VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Leserstimmen (8)

Jan Weiler: Das Pubertier (Das Pubertier - Die Einzelbände) (1)

Das Pubertier Reinhören

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 16,90 [A]* | CHF 21,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch CD ISBN: 978-3-8445-1411-7

Erschienen: 21.04.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Hörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

Kundenrezensionen

5 Sterne
(8)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)

Ihre Bewertung

Leserstimme abgeben

Voransicht

Hörbuch : Das Pubertier

Von: Fadentante Datum : 04.01.2017

fadentante.blogspot.de

Sie waren süß. Sie waren niedlich. Jeden Milchzahn hat man als Meilenstein gefeiert. Doch irgendwann mutieren die Kinder in rasender Geschwindigkeit von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren. Stimmen klingen wie verstimmte Dudelsäcke, aber die Kommunikation scheint ohnehin phasenweise unmöglich, denn das Hirn ist wegen Umbaus vorübergehend geschlossen. Und doch ist da ein guter Kern. Irgendwo im Pubertier schlummert ein erwachsenes Wesen voller Güte und Vernunft. Man muss nur Geduld haben, bis es sich durch Berge von Klamotten und leeren Puddingbechern ans Tageslicht gewühlt hat. Verdammt noch mal!

Diese CD war ein Hochgenuss, wirklich toll. Ich habe die ganze Zeit vor mich hingeschmunzelt, obwohl der Inhalt nicht überzogen war. Selbstverständlich war es ironisch untermalt, aber ich konnte mich an so viele ähnliche Begebenheiten mit meinen damals pubertierenden Kindern erinnern, dass es einfach ein schönes Erlebnis war, diese CD zu hören.

Der Name Jan Weiler war für mich bisher noch neu. Ich hatte keinerlei Bücher oder CDs von ihm. Das wird sich jedoch ändern. Ich bin total begeistert von diesem Hörbuch und werde es bestimmt noch öfter anhören. Außerdem werde ich mir bestimmt noch weitere Hörbücher von ihm gönnen.

Meine Bewertung :
5 von 5 möglichen Punkten, leider gehen nicht mehr Punkte. Schade, dass die CD nicht länger dauert !
Prädikat absolut hörenswert und unbedingt weiter empfehlen.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Verlag bedanken, der mir dieses Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Jedoch möchte ich ebenso betonen, dass es sich bei meiner Rezension um meine eigene Meinung handelt.

Kein Ratgeber, aber sehr amüsant

Von: Die Linkshänderin Datum : 19.09.2016

die-linkshaenderin.blogspot.de

Noch sind meine Kinder keine Pubertiere, aber irgendwann werden sie es sein. Also kann es nicht schaden, sich einen Eindruck zu verschaffen, was mich da erwartet. Zumal das Schulkind (8) bereits Zeichen der Vorpubertät erkennen lässt.
Es handelt sich allerdings um keinen Ratgeber. Jan Weiler erzählt Geschichten aus dem Leben mit einem Pubertier, er beschreibt seine Versuche und Lösungsansätze und es ist sehr erfrischend, auch gelegentlich sein Scheitern mitzuerleben. Ich finde das viel hilfreicher als diese Streber-Ratgeber, die uns weismachen wollen, dass doch Erziehung ganz einfach sei, wenn man sich nur an diese und jene Regel hält.
Die Aufnahme ist ein Live-Mitschnitt einer Lesung, übrigens in perfekter Tonqualität. Dabei klingelt Jan Weilers Handy auch mal und man kann mithören, wie er mit seiner (fiktiven) pubertären Tochter telefoniert. Das ist sehr unterhaltsam.
Fazit: Ich hab zwar nichts gelernt, mich aber bestens amüsiert.

Aus dem Leben gegriffen

Von: die Selbermacherin Datum : 01.03.2016

selbermacherin.blogspot.de

Wie süß und niedlich Kinder doch sind... bis... ja bis.....!
Dann verwandeln sich die süßen Kleinen in Pubertiere!
Nichts ist mehr wie zuvor. Aus fröhlich und neugierigen Mädchen und Jungen werden maulfaule, miesepetrige und explodierende Wesen der Dritten Art.
Tief verborgen unter Klamottenbergen und nur ab und an zu finden ist in dieser Zeit Vernunft ... Aber es wird besser. Irgendwann hat man auch diese Zeit überstanden :-)

