Leserstimmen zu
Grüne Smoothies

Andrea Nossem

(2)
(0)
(1)
(0)
(0)
Taschenbuch
€ 9,99 [D] inkl. MwSt. | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis)

Dieses Buch ist geeignet für Leute, die sich ausführlich über Green Smoothies und eine gesunde Lebensweise informieren wollen. Für mich persönlich war es viel zu viel Theorie eh es dann mit den eigentlichen Rezepten los ging.

Lesen Sie weiter

Leider leben noch immer viel zu wenige Menschen gesundheitsbewusst und nehmen Tag für Tag industrielle Fertiggerichte, die mit geschmacksverstärkenden Salzen und ominösen Fetten angereichert sind zu sich und spülen das Ganze dann noch mit süßen Getränken, die würfelstückweise reinen Zucker enthalten, herunter. Klar, wer hat heute schon ausreichend Zeit, sich im Supermarkt genau mit dem Kleingedruckten auseinanderzusetzen, und/oder stundenlang zu Hause frisch und gesund zu kochen? Dabei ist es eigentlich relativ einfach, beispielsweise gerade am Abend – statt mitgebrachtem Fastfood, einem Fertiggericht für die Mikrowelle oder einer Tüte Chips mit Cola – in der Küche kurz den Mixer anzuwerfen und einiges Obst und Grünzeug, das größtenteils nur abgewaschen und etwas klein geschnitten werden muss, unter Zugabe von stillem Wasser zu einem leckeren < Grünen Smoothie > zu verarbeiten. Ratzfatz – und fertig ist eine gesunde Mahlzeit, ein spritzig grüner Zaubertrank, den man natürlich auch morgens, mittags oder zwischendurch – ohne schlechtes Gewissen und Angst vor dem nächsten Schritt auf die Waage – zu sich nehmen kann. Die Ernährungsexpertin Andrea Nossem hat in ihrem Handbuch “GRÜNE SMOOTHIES” fixe und leckere Genießerrezepte für jede Jahreszeit zusammengestellt. Das Besondere an ihrem Ratgeber ist, dass die Zutaten nicht nur eingekauft, sondern auch – zumindest von Frühlingsbeginn bis zum Spätherbst – beim kurzen Gang durch den eigenen Garten und/oder bei einem Spaziergang im Grünen eigenhändig geerntet werden können. Extra zu diesem Zweck stellt die Autorin ihr umfängliches Wissen in Wildkräuterkunde zur Verfügung und – neben leicht erkennbaren heimischen Wildkräutern – ihre drei persönlichen Lieblingskräuter vor. Warum nicht die kostenlosen Geschenke der Natur annehmen und statt ungesundem und dickmachendem Fastfood lieber öfter einen frisch zubereiteten knackig-grünen Superfood à la Andrea Nossem genießen? Finden Sie Ihr eigenes Lieblingsgrün und Lieblingsobst – und erfinden Sie mit Hilfe der Anleitungen und Rezepte Ihren ganz persönlichen Lieblings-Smoothie! Lesen Sie nach, was in einen gesunden < Grünen Smootie > gehört – und was nicht! Speziell Ihre Haut und Ihr Darm werden sich bei Ihnen in Form von “Wohlbefinden rundum” für das tägliche Auftanken von Esprit und Energie bedanken. Das anregende, informative und interessant geschriebene, 286 Seiten starke Ernährungsfachbuch “GRÜNE SMOOTHIES – Genießerrezepte für jede Jahreszeit”, liegt als GOLDMANN-Taschenbuch (ISBN 978-3-442-22078-6) vor und kostet € 9,99.

Lesen Sie weiter

Ein Super Buch für die grüne Seele

Von: M. Plönzke

09.12.2014

Ein Buch, was mit meiner Seele spricht. Es berührt mich im tiefsten Innern. Ich liebe es. Es ist nicht das erste Buch, was ich über grüne Smoothies gelesen habe, aber das Liebevollste. Die Autorin lehrt uns den Respekt zum Grün und lehrt uns Demut gegenüber Geschenken aus der Natur an uns. Es geht hier nicht nur um Rezepte aus Salat, Kräuter und Obst. Es geht um Schwingungen, Gefühle, Achtsamkeit. Achtsamkeit um die Kräuter zu sehen, zu erkennen und zu spüren, welche uns gerade gut tun. Und um zu erfahren, was sie mit uns machen. Welche Krankheiten und Wehwehchen können gerade geheilt werden, welche Energien benötige ich gerade, was tut mir jetzt gut. Seit Ostern trinke ich jetzt grüne Smoothies. Seit dem beschäftige ich mich mit Wildkräutern, habe mehr Energie und mehr Lebensfreude. Es zieht mich mehr raus ins Grüne. Meine innere Balance finde ich beim Sammeln der Kräuter auf der Wiese. Mittlerweile trinke ich 2 Mahlzeiten am Tag „grün“. Nicht mehr um Krankheiten vorzubeugen oder gesund zu bleiben, sondern weil ich spüre, es geht mir damit gut. Ich werde von vielen belächelt, oder sogar ausgelacht, aber manche kann ich auch damit anstecken. Die Erfolge von Frau Bouthenko kann ich noch nicht verbuchen, aber vielleicht verschwindet ja meine Allergie auch irgendwann. Einen Satz im Buch von Frau Nossem fand ich besonders beeindruckend: „In ein Biotop werfen Sie auch keine Chemiabfälle hinein. Ihr Körper ist ein Biotop!“ Unser heutiges Essen besteht größtenteils nur noch aus Chemie, wenig bis gar keine Nährstoffe. Wir verkümmern langsam, körperlich und geistig. Selbst die Pülverchen vom Doktor verweigern Ihre Heilung an vielen von uns. Aber noch ist jemand da, der uns hilft, schon immer geholfen hat. Unsere Natur. Sie ist viel stärker als wir, auch wenn wir das nicht hören wollen. Und sie hilft uns immer, und das ist die Gewissheit, die uns mit diesem Buch gegeben wird. Für mich waren in diesem Buch die Rezepte nach den Jahreszeiten sehr hilfreich. Gerade jetzt im Winter ist es sehr schwer, nicht nur Salat in den Smoothie zu nehmen. Jetzt kommen die Superfoods ins Spiel. Danke für all die tollen Tipps. Ebenso der Hinweise auf gutes Wasser. Die angeführten Bücher zu diesem Thema liegen bereits auf dem Tisch. Für die aufgeführten Wildkräuter muss man kein Experte sein und auch nicht in den Bergen wohnen, diese Beispielpflanzen findet man überall. Und die Rezepte sind wirklich schmackhaft. Alle, die mit Wildkräutersmoothies beginnen wollen, sollten mit diesem Buch starten. Sie bekommen neben toller Hinweise und Rezepte auch ein gutes Gefühl für die Seele. Und das Grün der Smoothies ist der Anfang von Allem!

Lesen Sie weiter