Leserstimmen zu
Herr Tiger wird wild

Peter Brown

(9)
(2)
(2)
(0)
(0)
€ 13,99 [D] inkl. MwSt. | € 14,40 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Nicht nur für Kinder

Von: jutta

19.03.2019

Ein Buch das Mut macht zur eigenen Meinung. Leider hat es unseren Kindern nicht so gut gefallen. Vielleicht weil man den Sinn doch etwas erklären muss. Die Bilder sind aber ganz nett gemacht.

Lesen Sie weiter

- Kann Spuren von Spoilern enthalten! - Herr Tiger lebt mit seinen Freunden in einer grauen Stadt. Alle sind "vollkommen zufrieden", aber sie sehen nicht so aus. Herr Tiger spürt, daß es noch eine andere Art zu leben geben muß, und er probiert aus, womit er sich wohl fühlt. Das hat seinen Preis - er wird aus der Gemeinschaft ausgeschlossen. Als er die Einsamkeit nicht mehr erträgt, kehr er zurück und erfährt, daß er durch sein Anders-sein Veränderungen bewirkt hat, die auch seinen Freunden ein Lächeln ins Gesicht zaubern ... Das Buch ist größer, als ich es erwartet hatte. Am Schutzumschlag läßt sich vor dem Kauf entscheiden, ob die Art der Illustration gefällt - einen anderen Sinn hat er sicher nicht, denn bem Vorlesen stört er, beim Selbstlesen durch 5-7jährige Kinder geht er schnell kaputt. Das eigentliche Cover - leuchtende Tigerstreifen - müßte auch nicht versteckt werden, im Gegenteil! Die Illustration kontrastiert sehr anschaulich die graue Stadt mit der grünen Wildnis, um zum Ende hin vorsichtige Mischungen zu wagen. Auf jeder Seite gibt es genügend Details zu entdecken, um das Anschauen immer wieder spannend zu machen. Das Buch bietet über Identifikationsfiguren gute Möglichkeiten, Gefühle zu erkennen und gemeinsam mit dem Kind darüber zu sprechen. Hier wird gezeigt, daß der Mut, zu den eigenen Bedürfnissen, der eigenen "Wildheit", zu stehen, am Ende für alle etwas mehr Glück bedeutet. Trotzdem bleibt der Impuls zur Freiheit für mein Empfinden zu verhalten. Warum lernt Herr Tiger in der Wildnis niemanden kennen? Ist ein (grau!) geblümtes Hemd und gelegentlichs Auf-allen-Vieren-laufen schon alles, was das selbstbestimmte Tiger-sein ausmacht? Das ist doch reichlich zahm. Sowohl den vorlesenden Erwachsenen als den Kindern wird vermittelt, daß Abenteuerlust bei allem Verständnis doch bitte innerhalb "sicherer" Grenzen ausgelebt werden sollte. Ich glaube gern, daß sich das Buch genau aus diesem Grund wochenlang auf den Bestsellerlisten hielt. Von mir gibt es dafür Punktabzug.

Lesen Sie weiter