Hach ist es nicht herrlich? Ich habe soo gelacht!
Einige Episoden kamen mir doch sehr bekannt vor. Die Pubertät ist ja für alle Beteiligten nicht die Einfachste. Für die Pubertiere, da sich alles verändert und sie sich selbst auch erst wieder finden müssen. Für die Eltern, da sich das Kind eben in der Umbruchphase zum Erwachsenen befindet. Da ist ab und an die Sichtweise von Jan Weiler sehr erfrischend. Er beobachtet sehr genau und bringt es dann auf den Punkt. Wir haben alle zusammen wirklich herzlich darüber gelacht.
Besonders schön finde ich, dass Jan Weiler niemanden vorführt und man in jedem Wort erkennt, wie er seine Pubertiere liebt und versucht zu verstehen. Mir gefällts!
Den einzigen Kritikpunkt den ich hätte: Die CD dürfte etwas mehr Laufzeit haben :-)
Diese CD kann ich definitiv empfehlen und zwar nicht nur für Pubertier-Eltern.

So gebe ich
5 von 5 Sterne

Zum Lachen und Schmunzeln super geeignet!

Von: Tine_1980 Datum : 01.03.2016

www.nichtohnebuch.blogspot.de

Das Pubertier, hier dargestellt von Carla der Tochter von Jan Weiler, ist ein Mädchen mitten in der Pubertät mit seinen ganzen Tücken und Eigenheiten.
Die CD ist fast zu kurz, da man sehr gut unterhalten und sofort in seine eigene Pubertät geschleudert wird. Natürlich konnten meine Eltern noch nicht bei Facebook spionieren oder es gab noch keine Handys bzw. Apps, bei denen man sich in das Bild eines Avatars verknallen konnte, aber es gibt doch soviele Eigenheiten, die sich einfach nie ändern.
Die CD ist mit 12 Euro nicht ganz billig, aber dennoch ihr Geld wert, denn wie oft konnte ich mir ein Lachen nicht verkneifen und es ist gleichermaßen etwas für Erwachsene mit und ohne eigene Pubertiere, die sich so einerseits wieder in ihre eigene Pubertät zurück oder sich etwas in ihre Kinder hinein versetzen können. Auch Kinder, die gerade in der Pubertät sind, werden meiner Meinung nach Freude an diesem Hörbuch haben.

Jan Weiler spricht/liest die Geschichte selbst und dies kann er super, denn man fühlt die Emotionen und er betont einzelne Passagen einfach klasse.

Für Zwischendurch auf Grund der Länge der CD mit 1 Stunde 18 Minuten super unterhaltsam, witzig, realitätsnah und einfach zum Lachen und Schmunzeln. Es peppt den teilweise nervigen oder anstrengenden Alltag mit den lieben Pubertieren auf und zeigt einem, daß sie nur unverstandene Tee-Nager sind.

Absolute Hörempfehlung!

Woher kennt Jan Weiler mein Kind?

Von: Daggi Datum : 11.08.2015

www.daggis-welt.de/

Zum Inhalt:

Jan Weiler fragt sich, wann seine Tochter vom süßen niedlichen Mädchen zum maulfaulen Pubertier geworden ist. Er unternimmt verschiedene unterhaltsame Studien und lässt andere betroffene Eltern auf humorvolle Art an seinen Erkenntnissen teilhaben.

Das Buch wurde vom Berliner Künstler Till Hafenbrak illustriert.



Meine Gedanken:

Nachdem meine Älteste nun langsam - aber gezielt - der Pubertät entgegen strebt, habe ich beschlossen, den Rat einer Arbeitskollegin zu befolgen, deren Tochter bereits mitten drin steckt und den Live-Mitschnitt zu hören. Jan Weiler konnte mich so begeistern, dass ich direkt im Anschluss noch alle Kapitel im eBook nachlesen musste, die es nicht auf die CD geschafft haben.

Oftmals saß ich im Auto, hörte das Hörbuch und habe mich gefragt, woher der Autor meine Tochter kennt, um am Ende zur Erkenntnis zu gelangen, dass alle Pubertiere sich recht ähnlich sind, mit geringen Ausschlägen nach rechts und links, aber im Großen und Ganzen eben doch fast gleich.

Dieses Hörbuch ist KEIN Ratgeber - es gibt mir das beruhigende Gefühl, nicht alleine zu sein ;) und das konnte Jan Weiler mir so gut vermitteln, dass mir das fünf von fünf Sterne Wert ist!

Das kleine possierliche Tierchen!

