet für diverse Fitness- und Lifestyle-Zeitschriften, unter anderem regelmäßig für Women’s Health & Men’s Health Der Klapptext des Buches: Der Stoffwechselturbo: auf schlank programmiert! Ihr Stoffwechsel brennt auf Sparflamme und die Waage steht trotz Sport still? Dann muss neues Feuer her: Und das wird ganz leicht entfacht, indem Sie sich nach dem „Women’s Health Abnehm-Buch“ ernähren – inklusive Ernährungsplänen für 4, 6 und 8 Wochen, ganz ohne Hungern, falsche Diäten oder Kalorienknauserei. Stattdessen sind 80 leckere Rezepte angesagt, die den Metabolismus auf Trab bringen und schlank machen, perfekt kombiniert mit stoffwechselbeschleunigenden Bodyweight-Workouts. Damit gehört Figurfrust endgültig der Vergangenheit an! Das Autorenduo erzählt hier auf sehr gekonnte, sehr humorvolle und doch ebenso gelungene Weise, wie man den Kampf gegen die Lästigen Kilos richtig bestehene kann und nicht immer weiter in einer Dauerschleife festhängt. Sie erklären uns was wirklich hilfreich ist und was das genaue Gegenteil bewirkt. Zudem zeigen sie uns auf sehr Lustige Weise auf, wo sich die tückichsten Fallen verbergen und wieso wir uns zwar die Vorsätze stellen, diese aber seltenst, wenn überhaupt einhalten können... Die Übungen lassen sich allesamt einfach und wirklich Problemlos in den Alltag einbauen und ebenso leicht umsetzen. Ansonsten muss man sagen: Genial! So macht das Abnehmen wirklich Spaß!

Lesen Sie weiter