Von: Sandra Stockem Datum : 20.04.2015

buchrezicenter.filmbesprechungen.de/genres/hoerbuch/das-pubertier/

Früher waren Kinder klein und süß, ab dem Teenageralter mutieren sie in Lichtgeschwindigkeit zu einer neuen seltsamen Spezies – das Pubertier. Als Eltern eines Pubertier muss man viel Geduld entwickeln, dieses richtig zu hegen und zu pflegen, damit irgendwann wieder ein vernünftiges erwachsenes Wesen aus ihm entspringt.
In der Zwischenzeit sollte man sich jedoch damit abfinden, dass die Wellenlängen meilenweit voneinander entfernt laufen. Das Pubertier schläft mindestens 14 Stunden am Tag, wecken scheint ebenso zwecklos und hortet seine Nahrungsmittel gerne monatelang im Bau … oder auch Zimmer. Ordnung ist ein Fremdwort, Eltern sind nur peinlich, für Schule und Hausaufgaben hat man kaum Zeit, weil man so vieles andere zu tun hat.

Über diese und viele weitere kleine Probleme erzählt Jan Weiler in 14 Episoden über sein eigenes Pubertier – seine Tochter Carla. Als Einleitung zu seinem Bühnenprogramm verfolgt der Hörer einen Anruf vor dem eigentlichen Auftritt, der sich mit einem wichtigen Referat befasst, das Carla noch unbedingt am Abend fertigen muss und in der Not ihren Vater in ein Diskussionsgespräch verwickelt. Doch alle guten Ratschläge sind schwierig zu erteilen, wenn auf der anderen Seite das schon beschriebene Pubertier mit schlagkräftigen aber nicht verständlichen Argumenten lauert.

Mich hat Jan Weiler mit den Mitschnitten seiner Bühnentour sehr gut und kurzweilig unterhalten. Auch als nicht-Besitzerin eines Pubertier kann ich viele nicht zu erklärende Eigenschaften eines Teenagers sehr gut an den heutigen Jugendlichen nachvollziehen – vielleicht auch, weil man selbst mal ein Pubertier war. Zwar fehlten damalig noch wichtige Utensilien wie Handy, SMS, Whats App und Computer, aber die Grundsätzlichkeiten sind doch noch sehr ähnlich.

Jan Weiler besitzt eine tolle angenehme Stimme, er betont sehr passend und erzeugt mit seinen Monologen über das Zusammenleben mit seiner Teenagertochter Carla eine dauerhaft amüsierte Stimmung im Publikum. Ich musste öfters lauthals lachen und konnte mir den Gesichtsausdruck von Jan Weiler dazu sehr gut bildlich vorstellen. Wer sich als Teenager-Eltern eine Bestätigung oder einfach nur eine 78-minütige witzige Unterhaltung sucht, ist mit diesem Hörbuch auf jeden Fall sehr gut beraten!

Als Buch ist “Das Pubertier” am 07.03.2014 beim Kindler Verlag erschienen.

Das Pubertier

Von: Mica Datum : 02.04.2015

Jan Weiler, hat sein Meisterwerk "Das Pubertier" mit Live-Mitschnitten im Hörverlag herausgebracht. Seine Leichtigkeit beim lesen erinnert mich ein wenig an den Komiker Johann König. Mittlerweile hören es Alle bei uns zu Hause, auch mein Pubertier. Ich muss bei dem Gedanken etwas schmunzeln, sie sagt immer " bin ich auch so ?" "JA mein Kind bist du, und trotzdem liebe ich dich und stärke dir den Rücken"

Ein tolles Buch welches JEDER hören oder lesen sollte. Meine Lieben und ich geben für dieses Hörbuch 100000000 Punkte ! Daumen hoch !

With Love,

Mica ♥

Humoristisch auf den Punkt gebracht

Von: Pamela M. aus Seulingen Datum : 22.08.2014

pamelopee.blogspot.de/2014/08/auditure-fur-den-wechsel-der.html

"Das Pubertier" kann ich allen Teeny-Eltern und Kollegen aus den weiterführenden Schulen nur wärmstens ans Herz legen! Was habe ich geschmunzelt und einiges aus dem (Berufs-)Alltag wiedererkannt.
Die CD hört sich im Grunde wie eine Art Stand-up-Comedy-live-Show mit den typischen (un-)regelmäßigen Lachern aus dem Publikum.
Jan Weilers Vortragsart an sich, also Sprachmelodie, Stimmlage usw. erinnert mich persönlich an die Comedyweise Dieter Nuhrs, die ich ja durchaus sehr zu schätzen weiß.
Eine angenehme, ruhige, besonnene Sprechstimme, welche die Pointen behutsam herauszukitzeln weiß!
Mit einer gehörigen Portion Selbstironie erzählt Weiler episodenhaft einige amüsante Anekdoten aus dem Leben seiner phlegmatischen Kolumnentochter Carla - selbstverständlich aus der Sicht des Vaters.
Ich habe mich köstlich amüsiert!